Algorithmics Inc.

Algorithmics bietet Basel II-Konformität für Handelsbuch: Neueste Erweiterungen von Algo Capital umfassen EPE-Funktionalität

    Toronto, Kanada, November 11 (ots/PRNewswire) - Algorithmics Incorporated, ein Marktführer im betrieblichen Risikomanagement, gab heute bekannt, dass seine branchenführende Risikomanagementlösung Algo Capital dahingehend erweitert wurde, EPE-Funktionen für OTC-Derivate und Wertpapierfinanzierungsgeschäfte (Securities Financing Transactions, SFTs) anzubieten, wobei EPE für "expected positive exposure" steht (in etwa: erwarteter positiver Wiederbeschaffungswert). Dank dieser Neuerungen wartet die Algo Credit Exposure-Lösung nun mit realistischen und robusten EPE-Berechnungen für Handelsbuchgeschäfte übergreifende Kontrahententransaktionen auf, in deren Rahmen komplexen Risikominderungstechniken Rechnung getragen wird.

    "Finanzanstalten sind auf umfassende Lösungen angewiesen, damit sie die von dem Basel II-Regelwerk - einschliesslich Neufassungen und Ergänzungen - aufgestellten Herausforderungen erfüllen können", meint Diane Reynolds, Direktorin für Economic Capital bei Algorithmics. "EPE bildet ein Kernelement des Basel II-Ansatzes, welches das Kontrahentenausfallrisiko reglementiert, und die funktionellen Erweiterungen unserer Lösung gewährleisten eine umfassende Unterstützung für alle nur erdenklichen Techniken, die bei einer EPE-Berechnung zum Tragen kommen. Bei Algo Credit Exposure handelt es sich um ein kosteneffektives, hochdifferenziertes und denkbar einfach zu installierendes Tool für die Erfüllung der Richtlinien von Basel II, das bereits von über 50 Kunden weltweit zu diesem Zweck eingesetzt wird und zur akkuraten und zeitgerechten Berechnung der Peak Exposure Measures' im Handelsbuch konzipiert ist."

    "Die Einführung der EPE-Berechnungskapazität verfestigt unsere Führungsposition im Bereich der Basel-II-Kompatibilitätslösungen unter den globalen Finanzdienstleistern", sagt Kim Olson, stellvertretende Geschäftsführerin für "Capital Management"-Lösungen bei Algorithmics. "Algorithmics vollendet gerade 17 entscheidende unternehmensweite Basel II-Implementierungen im Auftrag führender Finanzhäuser und ist derzeit an über 70 Kundenprojekten im Zusammenhang mit Basel II beteiligt."

    Informationen über Algo Capital und Algo Credit Exposure

    Algo Capital bietet eine umfassende Lösung, komplett mit Software, Dienstleistungen, Beratung und den notwendigen Inhalten, dank derer Banken sowohl Basel II-Konformität als auch Kapitalverwaltungs-Anforderungen erfüllen können. Die Lösung umfasst sowohl Produkte für "Economic Capital" als auch "Regulatory Capital" sowie für alle Säulen, Risikotypen, Branchen, Vermögensklassen und Lösungsansätze. Dank der bewährten und konsistenten Infrastruktur ist sowohl ein stufenweiser taktischer als auch langfristig strategischer Ansatz für die Erfüllung der Anforderungen der Aufsichtsbehörden und der Kapitalverwaltung realisierbar. Als integraler Bestandteil der Algo Capital Suite ist Algo Credit Exposure zur Berechnung und Aggregierung des simulationsbasierten Kreditengagements vorgesehen. Algo Credit Exposure baut auf der preisgekrönten Mark-to-Future (MtF)-Technologie von Algorithmics auf und ermöglicht die im Rahmen von Basel II geforderte vorwärtsblickende Wertbestimmung über zahlreiche Szenarien hinweg. Bei der Risikominderung werden sowohl Netting- als auch Collateral-Aspekte berücksichtigt, und dank mehrerer Auswahlmöglichkeiten können Ergebnisse für jeden Kontrahenten in einer reichhaltigen Palette von statistischen Werten (z.B. Moment für EPE bzw. Quantil für Peak Exposure) ausgegeben werden. Die Lösung lässt sich sogar dahingehend erweitern, benutzerdefinierte Massstäbe einzubeziehen, welche den Ansatz einzelner Institutionen hinsichtlich Kreditrisiko und Limit-Management reflektieren. Algo Credit Exposure wartet mit "Mark-to-model"-Berechnungsfunktionen für über 200 Produkttypen auf. Dank Erweiterungen können Benutzer zusätzliche Module erwerben, eigene Module entwickeln oder auf Auswertungsprogramme von Drittanbietern zurückgreifen, um sicherzustellen, dass das kontrahentenseitige Kreditengagement ihres Unternehmens zu 100% im Rahmen der Algo Suite bewältigt werden kann. Dieser integrierte Ansatz ist unerlässlich für eine erfolgreiche Richtlinieneinhaltung. Das Produkt erleichtert ferner den Vergleich von Kapitalberechnungen unter verschiedenen Kalkulationsaspekten, darunter stochastische vs. deterministische Exposures, "Default/No-default" vs. "Mark-to-market", "full diversification" vs. "concentration modelling" sowie die Integration kombinierter Markt- und Kreditrisiken vs. Kreditrisiko als Einzelfaktor. Schliesslich gestattet diese Vergleichsinfrastruktur den Vergleich sowohl wirtschaftlicher Berechnungen als auch Alpha-basierter Konformitätskalkulationen.

    Algorithmics wurde von der Zeitschrift Risk Magazine als führender Anbieter von Risikomanagementlösungen für Markt-, Kredit- und operationelle Risiken des Jahres 2004 ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde das Unternehmen von Gartner Inc. in den "Leaders"-Quadranten des von Gartner veröffentlichen "Magic Quadrant" für Basel II-Lösungen aufgenommen.(x) "Wir sind der Meinung, dass wir von Gartner im Leaders'-Quadranten plaziert wurden aufgrund von Algorithmics' nachweislichem Erfolg als Anbieter praktikabler Lösungen für viele Basel II-Implementierungsprobleme, mit denen sich Banken heutzutage konfrontiert sehen. Algorithmics entwickelt innovative Produkte und Dienstleistungen, um sowohl Regulatory Capital' als auch Economic Capital' zu verwalten, und bietet eine Plattform, die Kredit-, Markt- und Betriebsrisiken quer durch das gesamte Unternehmen erfasst und bewertet", meint Michael Zerbs, Präsident und COO von Algorithmics.

    Informationen über Algorithmics

    Algorithmics wurde im Jahre 1989 gegründet und ist ein Branchenführer im betrieblichen Risikomanagement. Seit der Übernahme durch die Fitch Group im Januar 2005 ist Algorithmics weltweit der führende Anbieter von Lösungen und Diensten im Bereich des betrieblichen Risikomanagement. Die Produkte von Algorithmics unterstützen Finanzanstalten beim Ermitteln und Verwalten ihres finanziellen Risikos. Algorithmics betreut weltweit rund 200 Kunden, einschliesslich über 60 der 100 grössten Finanzhäuser. Algorithmics wurde in den "2004 Technology Rankings" von Risk Magazine zum vorrangigen Anbieter betrieblicher Risikomanagementlösungen im Bereich Marktpreis-, Kredit- und operationelles Risiko gekürt.

    Informationen über die Fitch Group

    Bei der Fitch Group handelt es sich um die Dachgesellschaft von Fitch Ratings, einer weltweit führenden Bewertungsagentur, die sich dafür engagiert, Kreditmärkte rund um die Welt mit akkuraten, zeitgerechten und vorwärtsblickenden Kreditauskünften zu versorgen. Fitch Ratings verfügt über zwei Hauptsitze - einen in New York und einen in London -, ist mit Betrieben und Gemeinschaftsunternehmen an über 50 Standorten vertreten und beschäftigt Analysten in rund 80 Ländern. Die Fitch Group ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Fimalac, S.A., einem internationalen Anbieter von Business-Supportleistungen mit Hauptsitz in Paris.

@@start.t1@@      (x) Magic Quadrant für Basel II Risk Management Application Software,
      Gartner Inc., David Furlonger, Douglas McKibben, 16. September 2005
      ALGO, ALGORITHMICS, AI & design, MARK-TO-FUTURE, ALGO CAPITAL, ALGO
      COLLATERAL, ALGO CREDIT, ALGO MARKET, ALGO OPVANTAGE, ALGO RISK und ALGO
      SUITE sind Warenzeichen von Algorithmics Trademarks LLC.@@end@@

    www.algorithmics.com

ots Originaltext: Algorithmics Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: Kevin Ellis, Senior Manager Communications,
Algorithmics, +1-416-217-4321, kellies@algorithmics.com,
www.algorithmics.com



Weitere Meldungen: Algorithmics Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: