Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Pro Infirmis Schweiz mehr verpassen.

20.01.2020 – 09:07

Pro Infirmis Schweiz

Pro Infirmis spricht am World Economic Forum (WEF) in Davos
Für eine inklusive Gesellschaft: Pro Infirmis fordert am WEF gleiche Rechte für Menschen mit Behinderung

Pro Infirmis spricht am World Economic Forum (WEF) in Davos / Für eine inklusive Gesellschaft: Pro Infirmis fordert am WEF gleiche Rechte für Menschen mit Behinderung
  • Bild-Infos
  • Download

Zürich (ots)

Menschen mit einer Behinderung sollen ohne Hindernisse und Diskriminierung am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können! Pro Infirmis fordert deshalb am Weltwirtschaftsforum in Davos gleiche Rechte für alle Menschen bei Bildung und Arbeit. "Wenn wir uns für eine inklusive Gesellschaft entscheiden, wo auch Menschen mit einer Beeinträchtigung voll am Leben teilnehmen, dann sollen sie auch die Möglichkeit haben, zur Arbeit zu gehen", sagt Christian Lohr, Vizepräsident von Pro Infirmis und CVP Nationalrat. Ohne entsprechende Bildung geht das nicht. NR Lohr nimmt am Donnerstag, 23. Januar in Davos an der frei zugänglichen Diskussionsplattform "Open Forum" teil.

Über 1,3 Milliarden Menschen auf der Welt leben mit einer sichtbaren oder unsichtbaren Beeinträchtigung. Menschen mit einer Behinderung sind von Diskriminierung, Ressentiments und Vorurteilen besonders stark betroffen. An der international besetzten Paneldiskussion, diskutieren Christian Lohr und andere Experten und Vertreter aus NGOs und Politik die Frage, wie man diese Situation ändern kann. "Wir müssen anhand der Diskussion aufzeigen, wie notwendig Ausbildung für Menschen mit einer Beeinträchtigung ist. Die Möglichkeit einer Arbeit nachzugehen ist zentral. Voraussetzung dafür ist eine gute Bildung und die Teilhabe an den Bildungsinstitutionen", fordert der Vizepräsident von Pro Infirmis.

Die Zukunft kennt kein Hindernis - 100 Jahre Pro Infirmis

"Die Zukunft kennt keine Hindernisse" - so macht sich Pro Infirmis auch in ihrem Jubiläumsjahr für eine Gesellschaft stark, welche Menschen mit Behinderung als Selbstverständlichkeit integriert und wo Barrieren abgebaut werden. Pro Infirmis feiert dieses Jahr ihr 100jähriges Bestehen und wird mit diversen Anlässen auf ihre Anliegen aufmerksam machen

Die Diskussion am Open Forum mit unserem Vizepräsidenten Christian Lohr findet am Donnerstag, 23. Januar von 9.00 bis um 10.30 Uhr im Open Forum in Davos statt. Zum Programm: https://www.weforum.org/de/open-forum

Kontakt:

Christian Lohr steht unter folgender Nummer für Anfragen zur
Verfügung:
mobile: +41 (0) 79 405 41 72