Staatskanzlei Luzern

Einladung an die Medien: Waldentwicklungsplan für das Entlebuch

    Luzern (ots) - Die Waldeigentümerinnen und Waldeigentümer und die Bevölkerung der Region Entlebuch haben sich seit Oktober 2004 intensiv mit der Zukunft ihres Waldes auseinander gesetzt. Vordringlich ist ein Zusammenrücken aller Beteiligten, um die Holznutzung anzukurbeln, die Schutzwälder zu pflegen, mit den Waldschäden umzugehen und den Tourismus mit besonderen Naturwerten wie Waldreservate und Wildtiere zu fördern. Die Ergebnisse sind im Waldentwicklungsplan (WEP) Region Entlebuch festgehalten. Der Gemeindeverband UNESCO Biosphäre Entlebuch (UBE) und die Dienststelle Landwirtschaft und Wald (lawa) präsentieren dieses Pilot-Werk der Öffentlichkeit und den Medien. Der WEP-Entwurf wird später in den Einwohnergemeinden öffentlich aufgelegt.

    Wir laden Sie zur Präsentation des Entwurfs WEP Region Entlebuch ein:

    Termin: Montag, 25. April 05
    Zeit:    19.30 Uhr
    Dauer:  ca. 2 Stunden
    Ort:      Schüpfheim, Landwirtschaftl. Bildungs-
                 und Beratungszentrum, Chlosterbühl 28

    Präsentation:

    Bruno Schmid, UBE-Regionalmanager, eröffnet die Präsentation. Agnes Amir, Kreisförsterin und Albin Schmidhauser, lawa-Abteilungsleiter, stellen die Resultate der Waldentwicklungsplanung vor. Hans Emmenegger, Präsident der Jagdsektion Entlebuch, zeigt seine Erfahrungen als Mitwirkender auf. Ebenso vertreten sind Beat Balmer, Leiter Dienststelle Landwirtschaft und Wald, sowie René Bühler, Präsident Verband Luzerner Waldeigentümer. An vier Posten können vertiefte Informationen eingeholt werden zu den Themen: Ausscheidung der Schutzwälder, Zusammenarbeit bei der Waldbewirtschaftung, Festlegung von Waldreservaten sowie Koordination von Tourismus und Jagd. Nach einer kurzen Diskussionsrunde wird die WEP-Präsentation mit einem Apéro abgerundet.

    Unterlagen:

    Weitere Informationen und Unterlagen stehen an der WEP-Präsentation zur Verfügung. Diese können im Anschluss auch in digitaler Form bezogen werden.

    Mitfahrgelegenheit besteht am Bahnhof Schüpfheim um 19.00 Uhr.

ots Originaltext: Staatskanzlei Luzern
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Alex Arnet, dipl. Ing. ETH
Auskünfte
Landwirtschaft und Wald, Fachbereich Waldentwicklungsplanung
Tel.      +41/41/972'62'31
E-Mail: alex.arnet@lu.ch

Bruno Schmid, Regionalmanager UNESCO Biosphäre Entlebuch
Tel.      +41/41/485'88'51
E-Mail: b.schmid@biosphaere.ch



Weitere Meldungen: Staatskanzlei Luzern

Das könnte Sie auch interessieren: