Fürstentum Liechtenstein

ikr: Einladung zum Vortragsabend "Schule und Technik am Puls der Zeit"

Vaduz (ots/ikr) - Bildungsministerin Aurelia Frick eröffnet am 25. März 2014 um 18.30 Uhr im kleinen SAL in Schaan eine öffentliche Veranstaltung unter dem Motto "Schule und Technik am Puls der Zeit".

Die Hauptreferentin Silvia Grossenbacher, stellvertretende Direktorin und wissenschaftliche Mitarbeiterin der schweizerischen Koordinationsstelle für Bildungsforschung SKBF|CSRE, wird ausführen, wie die sogenannten MINT-Kompetenzen an den Schulen gefördert werden können. Unter dem Begriff MINT-Kompetenzen sind die Kompetenzen in den Fachbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zusammengefasst.

Die Optimierung der Förderung der MINT-Kompetenzen ist für unser Land von grosser Bedeutung. Unser Wohlstand gründet auf der hohen Wirtschaftskraft, welche letztlich auf technisch-wissenschaftlichem Sachverstand und dessen praktischer Umsetzung basiert. Entscheidend ist dabei auch die Innovationskraft, die wesentlich durch Bildungsmassnahmen mitbeeinflusst wird.

In den Schulen werden deshalb gezielt Massnahmen umgesetzt, um das technische und naturwissenschaftliche Denken der Schülerinnen und Schüler zu fördern. In den letzten zwei Jahren wurden bereits verschiedene Kooperationen zwischen Schule und Wirtschaft initiiert. Daniel Oehry von der Hilti AG wird im Rahmen dieser Veranstaltung in seinem Referat unter anderem auf diese Zusammenarbeit eingehen.

Die Veranstaltung wird deshalb auch in Zusammenarbeit zwischen dem Schulamt, der Wirtschaftskammer und der Liechtensteinischen Industrie und Handelskammer durchgeführt.

Eine Anmeldung zur Tagung ist noch bis Freitag, 21. März 2014, unter www.wfl.li, wfl@schulen.li oder beim Schulamt unter Tel. 236 67 60 möglich.

Kontakt:

Schulamt
Helmuth Müssner
T +423 236 67 84



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: