PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

17.08.2020 – 10:00

Fürstentum Liechtenstein

COVID-19: Situationsbericht vom 17. August 2020

VaduzVaduz (ots)

Das Fürstentum Liechtenstein verzeichnete bisher insgesamt 94 laborbestätigte Fälle (Personen, die in Liechtenstein wohnhaft sind). Innerhalb des letzten Tages wurden drei zusätzliche Fälle gemeldet. Die drei Personen sind Reiserückkehrer. Eine Person reiste aus einem Staat ein, der als Risikogebiet eingestuft ist, die anderen beiden Personen aus Ländern, die derzeit nicht als Risikogebiete mit Quarantänepflicht gelten. Bisher trat ein Todesfall im Zusammenhang mit einer laborbestätigten COVID-19-Erkrankung auf. 87 erkrankte Personen sind in der Zwischenzeit wieder genesen.

Für weitere Informationen wird auf die Homepage www.regierung.li/coronavirus sowie auf www.hebensorg.li verwiesen.

Mit dem letzten Wochenende endete in Liechtenstein die Hauptferienzeit und diese Woche beginnt der Schulbetrieb wieder. Die nächsten zwei Wochen sind daher entscheidend für den weiteren Verlauf der Pandemie in Liechtenstein. Die Regierung ruft die Bevölkerung zu grosser Vorsicht und strikter Einhaltung der Distanz- und Hygienemassnahmen auf. Besonders Reiserückkehrer sollten vorsichtig im Umgang mit Personen der Risikogruppen sein, sich gut beobachten und bei Auftreten auch von nur milden Symptomen die Test-Hotline unter der Telefonnummer +423 235 45 32 anrufen und sich testen lassen.

Pressekontakt:

Ministerium für Gesellschaft
Manuel Frick, Generalsekretär
T +423 236 60 19

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein