Eidg. Departement des Innern (EDI)

Indien-Besuch von Bundespräsident Pascal Couchepin: Forschungs- und Technologiezusammenarbeit auf dem Programm

      (ots) - Bundespräsident Pascal Couchepin reist am Donnerstag für
einen Staatsbesuch nach Indien, der im Zeichen der Forschungs- und
Technologiezusammenarbeit zwischen den beiden Ländern steht. Der
Bundesrat wird am Montag und Dienstag insbesondere mit dem indischen
Staatspräsidenten Abdul Kalam, Premierminister Atal Bihari Vajpayee,
Aussenminister Yashwant Sinha und Bildungs- und
Wissenschaftsminister Murli Manohar Joshi zusammentreffen.

    Zuvor wird der Bundespräsident im Rahmen eines Seminars in der Stadt Bangalore, dem indischen Silicon Valley, den Startschuss für ein konkretes wissenschaftliches Kooperationsprojekt geben. Das Projekt hat zum Ziel, durch die Vergabe von Stipendien den Austausch zwischen Studierenden und Dozierenden der Eidgenössischen Technischen Hochschule und der Indian Institutes of Technology zu fördern. Vorgesehen sind überdies gemeinsame wissenschaftliche Projekte sowie - mittelfristig - die Schaffung eines gemischten Forschungslabors in Indien.

    Diese Projekte, die in den Bereichen Biotechnologie, Nanotechnologie und Informationstechnologien angesiedelt sind, werden durch ein Abkommen unterstützt, das am Montag in New Delhi von der schweizerischen und der indischen Regierung unterzeichnet wird. Ein weiteres Abkommen über die Zusammenarbeit im Bereich der Katastrophenhilfe soll ebenfalls im Rahmen dieses Besuchs in Indien unterzeichnet werden. Schliesslich wird der Bundespräsident mit all seinen Gesprächspartnern einen Meinungsaustausch über die internationale und regionale Politik führen.

    Der Bundespräsident wird seinen Aufenthalt ferner nutzen, um der Eröffnung eines Gebäudes des indischen Industriekonzerns Tata beizuwohnen, das vom Tessiner Architekten Mario Botta entworfen wurde. Dieser wird ebenfalls an der Feier teilnehmen.

    Bundesrat Pascal Couchepin reist an der Spitze einer Delegation, bestehend aus Vertretern der Verwaltung, Bildung und Wissenschaft sowie der Wirtschaft nach Indien. Mitglieder der Delegation sind Charles Kleiber, Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung, Eric Fumeaux, Direktor des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie, Patrick Aebischer, Präsident der ETHL, Olaf Kübler, Präsident der ETHZ und Heidi Diggelmann vom Schweizerischen Nationalfonds für wissenschaftliche Forschung, ebenso wie Peter Quadri, Chef von IBM Schweiz.

EIDG. DEPARTEMENT DES INNERN Presse- und Informationsdienst

Auskunft: Tel. 031 322 85 79



Weitere Meldungen: Eidg. Departement des Innern (EDI)

Das könnte Sie auch interessieren: