Bundeskanzlei BK

BK: Bis Ende 2003 vorgesehene Vernehmlassungsverfahren

      Bern (ots) - Der Bundesrat und die eidgenössischen Departemente
werden in der zweiten Hälfte 2003 voraussichtlich 35 Geschäfte in
die Vernehmlassung schicken.

    Das Vernehmlassungsverfahren ermöglicht den Kantonen, den Parteien, den Büros der eidgenössischen Räte und den betroffenen Organisationen von gesamtschweizerischer Bedeutung, zu wichtigen Erlassen sowie zu anderen Vorhaben von grosser Tragweite Stellung zu nehmen.

    Die Liste wird im Internet unter www.admin.ch/ch/d/gg/pc/preview.html veröffentlicht.

26. Juni 2003

SCHWEIZERISCHE BUNDESKANZLEI Sektion Recht



Weitere Meldungen: Bundeskanzlei BK

Das könnte Sie auch interessieren: