Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

31.08.2020 – 16:30

Fürstentum Liechtenstein

Aussenministerin Eggenberger an der Eröffnung der Politischen Gespräche am Europäischen Forum Alpbach

Vaduz (ots)

Regierungsrätin Katrin Eggenberger nahm am Sonntag, 30. und Montag, 31. August 2020 an den Alpbacher Politischen Gesprächen in Tirol teil. Anstelle des traditionellen Liechtenstein-Empfangs richtete die Liechtensteinische Botschaft in Wien zu Ehren der Regierungsrätin COVID-19-bedingt ein Mittagessen mit hochkarätigen Gästen aus. Zu den Gästen zählten die österreichische Justizministerin Alma Zadic, die österreichische Infrastrukturministerin Leonore Gewessler, der Präsident des österreichischen Verfassungsgerichtshofs Christoph Grabenwarter, EFA-Präsident Franz Fischler und der Vertretungschef der EU-Kommission in Österreich, Martin Selmayr. Das Mittagessen bot den Gästen die Möglichkeit, sich in angeregter Atmosphäre über aktuelle Fragen der Weltpolitik ebenso wie zu bilateralen Themen auszutauschen. Regierungsrätin Katrin Eggenberger ging in ihrer Rede besonders auf die enge Verbundenheit mit Österreich und dem Forum Alpbach ein, die seit den Anfängen des Forums besteht.

Am Europäischen Forum Alpbach (EFA) treffen sich alljährlich Experten und Expertinnen sowie junge Menschen aus aller Welt, um für aktuelle Probleme und Herausforderungen interdisziplinäre Lösungsansätze zu finden. Dieses Jahr feiert das Forum sein 75-jähriges Bestehen und muss sich aufgrund der COVID-19-Pandemie neu erfinden. Das diesjährige Forum findet daher in reduzierter Form an zwölf Tagen statt und lädt zu einer Online-Konferenz. Das Motto lautet "Fundamente" und widmet sich damit den gesellschaftlichen Fundamenten von Demokratie, Zusammenhalt und Vielfalt.

Im Rahmen des EFA organisierte Liechtenstein eine von Daniel Thelesklaf moderierte Veranstaltung über die Rolle des globalen Finanzsektors bei der Bekämpfung von moderner Sklaverei und Menschenhandel. Regierungsrätin Eggenberger ging dabei auf die aussenpolitische Initiative Liechtensteins ein, den globalen Finanzsektor ins Zentrum der Bekämpfung von moderner Sklaverei zu stellen. Neben dem CFO und Mitglied des Senior Management Boards der LGT Gruppe, Olivier de Perregaux, präsentierte auch Fiona Reynolds, CEO der UN Principles for Responsible Investment, ihre Tätigkeiten im Bereich der Sklavereibekämpfung. Regierungsrätin Katrin Eggenberger zeigte sich erfreut über den Event: "Das Forum Alpbach bietet eine ideale Plattform, um mit Entscheidungsträgern aus allen Sektoren die Bekämpfung dieser abscheulichen Verbrechen voranzutreiben."

Pressekontakt:

Ministerium für Äusseres, Justiz und Kultur
Martin Hasler, Generalsekretär
T +423 236 74 76

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein