Deutsche Messe AG Hannover

Messe in Shanghai erfolgreich beendet
- Drei High-Tech-Veranstaltungen unter einem Dach: Metal Working and CNC Tools, Industrial Automation Show und Energy Show

    Hannover/Shanghai (ots) - Die Organisatoren der gemeinsamen Messe Metalworking and CNC Machine Tool Show (MWCS 2007), Industrial Automation Show (IAS 2007) und Energy Show (ES 2007) haben am Samstag in Shanghai ein äußerst positives Fazit der Veranstaltung gezogen. An den fünf Messetagen kamen insgesamt 94 700 Fachbesucher aus 65 Nationen, darunter USA, Deutschland, Finnland, Korea, Japan und Indien. 943 Aussteller zeigten ihre innovativen Produkte, Technologien und Lösungen auf einer Gesamtfläche von 69 500 Quadratmetern. Das reichhaltige Angebot auf dem Shanghai New International Expo Center umfasste die Bereiche Metallbearbeitung, Werkzeugmaschinen, Automation und Energietechnologien. Die Organisatoren der Veranstaltung sind die Deutsche Messe, deren Tochterfirma Hannover Messe International GmbH sowie die chinesische Tochterfirma Hannover Fairs Shanghai Ltd. gemeinsam mit dem chinesischen Partner, der Shanghai World Expo (Group).

    Den drei Veranstaltungen gelang es in diesem Jahr wieder, eine große Zahl weltweit bedeutender Unternehmen zusammen zu bringen. Hierzu gehörten etwa ABB, AGMA, Amada, Balluff, Beijing Hollysys, Bystronic, China Petroleum, Chint, FUJI Electric, Huadian Group, Huaneng Group, LENZE, MENTOR, Phoenix, Qiqihar Machine Tool Group, Rittal, Shengneng Group, Shenyang Machine Tool Group, Siemens, Spinner, TRUMPF, TURCK, Victor Taichung und Youji. Großes Besucherinteresse galt auch den Gemeinschaftsständen aus Deutschland, Süd Korea und Italien.

    "China braucht eine qualitativ hochwertige internationale Messe wie die Metalworking and CNC Machine Tool Show, die Industrial Automation Show und die Energy Show. Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir auch in Zukunft mit großem Einsatz dafür sorgen, den Ausstellern und Besuchern eine professionelle Marketing-Plattform zu bieten", sagt Ernst Raue, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe.

    Die IAS ist mit 426 Ausstellern, 60 Prozent davon international, die bedeutendste Automationsmesse in China. Große Aufmerksamkeit erregte das Thema Robotik mit einer Vielzahl ansprechender Live-Demonstrationen. Die Nachfrage nach Automationslösungen im asiatischen Raum steigt. Dies gilt besonders für die Industriebereiche Automobilbau, chemische Verfahrenstechnik, Verpackungen, Erdöl, Pharmazie, Logistik und Architektur.

    Neue Energien und erneuerbare Energien - das Kernthema der Energy Show 2007 erwies sich als richtig gewählt. Das Thema zog Weltmarktführer wie ABB, Chint, China Petroleum, Huaneng Group, Huadian Group oder die Shengneng Group an. Der weltweite Trend zur vermehrten Nutzung erneuerbarer Energien gilt auch für China.  Ziel der chinesischen Regierung ist es, 16 Prozent der Primärenergie aus erneuerbaren Quellen zu gewinnen.

    Auf der MWCS stand in diesem Jahr besonders die Technologie des Laser Cutting im Mittelpunkt des Interesses. Weltweit führende Unternehmen aus dem Bereich CNC Cutting Machine waren dort, unter anderem Miyanom, TRUMPF, Bystronic, Amada, Spinner, Youji, Victor Taichung oder AGMA.

    Begleitend zur Messe gab es ein attraktives Konferenzprogramm mit einer großen Bandbreite an aktuellen Themen. Experten aus China und anderen Ländern diskutierten in mehr als 30 Konferenzen und Seminaren.

    Die nächste Metalworking and CNC Machine Tool Show, Industrial Automation Show und Energy Show findet vom 4. bis zum 8. November 2008 auf dem Shanghai New International Expo Center statt.

    Weitere Pressetexte und Fotos finden Sie unter: www.hannovermesse.de/presseservice


ots Originaltext: Deutsche Messe AG Hannover
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Katja Havemeister
Tel. +49 511 89-31034
E-Mail: katja.havemeister@messe.de



Weitere Meldungen: Deutsche Messe AG Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: