Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Renault Suisse SA

18.01.2019 – 17:45

Renault Suisse SA

Groupe Renault - Verkaufsergebnisse in der Schweiz 2018
Renault Elektrofahrzeuge weiter auf Erfolgskurs - Rekordmarktanteil für Dacia

Urdorf (ots)

Die Renault Gruppe behauptete sich 2018 in der Schweiz mit einem Marktanteil von 7,54%. In einem rückläufigen Gesamtmarkt (-4% für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge) realisierten die Marken Renault, Dacia und Alpine 25'023 Neuzulassungen (26'438 im 2017). Bei Dacia kletterte der Marktanteil erstmals in der Geschichte auf 2,77%, was 8'301 neuen Personenwagen entspricht. Einen wichtigen Anteil daran leistete der Neue Duster. Renault punktete ebenfalls im SUV-Bereich mit steigenden Absatzzahlen für den Captur und den Koleos. Zu den Überfliegern zählen die Elektrofahrzeuge von Renault. Der ZOE legte um 23% und der Kangoo Z.E. um ganze 42% zu, womit Renault erstmals in der Schweiz die Marke von 1'021 Elektrofahrzeugen im Jahr erreicht. Eine weitere Erfolgsgeschichte der emotionalen Art heisst Alpine: Eine renommierte Fachjury kürte die neue A110 zum stylischsten Auto der Schweiz 2019. Die Renault Gruppe blickt weltweit auf ein starkes Jahr zurück und konnte 2018 insgesamt 3,9 Millionen Fahrzeuge verkaufen, das entspricht einem Plus von 3,2%. In der Schweiz folgte die Renault Gruppe mit den Marken Renault, Dacia und Alpine der Tendenz des Gesamtmarktes, der bei den Personenwagen um 4,6% zurückging und bei den leichten Nutzfahrzeugen um 2% zulegte.

Renault registrierte in der Schweiz im vergangenen Jahr 12'729 neu zugelassene Personenwagen, was einen Marktanteil von 4,25% ergibt (4,42% im Jahr 2017). Eine positive Entwicklung registrierte Renault bei den SUV-Modellen Captur und Neuer Koleos (+8,3% und +16,1% gegenüber 2017). Dasselbe gilt für die Elektrofahrzeuge. Mit 1'021 Neuzulassungen für die 100% elektrisch angetriebenen Modelle ZOE (+23%), Kangoo Z.E. (+42%) und Master Z.E. belegt Renault in dieser Sparte einen Marktanteil von 18,5% (+2,1%).

Bei den leichten Nutzfahrzeugen konnte Renault insgesamt 3'442 Einheiten der Modelle Kangoo Express, Trafic, Master und Alaskan verkaufen, mit einem Marktanteil von 10,68% (11,14% im Jahr 2017).

Kumuliert erzielte Renault im 2018 einen Marktanteil von 4,87% (16'171 Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge).

Dacia hat erneut Grund zum Feiern. Mit 2,77% (8'301 Fahrzeuge) kletterte der Marktanteil bei den Personenwagen auf einen neuen Rekordwert. Der Erfolg des Neuen Duster (+12,2%) und des Sandero trug wesentlich zu diesem Resultat bei. Ein ausgezeichnetes Jahr verzeichnete Dacia bei den leichten Nutzfahrzeugen und Lieferwagen mit 14% Wachstum (auf 551 Fahrzeuge).

Alpine landete mit der Neuauflage der A110 einen «Coup», das zeigen die Bestellbücher, die auch für dieses Jahr bereits voll sind. Während die neu aufgelegte Sportwagen-Ikone zahlenmässig natürlich eine exklusive Nische besetzt (2018: 146), sendet sie in emotionaler Hinsicht ein deutliches Signal: Eine renommierte Jury kürte die neue A110 kürzlich zum «Stylischsten Auto der Schweiz 2019».

Olivier Wittmann, Managing Director von Renault Suisse SA: «Nach dem Top-Ergebnis von 2017 konnten wir 2018 vor allem in den Segmenten zulegen, die ein hohes Wachstumspotenzial aufweisen. Das gilt einerseits für die SUVs, in denen Renault mit dem Captur, dem Neuen Kadjar, dem Koleos und dem Pick-up Alaskan die Bedürfnisse des Schweizer Markts auf breiter Basis abdeckt. Dasselbe gilt für Dacia mit dem erfolgreich eingeführten Neuen Duster. In der Elektromobilität wiederum baut Renault europaweit und auch in der Schweiz die Führungsrolle aus und öffnet den Zugang zu dieser neuen Technologie für eine breite Schicht der Bevölkerung - und für das Transportgewerbe!»

Als weltweit führende französische Automobilmarke verzeichnete Renault 2018 weltweit mit 3,9 Mio. Neufahrzeugen ein weiteres Rekordjahr und bestätigte seine starke Position in Europa. Dacia erzielte 2018 mit 511'622 Neufahrzeugen in Europa ein jährliches Wachstum von über 10% und einen europäischen Marktanteil von 2,9%. Insgesamt konnte die Renault Gruppe im vergangenen Jahr ihre Verkaufszahlen in jeder Verkaufsregion steigern. In Frankreich erzielte Renault 2018 die besten Verkaufsresultate der letzten sieben Jahre.

VERKAUFSREKORD BEI DEN ELEKTROFAHRZEUGEN

Mit 1'021 neu registrierten Elektrofahrzeugen erzielte die Marke Renault einen weiteren Verkaufsrekord bei den Zero Emission Fahrzeugen. Während der Gesamtmarkt der 100% elektrisch angetriebenen Fahrzeuge in der Schweiz im 2018 um rund 10% gegenüber 2017 wuchs, legte Renault mit dem ZOE, dem Kangoo Z.E. und dem Master Z.E. sogar um 25% zu und erzielte einen Marktanteil von 18,5%.

Allein vom alltagstauglichen ZOE mit einer Reichweite von realen 300 km (gemäss der neuen WLTP-Testmethode) konnte Renault im vergangenen Jahr 908 Fahrzeuge verkaufen, was gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 23% ergibt. Der Marktanteil des ZOE liegt in der Schweiz bei 17%.

Noch deutlicher legte das Lieferfahrzeug Kangoo Z.E. mit 112 Einheiten und einem Plus von 42% zu. Damit ist er die klare Nr. 1 unter den leichten Elektro-Transportern in der Schweiz.

In Europa belegt Renault bei den Elektrofahrzeugen weiterhin den 1. Platz und erzielte einen Marktanteil von 22,2%. 2018 verkaufte Renault weltweit bereits 49'600 Elektrofahrzeuge, was einem Plus von 36,6% entspricht.

GUTE AUSSICHTEN FÜR 2019

Mit einer ebenso jungen wie breiten Renault Modellpalette sowie den im Jahr 2019 erwarteten Neuen Clio und und einem weiteren Erfolgsjahr des Neuen Dacia Duster erwartet die Renault Gruppe auch in der Schweiz ein erfolgreiches Jahr.

Nochmals Olivier Wittmann, Managing Director von Renault Suisse SA: «Sowohl Renault als auch Dacia und Alpine verfügen in allen Wachstumssegmenten über attraktive Modelle, die auch emotional ansprechen. In diesem Jahr wird die Markteinführung des Neuen Clio im Fokus stehen, von dem wir 2020 - ebenso wie für Captur und Mégane - auch eine elektrifizierte Hybrid-Version anbieten werden. Und bei den reinen Elektrofahrzeugen planen wir bis 2022 die Einführung von acht Modellen. Parallel dazu können die Kunden in der Schweiz auf ein breit abgestütztes Händlernetz mit einem kompetenten Team an Spezialisten zählen.»

Kontakt:

Die Medienmitteilungen und Bilder befinden sich zur Ansicht und/oder
zum Download auf der Renault Medien Seite: www.media.renault.ch.


Medienkontakte:
Karin Kirchner, Direktorin Kommunikation
karin.kirchner@renault.ch / Tel: +41 44 777 02 48

Maryse Lüchtenborg, Kommunikationsattachée
maryse.luechtenborg@renault.ch / Tel: +41 44 777 02 26

Renault Suisse SA, Bergermoosstrasse 4, 8902 Urdorf
www.media.renault.ch