Fürstentum Liechtenstein

pafl: Geschäftsbericht und Jahresrechnung der Liechtensteinischen Kraftwerke

      (ots) - Vaduz, 19. Mai (pafl) – Die Regierung hat den
Geschäftsbericht und die Jahresrechnung 2003 der Liechtensteinischen
Kraftwerke zur Kenntnis genommen und zuhanden des Landtags
verabschiedet. Der Jahresabschluss weist gegenüber dem Budget ein
erfreuliches Ergebnis aus. Neben den Umsatzsteigerungen im
Energiegeschäft und der Stagnation bei den Leistungen für Dritte
begünstigten vor allem eine umsichtige Personalpolitik, die
Zinssituation sowie die vorsichtige Investitionstätigkeit diese
positive Entwicklung.

    Der Stromverbrauch hat 2003 eine signifikante Steigerung um 11.1 Mio. Kilowattstunden oder 3.5 Prozent erfahren. Bedingt durch die lang anhaltende Trockenheit war die Eigenproduktion der LKW- Wasserkraftwerke stark rückläufig. Der Zuwachs bei den Stromzukäufen von 32.6 Mio. Kilowattstunden oder 13.5 Prozent überschritt deshalb das langjährige Mittel deutlich. Dementsprechend erhöhte sich der Energieaufwand inklusive vorgelagertem Stromnetz um 0.7 Mio. Franken oder 3.6 Prozent auf 20.3 Mio. Franken.

    Die Bilanz per 31. Dezember 2003 schliesst mit Aktiven und Passiven von je 75'324'124.53 Franken ab. Die Erfolgsrechnung weist einen Jahresgewinn von 902'282.10 Franken aus. Zusammen mit dem Saldovortrag aus dem Vorjahr von 58'542.45 Franken stehen insgesamt 960'824.55 Franken zur Disposition.

Kontakt:
Karin Zech
Tel.:  +423/236 60 10
karin.zech@mr.llv.li




Weitere Meldungen: Fürstentum Liechtenstein

Das könnte Sie auch interessieren: