Fürstentum Liechtenstein

pafl: Vortrag von Richter Mark E. Villiger zum Thema "Menschenrechtsschutz im Kleinstaat"

    Vaduz (ots) - Vaduz, 29. September (pafl) - Aus Anlass des sechzigjährigen Bestehens der Europäischen Menschrechtskonvention (EMRK) wird Professor Mark E. Villiger, Richter für Liechtenstein am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg, am Freitag, 1. Oktober, einen öffentlichen Vortrag zum Thema "Menschenrechtsschutz im Kleinstaat" halten. Der Vortrag wird um 18.00 Uhr im Rathaussaal Vaduz stattfinden.

    Die Veranstaltung wird von Regierungsrätin Aurelia Frick eröffnet werden. Im Zentrum des Vortrags von Richter Mark E. Villiger werden die Besonderheiten des Menschenrechtsschutzes im Kleinstaat Liechtenstein stehen. Neben grundlegenden Ausführungen zum Thema Grundrechtsschutz auf nationaler und internationaler Ebene wird sich der Vortrag insbesondere der spezifischen Situation Liechtensteins widmen. Wie sind Grund- und Menschenrechte im liechtensteinischen Rechtssystem verankert? Wie werden diese Rechte auf internationaler Ebene gewährleistet und welche Bedeutung haben sie in der liechtensteinischen Praxis? Welche Rolle spielen dabei die liechtensteinischen Gerichte (v.a. der Staatsgerichtshof)? Welche Besonderheiten in Bezug auf den Menschrechtsschutz ergeben sich dadurch, dass Liechtenstein ein Kleinstaat ist? Diese und weitere interessante Fragen werden von Richter Villiger thematisiert werden.

    Für Regierungsrätin Aurelia Frick stellt das EMRK-Jubiläum eine hervorragende Gelegenheit dar, sich mit den Besonderheiten des Menschenrechtsschutzes in einem Kleinstaat wie Liechtenstein zu befassen: "Der EMRK kommt in Bezug auf den Menschenrechtsschutz in Liechtenstein grosse Bedeutung zu. Ich begrüsse es deshalb sehr, dass das sechzigjährige Bestehen dieser wichtigen Konvention in Liechtenstein auf diese sehr sinnvolle Weise gefeiert werden kann."

    Die EMRK wurde am 4. November 1950 in Rom unterzeichnet und bildet bis heute eine zentrale Grundlage für die auf Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit aufgebaute europäische Werteordnung. Im Jahr 2010 feiert die EMRK ihr sechzigjähriges Bestehen. Liechtenstein ist der EMRK im Jahr 1982 beigetreten. Heute sind alle 47 Europaratsländer mit ihren insgesamt über 800 Millionen Bürgerinnen und Bürgern Vertragsstaaten der EMRK.

    Im Anschluss an den Vortrag von Richter Villiger lädt das Ressort Äusseres zu einem Apéro ein. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten (per Mail an info@aaa.llv.li oder telefonisch unter +423 236 60 50).

Kontakt:
Amt für Auswärtige Angelegenheiten
Dominik Marxer
T +423 236 60 63



Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: