Renault Suisse SA

Renault setzt die Aktion «Schrottprämie» fort - 2000 Franken auch für eine "Rostkiste"

Renault setzt die Aktion «Schrottprämie» fort - 2000 Franken auch für eine "Rostkiste". Weiterer Text ueber ots und auf https://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/Renault Suisse SA". Automobil/Fahrzeug/Kampagna

    Urdorf (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100001483 -

    "Fast schon etwas frech" werden wohl die einen sagen. Doch Renault Suisse steht dazu und verlängert die Schrottprämie von 2000 Franken um einen weiteren Monat. Wer bis Ende Juni sein mehr als 8 Jahre altes Auto gegen einen neuen Renault eintauscht erhält die Schrottprämie, unabhängig vom Zustand des alten Autos.

    Man sieht sie in unseren Breitengraden nicht allzu häufig,            
doch man sieht sie noch, diese Fahrzeuge mit den rostbraunen              
Beulen an den Ecken und Kanten. Zumindest die Bewohner von              
Zürich, Bern, Basel, Winterthur, St. Gallen und Luzern haben              
gute Chancen, in den nächsten Tagen einem derart rostigen,              
einem sehr rostigen Trabi zu begegnen.

    Fast noch mehr als die Rostflecken leuchtet die Tafel auf              
dem Dach des Trabi. Sie wirbt für den Besuch einer Website,              
die es in sich hat.

    www.myschrott.ch

    Und genau das ist der zweite starke Punkt dieses          
ungewöhnlichen Auftritts. Denn was immer man dem Renault              
Händler bis Ende Juni vor die Tür stellt, die Schrottprämie              
gilt im Eintausch gegen das gesamte Neuwagenangebot.

    Auf www.myschrott.ch führt Renault Suisse präzise auf, wie viel
sich bei jedem Modell sparen lässt, und zeigt auch die zusätzlichen
Prämien und Aktionen, die auf den verschiedenen Modellen erhältlich  
sind. Und das ist sicher noch ein Grund für den bisherigen              
Erfolg dieser Prämien-Aktion: Die 2000 Franken können "ohne              
wenn und aber" mit allen andern Aktionen von Renault Suisse              
kombiniert werden.

    Die Medienmitteilungen und Bilder befinden sich zur Ansicht          
und/oder zum Download auf der Renault Medien Seite:              
http://media.renault.ch . Ihre persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie
umgehend nach dem Ausfüllen des elektronischen Formulars.

ots Originaltext: Renault Suisse SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
André Hefti, Direktor Kommunikation              
Renault Suisse SA
Bergermoosstrasse 4
8902 Urdorf              
Tel.:        +41/44/777'02'48
Fax:         +41/44/777'02'14
E-Mail:    andre.hefti@renault.ch              
Internet: http://media.renault.ch



Weitere Meldungen: Renault Suisse SA

Das könnte Sie auch interessieren: