Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Seebeben - Hilfe für die Tsunami-Opfer - Caritas Schweiz erhält insgesamt knapp 300 000 Franken aus Spendenaktion von sunrise

    Luzern (ots) - Caritas Schweiz erhält von sunrise insgesamt knapp 300 000 Franken für Hilfsmassnahmen nach dem Seebeben in Asien. Mit 190 208 Spenden-SMS à 1 Franken verzeichnete die Aktion eine breite Unterstützung. Ergänzt um weitere 100 000 Franken von sunrise kommt der gesamte Spendenbetrag vollumfänglich den Not- und Wiederaufbauprogrammen in Südasien zugute.

    Die Telekommunikationsanbieterin sunrise garantiert, dass der Betrag von insgesamt 290 208 Franken ohne Abzüge der Caritas Schweiz überwiesen wird. Da es bei der Verrechnung der Spenden-SMS kurzfristig nicht möglich war, die Mehrwertsteuer zu eliminieren, übernimmt sunrise auch diese Kosten von 7,6%, damit die volle Summe für die Hilfe der Notleidenden in der Tsunami-Region eingesetzt werden kann.

    Caritas Schweiz ist in Sri Lanka, Südindien und Indonesien tätig. Nach der unmittelbaren Nothilfe stehen nun die Vorbereitungen für den Wiederaufbau im Vordergrund. In der Region Trincomalee im Osten Sri Lankas werden derzeit provisorische Unterkünfte erstellt. Dort kommen jene Familien unter, die nicht mehr in ihre Häuser zurück können. Im Süden Indiens wird Caritas mehrere Dörfer wieder aufbauen. Die Familien dort haben Küchen- und Hygienesets erhalten, die Fischer bekommen neue Netze und Witwen können dank einem kleinen Startkapital wieder Handel treiben.

ots Originaltext: Caritas Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
sunrise Media-Hotline
Tel. 0800'333'000
Internet: media@sunrise.net

oder:

Frau Livia Leykauf
Leiterin Abteilung Information bei Caritas Schweiz
Tel.  +41/41/419'24'59



Weitere Meldungen: Caritas Schweiz / Caritas Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: