Migros-Genossenschafts-Bund

MPK: Solider Deckungsgrad von 114.9 % dank breiter Anlagediversifikation

    Zürich (ots) - Die Migros-Pensionskasse hat nach zwei sehr guten Ergebnissen auf dem verwalteten Vermögen im Berichtsjahr eine Rendite von 2.4 % erzielt. Ursache hierfür war die negative Kursentwicklung an den internationalen Börsen im 2. Halbjahr, welche dank einer breiten Anlagediversifikation gut abgefedert werden konnte. Im Dreijahresmittel betrug die Performance 6.1 %. Die Wertschwankungsreserve weist per Bilanzstichtag einen Bestand CHF 2.1 Mrd. aus, was 75 % (Vorjahr 79 %) der Zielgrösse entspricht.

    Das Gesamtvermögen der Kasse beläuft sich auf CHF 16.9 Mrd. Hiervon entfallen CHF 7.4 Mrd. auf die Nominalwertanlagen (primär Obligationen) und CHF 5.5 Mrd. bzw. CHF 4.0 Mrd. auf die Aktien und Immobilienanlagen. Einen überdurchschnittlichen Performancebeitrag leisteten die Alternativen Anlagen (9.6 %) sowie die Immobilien Schweiz und Ausland mit 4.7 % bzw. 8.3 %.

    Der Deckungsgrad, der das Verhältnis des Vermögens zur Summe der Verbindlichkeiten ausdrückt, reduzierte sich leicht um 1.0 %-Punkt auf 114.9 %.

    Der Versichertenbestand der nach dem Leistungsprimat aufgebauten Kasse betrug Ende Jahr rund 80'400 Personen (Vorjahr 80'000), wovon 25'000 Rentner (24'200).

    Zürich, 22. Februar 2008

Kontakt:
Dr. Thomas Hohl, Geschäftsleiter
044 436 81 11
thomas.hohl@mpk.ch

Sergio Campigotto, Leiter Administration
044 436 81 11
sergio.campigotto@mpk.ch



Weitere Meldungen: Migros-Genossenschafts-Bund

Das könnte Sie auch interessieren: