Der Feinschmecker

Alain Ducasse und Carlo Petrini zum Jahreswechsel: Zwei Köpfe, eine Meinung?

    Hamburg (ots) - Auf den ersten Blick könnten sie unterschiedlicher nicht sein: Der französische Multi-Gastronom Alain Ducasse, gefeiert als bester Koch der Welt; und der italienische Slow food-Gründer Carlo Petrini, der für handgemachte Lebensmittel kämpft.

    Beiden Großmeistern der internationalen Kulinarik hat DER FEINSCHMECKER einen identischen Fragenkatalog zum Jahreswechsel vorgelegt. Was war Ihre Entdeckung und Enttäuschung des Jahres? Sind Fernsehköche Fluch oder Segen? Was hat die Finanzkrise langfristig in der Gastronomie verändert? Welches ist das größte Übel der Lebensmittelproduktion? Was können deutsche Köche noch verbessern? Was ist vom Bio-Trend zu halten? Und was ist für Sie persönlich Luxus?

    Auf diese persönlichen und politischen Fragen antworten Alain Ducasse und Carlo Petrini aus Ihrer ganz eigenen Perspektive - mal kontrovers, mal unterschiedlich, mal einhellig.

    Das Doppelinterview ist jetzt nachzulesen in der aktuellen Ausgabe des FEINSCHMECKER, Deutschlands führendem Magazin für Genuss und Lebensart.

    Das Heft ist ab Mittwoch, 15.12. 2010 im Handel erhältlich.

    Weitere Informationen: Gabriele Heins, Redaktion DER FEINSCHMECKER, Ressortleitung Küche/Wein, Tel. 040/2717-2535, E-Mail: gabriele.heins@der-feinschmecker.de

Pressekontakt: Mona Burmester Presse- und Öffentlichkeitsarbeit JAHRESZEITEN VERLAG Tel. 040/2717-2493 Fax  040/2717-2063 E-Mail: presse@jalag.de



Weitere Meldungen: Der Feinschmecker

Das könnte Sie auch interessieren: