Magna International Inc

Magna gibt Jahresprognose bekannt

    Aurora, Kanada (ots/PRNewswire) - Magna International Inc. (TSX: MG.A)(NYSE: MGA) gab heute seinen Finanzausblick für das Jahr 2008 bekannt. Alle Beträge sind in US-Dollar angegeben.

    Für das Gesamtjahr 2008 rechnen wir mit konsolidierten Umsätzen in Höhe von 24,9 Mrd. USD bis 26,2 Mrd. USD, wobei wir für das gesamte Jahr 2008 bei leichten Fahrzeugen von einem Produktionsvolumen von ca. 14,4 Mio. Einheiten in Nordamerika und ca. 15,6 Mio. Einheiten in Europa ausgehen. Für das gesamte Jahr 2008 wird in Nordamerika ein durchschnittlicher Ausstattungswert je Fahrzeug in Höhe von 855 USD bis 885 USD erwartet. Für Europa geht das Unternehmen von einem durchschnittlichen Ausstattungswert je Fahrzeug von 440 USD bis 465 USD aus. Für das Gesamtjahr 2008 erwarten wir, dass die Umsätze aus der Komplettfahrzeugmontage zwischen 3,6 Mrd. USD und 3,9 Mrd. USD betragen werden.

    Darüber hinaus erwarten wir, dass die Ausgaben für Anlagevermögen im Gesamtjahr 2008 im Bereich zwischen 875 Mio. USD und 925 Mio. USD liegen werden. Dieser Betrag gibt die fortgesetzten Investitionen zur Sicherung von Neu- und Ersatzgeschäften in unseren traditionellen Märkten sowie die Investitionen für die Expansion in aufstrebende und wachstumsstarke Märkte, insbesondere in Russland und in verschiedenen asiatischen Ländern, wieder.

    Wir sind in diesem Ausblick 2008 davon ausgegangen, dass wir keine bedeutenden Akquisitionen oder Verkäufe tätigen werden und dass es in unseren Hauptmärkten zu keinen wesentlichen Arbeitsunterbrechungen kommen wird. Ausserdem sind wir von der Annahme ausgegangen, dass die Wechselkurse für die Währungen, in denen wir unsere Geschäfte abwickeln, gegenüber unserer Bilanzierungswährung US-Dollar in etwa den gegen Ende des Jahres 2007 gültigen Kursen entsprechen.

    Wir sind der vielseitigste Zulieferer der Welt für die Kfz-Industrie. Wir entwerfen, entwickeln und produzieren Kfz-Systeme, Baugruppen, Module sowie Bauteile und konstruieren und montieren komplette Fahrzeuge, hauptsächlich zum Verkauf an die Originalausstatter von Pkws und leichten Nutzfahrzeugen in Nordamerika, Europa, Asien, Südamerika und Afrika. Unser Leistungsspektrum umfasst die Entwicklung, die Konstruktion, das Testen und die Herstellung von Pkw-Innenausstattungen, Sitzsystemen, Schliesssystemen, Metallkarosserie und Chassissystemen, Sichtsystemen, Elektroniksystemen; Aussenausstattungssystemen, Antriebssystemen, Dachsystemen sowie die Konstruktion und Montage kompletter Fahrzeuge.

    Wir beschäftigen ca. 83.000 Mitarbeiter in 240 Fertigungsbetrieben und 62 Zentren für Produktentwicklung und Ingenieursleistungen in 23 Ländern.

    Wir werden unseren Jahresausblick 2008 auf der Auto Analyst of New York (AANY) Conference, die zusammen mit der Detroit Auto Show stattfindet, heute Nachmittag um 14.00 Uhr ostamerikanischer Zeit (EST) vorstellen. Die Präsentation wird auf unserer Website unter http://www.magna.com zur Verfügung stehen. Wir werden die aktuelle Präsentation ausserdem per Webcast unter http://www.magna.com übertragen. Unsere Präsentation wird von Donald J. Walker, Co-Chief Executive Officer und von Vincent J. Galifi, Executive Vice President und Chief Financial Officer gehalten.

    ZUKUNFTSWEISENDE AUSSAGEN

    Diese Pressemeldung enthält möglicherweise Aussagen, bei denen es sich, insofern diese keine historischen Fakten wiedergeben, um "zukunftsweisende Aussagen" im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze handelt. Zukunftsweisende Aussagen können finanzielle und andere Vorhersagen sowie Aussagen über unsere zukünftigen Pläne, Ziele und wirtschaftlichen Leistungen beinhalten sowie die Annahmen, die diesen zugrunde liegen. Wir verwenden Formulierungen wie "können", "würden", "könnten", "werden", "wahrscheinlich", "erwarten", "annehmen", "glauben", "beabsichtigen", "planen", "vorhersagen", "projektieren", "schätzen" und ähnliche Ausdrücke, um zukunftsweisende Aussagen kenntlich zu machen. Solche zukunftsweisenden Aussagen beruhen auf Annahmen und Analysen, zu denen wir angesichts unserer Erfahrungen und unserer Einschätzung historischer Trends, aktueller Bedingungen und erwarteter zukünftiger Entwicklungen gekommen sind sowie unter Einbeziehung sonstiger Faktoren, die wir den Umständen nach für angemessen halten. Ob die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen jedoch unseren Erwartungen und Prognosen entsprechen, unterliegt einer Anzahl von Risiken, Annahmen und Unwägbarkeiten. Zu diesen Risiken, Annahmen und Unwägbarkeiten gehören uneingeschränkt: Veränderungen bei den Marktanteilen der Originalausstatter, rückläufige Produktionsmengen und Veränderungen bei der Kundennachfrage für Fahrzeuge; eine Verringerung der Produktionsmengen bestimmter Fahrzeuge wie z.B. für bestimmte leichte Nutzfahrzeuge; unsere Fähigkeit, mit in Niedriglohnländern tätigen Zuliefererbetrieben zu konkurrieren; unsere Fähigkeit, die von unseren Kunden geforderten Preiszugeständnisse auszugleichen; unsere Abhängigkeit von der Auslagerung durch unsere Kunden; unsere Fähigkeit, steigende Rohstoffkosten, etwa für Stahl und Harze sowie Energiekosten auszugleichen; Schwankungen der jeweiligen Wechselkurse; Änderungen in der Zusammensetzung unserer Erträge aus Rechtsgebieten mit niedrigen Steuersätzen und solchen mit hohen Steuersätzen sowie unserer Fähigkeit, mögliche Steuervorteile voll geltend zu machen; weitere mögliche Steuerbelastungen; die finanzielle Notlage einiger unserer Lieferanten und Kunden; das Unvermögen unserer Kunden, ihre finanziellen Verpflichtungen uns gegenüber zu erfüllen; die Kündigung bzw. Nichterneuerung von wichtigen Verträgen durch unsere Kunden; unsere Fähigkeit, die Vorlaufkosten vollständig einzufahren; Garantie- und Rückrufkosten; Produkthaftungsklagen, die unsere Versicherungsdeckung übersteigen; Ausgaben in Zusammenhang mit der Umstrukturierung und Rationalisierung einiger unserer Betriebe; Wertminderungsaufwendungen; unsere Fähigkeit, Akquisitionen zu identifizieren und die Übernahmen erfolgreich abzuschliessen und zu integrieren; Risiken im Zusammenhang mit Produkteinführungen; Rechtsansprüche gegen uns; Risiken im Zusammenhang mit im Ausland, einschliesslich in Russland, geführten Geschäften; Arbeitsniederlegungen und Streitigkeiten im Arbeitsverhältnis; Änderungen von Gesetzen und staatlichen Vorschriften; Kosten im Zusammenhang mit der Erfüllung von Umweltgesetzen und -vorschriften; der Umstand, dass wir indirekt als praktisch von Stronach Trust und OJSC Russian Machines ("Russian Machines") kontrolliert angesehen werden, solange die Kontrollvereinbarungen zwischen diesen in Kraft sind; mögliche Interessenskonflikte, an denen Stronach Trust und Russian Machines beteiligt sind; das Risiko, dass die durch die Investition seitens bzw. durch die strategische Allianz mit Russian Machines erwarteten Vorteile, Wachstumserwartungen und strategischen Ziele vollständig erreicht, überhaupt erreicht oder verspätet erreicht werden; die Möglichkeit, dass die Kontrollvereinbarungen zwischen Stronach Trust und Russian Machines unter bestimmten Umständen gekündigt werden können sowie weitere Faktoren, die in unserem bei der kanadischen Börsenaufsicht eingereichten Jahresbericht (Annual Information Form) und unserem auf Formular 40-F bei der US-amerikanischen Börsenaufsicht "Securities and Exchange Commission" eingereichten Jahresbericht sowie nachfolgenden Eingaben dargelegt sind. Bei der Bewertung zukunftsweisender Aussagen sollten die Leser insbesondere die verschiedenen Faktoren in Betracht ziehen, aufgrund derer die tatsächlichen Ereignisse bzw. Ergebnisse massgeblich von den Darstellungen der zukunftsweisenden Aussage abweichen können. Soweit dies durch geltende Wertpapiergesetze nicht verlangt wird, lehnen wir jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsweisende Aussagen infolge späterer Informationen, Ereignisse, Umstände oder anderer Gegebenheiten zu aktualisieren oder zu revidieren.

ots Originaltext: Magna International Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von Louis Tonelli unter der
Rufnummer +1-905-726-7035.



Weitere Meldungen: Magna International Inc

Das könnte Sie auch interessieren: