Das könnte Sie auch interessieren:

Lidl Schweiz sorgt für Exporte

Weinfelden (ots) - Lidl ermöglicht Schweizer Lebensmittelproduzenten seit Jahren internationale ...

Die zweite Saison der TCS eSports League ist gestartet

Bern (ots) - Nach einer spannenden ersten Saison startete die TCS eSports League gestern Abend in ihre ...

Mobility verdoppelt ihr One-Way-Netz

Rotkreuz (ots) - Von Ort zu Ort reisen und das Auto einfach stehen lassen: Seit heute ist dies zwischen 29 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Staatskanzlei Luzern

08.10.2009 – 08:46

Staatskanzlei Luzern

SGV-Taktfahrplan: Positive Erfahrungen

    Luzern (ots)

Der per Dezember 2008 eingeführte Taktfahrplan der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) hat die Kundenerwartungen nach zeitsparenden Anschlüssen und regelmässigen Verbindungen vollumfänglich erfüllt. Dies bestätigt die Vielzahl an positiven Rückmeldungen von Gästen.

    Speziell geschätzt wird der Taktfahrplan von Gästen, die ihre Reise nach der Schifffahrt mit einer Bergbahn fortsetzen, da die beiden Verkehrsmittel optimal aufeinander abgestimmt sind. Die SGV konnte somit Ihre wichtige und tragende Rolle als verbindendes Element zwischen den verschiedenen Attraktionen rund um den Vierwaldstättersee qualitativ erfolgreich ausbauen.

    Der Fahrplan bestand auch den Härtetest, der sich mit Beginn der Sommersaison am 21. Mai 2009 und dem dadurch verbundenen Ausbau des Angebots ergab. Auch hier stellt die SGV fest, dass der Fahrplan selbst an sehr stark frequentierten Tagen äusserst stabil ist und die Kursfahrten ohne nennenswerte Verspätungen durchgeführt werden können. Erfreulich ist auch, dass sich durch die ?entflochtene? Abfahrt ab Luzern (XX.12, XX.30, XX.45 und XX.00) der Besucherstrom besser verteilt und so auch an Spitzentagen jederzeit genügend Kapazitäten vorhanden sind, um den erfreulichen Ansturm zu meistern.

    Der Taktfahrplan wird mit leichten Anpassungen auch in der kommenden Saison weitergeführt. Einige Änderungen sind bereits definiert: - Das Mittagsschiff fährt im Sommer 2010 in Richtung Küssnacht. - Neu wird es einen 2-Stundentakt von Luzern nach Küssnacht geben (10h00, 12h00, 14h00, 16h00). - Die Dampfer-Sinfonie und Dampfer-Matinée (neu: Dampfer-Zmorge) werden fortgeführt - Das Angebot wird im Winter leicht ausgebaut (Werktags zwei zusätzliche Verbindungen zwischen Beckenried und Brunnen).

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Daniel Furrer
Leiter Planung SGV
Tel.:    +41/41/367'66'94
E-Mail: d.furrer@lakelucerne.ch

Armin Tschopp
Projektleiter Kanton Luzern
Tel.:    +41/41/318'10'20
E-Mail: armin.tschopp@lu.ch

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Staatskanzlei Luzern
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung