Fastenopfer

Einladung zum Medientag in Fribourg

    Luzern (ots) - Im Rahmen der Aktion ¬ĄViele Stimmen - eine Welt" laden die beiden Entwicklungsorganisationen Brot f√ľr alle und Fastenopfer Medienschaffende zu einem Workshop in der Universit√§t Fribourg ein.    Die Tagung steht unter dem Thema: S√ľdberichterstattung zwischen Reichweitendruck und Publikumsinteresse.

    Weshalb dreht sich die Berichterstattung √ľber s√ľdliche L√§nder in Schweizer Medien wesentlich um Krisen, Kriege und Katastrophen? Hat Hintergrundjourmalismus unter dem Druck von K√ľrze und Quote noch eine Chance? Diese und andere Fragen werden am Seminar in Diskussionen und Ateliers mit Medienschaffenden aus s√ľdlichen L√§ndern und NGO-Vertreter/innen aus Lateinamerika, Asien und Afrika behandelt. Ferner wird das Internet mit seinen M√∂glichkeiten in internationalen Kampagnen und als Quelle f√ľr Informationen aus Entwicklungsl√§ndern beleuchtet.

    Datum:          Freitag, 22. Februar 2002, ab 9.30 Uhr Empfang,
                         Beginn 10.00 Uhr

    Ort:              Universit√§t Fribourg, Regina Mundi

    Moderation:  Regula Renschler, Journalistin

    Table Ronde  ¬ĄHat die S√ľdberichterstattung √ľberhaupt noch einen
                         Marktwert?", Einstiegsvoten von Esther Girsberger,
                         Journalistin und Daniel Pillard, Chefredaktor
                         ¬ĄDimanche.ch"

    Ohren auf      Kontinental-Ateliers mit Fachpersonen aus und zu
                         Lateinamerika, Afrika und Asien

    Diskussion    der Gruppen-Ergebnisse

    Nachmittags  3 Workshops zu den Themen:
                         Internet als Informationsquelle f√ľr
                         S√ľdberichtersattung
                         Medien und Entwicklungspolitik
                         Der UNO-Welt-Informationsgipfel 2003 in Genf

    Anmeldung      bis zum 13. Februar 02 bei Brot f√ľr alle, Steffen      
                         Rottler,Tagungssekretariat, Postfach 5621, 3001 Bern,
                         E-Mail: rottler@bfa-ppp.ch.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

    Freundliche Gr√ľsse     FASTENOPFER und Brot f√ľr alle

ots Originaltext: Fastenopfer
Internet: www.newsaktuell.ch

Kontakt:
siehe oben

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Antwortfax ots.Einladungs-Service


Medientag Fastenopfer, Brot f√ľr alle vom 22. Februar 2002


         (      ) Ich/Wir nehmen gerne teil.

         (      ) Ich/Wir besuchen folgende Ateliers am Nachmittag.

         (      ) inkl. Mittagessen (Fr. 25.-)
                    ... vegetarisch
                    ... mit Fleisch

         (      ) Ich/Wir nehmen nicht teil, schicken Sie uns bitte die
                    Pressemappe.


Medium:

..............................................

..............................................

..............................................


Mitarbeiter:

1) ............................................

2) ............................................


R√ľckfax an +41/31/380'65'64, Brot f√ľr alle, Bern

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::



Weitere Meldungen: Fastenopfer

Das könnte Sie auch interessieren: