Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Fürstentum Liechtenstein mehr verpassen.

13.02.2020 – 10:15

Fürstentum Liechtenstein

Businesstag für Frauen mit Carolina Müller-Möhl und Nicoles Brandes

Vaduz (ots)

Die dreizehnte Ausgabe des Businesstags für Frauen findet am Montag, 8. Juni 2020, in Vaduz unter dem Titel "Inspirierende Lebenswege" statt. Hauptreferentinnen sind die Unternehmerin Carolina Müller-Möhl, Buchautorin Nicole Brandes, Politologin Anja Wyden Guelpa, und We-Shape-Tech-Vorstandsmitglied Petra Ehmann. Ausserdem wird zum vierten Mal der Businesstag-Award verliehen.

Der Businesstag für Frauen steht unter dem Titel "Inspirierende Lebenswege - mit Leidenschaft und Engagement zum Erfolg" und bietet erneut hochkarätige Referentinnen, interessante Workshops und attraktive Networking-Plattformen. Nach der Begrüssung durch Gesellschaftsminister Mauro Pedrazzini spricht die Schweizer Politologin Anja Wyden Guelpa über die Bedeutung einer positiven Unternehmenskultur auf die Mitarbeiterzufriedenheit. Die ehemalige Staatskanzlerin des Kantons Genf ist Gründerin des Think-Tanks civicLab und engagiert sich unter anderem im Innovationsrat von Innosuisse und ist Präsidentin der Eidgenössischen Koordinationskommission für Familienfragen.

Weltweit bekannte Unternehmerin und Google-Managerin

Anschliessend diskutiert Moderatorin Monika Schärer gemeinsam mit der Unternehmerin Carolina Müller-Möhl unter anderem über die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Müller-Möhl ist eine der bekanntesten Unternehmerinnen der Schweiz und in der Wirtschaft stark vernetzt. Sie ist unter anderem Verwaltungsrätin bei der Neuen Zürcher Zeitung, Orascom und Fielmann Deutschland sowie Beirätin bei der Bertelsmann Stiftung, der Universität St. Gallen und Avenir Suisse.

Mehr Frauen für technologische Berufe zu begeistern, ist das Anliegen von Petra Ehmann. Sie leitet beim Techgiganten Google den Ausbau des globalen Geschäftsbereichs Augmented Reality und ist Vorstandsmitglied von "We Shape Tech". Die Organisation setzt sich für mehr Diversität und Inklusion in Technologieberufen ein und vernetzt dazu Schweizweit mehr als 1000 Mitgliederinnen. Aufgewachsen in Bolivien, studierte Ehmann Maschinenbau an der ETH Zürich und entwickelte gemeinsam mit Studienkollegen einen Fussballkickroboter, bevor sie in die Tech-Branche einstieg.

Persönliche Lebensgeschichten

Nach dem Networking in der Erfrischungspause sprechen zwei spannende Führungspersonen über ihren persönlichen Werdegang. Sandra Copeland ist Spitaldirektorin des Liechtensteinischen Landesspitals. Die erfahrene Managerin hat ihre Stelle im März 2018 angetreten und führt das Landesspital mit rund 170 Mitarbeitenden durch anspruchsvolle Zeiten. Shqiponja Isufi ist Partnerin der Beratungsfirma Grant Thornton Schweiz/Liechtenstein. Sie kam mit neun Jahren aus dem Kosovo in die Schweiz und stieg nach dem Studium in die Wirtschaftsprüfungsbranche ein. Die beiden Frauen sprechen mit Moderatorin Monika Schärer über ihren Aufstieg in Führungspositionen.

Anschliessend spricht Top-Coach und Bestsellerautorin Nicole Brandes über ihre langjährige Erfahrung im Management-Bereich. Sie arbeitete fast zwei Jahrzehnte für Unternehmen im Strategie- und Marketingbereich und ist heute internationaler Management-Coach und Dozentin für zukunftsorientierte Führung und Kollaboration. In ihrem Buch "Weiblich, wild und weise!" erzählt sie, wie sie trotz misslichster Umstände den Aufstieg in einer Männerdomäne schaffte.

Vierte Verleihung des Businesstag-Awards

Zum Abschluss der Tagung zeichnen die Veranstalter gemeinsam mit der Liechtensteinischen Landesbank zum vierten Mal eine Unternehmerin oder Geschäftsfrau mit dem Businesstag-Award aus. Die Juryvorsitzende Natalie Flatz, Geschäftsleitungsmitglied der Liechtensteinischen Landesbank, wird die Laudatio auf die diesjährige Preisträgerin halten. Bisherige Preisträgerinnen waren Nicole Greber (Greber AG), Gabriela Manser (Goba AG) und Daniela Meier (Verein Kindertagesstätten Liechtenstein). Moderiert wird der Businesstag von Fernseh- und Radiojournalistin Monika Schärer.

Der Businesstag für Frauen spricht jedes Jahr rund 500 Teilnehmerinnen an. Der Austausch von Wissen und Erfahrungen ist ein zentraler Bestandteil des Businesstags für Frauen: Im Vorfeld der Veranstaltung können die Teilnehmerinnen kostenlose Workshops zu ausgewählten Themen besuchen und sich mit Experten austauschen. Nach dem offiziellen Programmteil lädt der traditionelle Networking-Apéro der Werdenberger Bäuerinnen zum Vernetzen und Austauschen ein. Trägerin des Businesstags für Frauen ist die Regierung des Fürstentums Liechtenstein. Die Veranstaltung wird von zahlreichen Institutionen, Verbänden und Partnern unterstützt. Organisatoren sind die Eventagentur Skunk AG und das Seminarhaus Boja19.

Weitere Informationen unter www.businesstag.li

Kontakt:

Ministerium für Gesellschaft
Patrick Stahl, Skunk AG
T +423 231 18 28

Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein
Weitere Storys: Fürstentum Liechtenstein