Alle Storys
Folgen
Keine Story von Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) mehr verpassen.

Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)

BAKOM: Vorwahl 044 auf dem Telefondisplay

Biel (ots)

Ab März 2005 werden 01-Telefonnummern auf dem Display
von Geräten nur noch mit 044 angezeigt. Dann stellen die 
Fernmeldedienstanbieter in ihren Telefonnetzen die Vorwahl 01 auf 
044 um. Mit der Monatsrechnung Januar oder Februar erhalten die 
Abonnentinnen und Abonnenten der meisten Fernmeldedienstanbieter 
eine Broschüre des Bundesamtes für Kommunikation (BAKOM) mit allen 
Informationen zur Umstellung der Vorwahl.
Im März 2005 wird die Vorwahl 01 auf 044 umgestellt. Geräte, die die 
anrufende Nummer anzeigen, können die mit 044 eingehende Nummer 
nicht mehr der mit 01 gespeicherten Nummer zuordnen. Sie zeigen 
deshalb nur die Nummer an und nicht mehr den dazu gehörenden Namen. 
Gespeicherte 01-Nummern in Verzeichnissen, Datenbanken, 
elektronischen Agenden, Notruf- und Alarmierungseinrichtungen 
sollten nach der Umstellung auf Vorwahl 044 geändert werden, damit 
eingehende Anrufe weiterhin mit Namen angezeigt werden.
Nötige Anpassungen Inhabern von 01-Nummern wird empfohlen, ihr 
berufliches und privates Umfeld möglichst bald über den Wechsel zur 
044-Vorwahl zu informieren und die Anpassungen auf Drucksachen, 
Beschriftungen an Gebäuden und Fahrzeugen oder die Angaben im 
Internet schon jetzt vorzunehmen oder zu planen. Besitzer von 
Telefonvermittlungs- und Alarmanlagen können sich bei ihrem 
Telefoninstallateur oder Fernmeldedienstanbieter erkundigen, welche 
technischen Vorkehrungen für die Umstellung der Vorwahl auf das 
zehnstellige Nummernformat zu treffen sind.
Alle Kunden informiert Das BAKOM hat die nötigen Informationen zur 
Vorwahlumstellung zusammengestellt. Die Abonnentinnen und Abonnenten 
der meisten Fernmeldedienstanbieter erhalten mit der nächsten 
Rechnung eine Broschüre des BAKOM mit allen Informationen zur 
Umstellung der Vorwahl. Das BAKOM bietet diese Broschüre sowie ein 
umfassendes Dossier im Internet an: www.bakom.ch/044. Die Hotline 
0800 210 210 beantwortet allfällige Fragen.
Seit März 2004 können die bisherigen 01-Telefonnummern der Region 
Zürich mit der neuen Vorwahl 044 gewählt werden. Die individuellen 
siebenstelligen Nummern bleiben in jedem Fall unverändert, ebenso 
wie die bereits bestehenden Nummern mit Vorwahl 044 oder 043. Das 
Bundesamt für Kommunikation empfiehlt, schon heute mit Vorwahl 044 
zu wählen. Endgültig ausgedient hat die Vorwahl 01 ab April 2007, 
bis dahin werden die Vorwahlen 044 und 01 parallel betrieben.
BAKOM Bundesamt für Kommunikation
Amtskommunikation
Auskünfte: 
Caroline Sauser 
Pressesprecherin BAKOM 
+41 32 327 55 50  media@bakom.admin.ch

Weitere Storys: Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)
Weitere Storys: Bundesamt für Kommunikation (BAKOM)
  • 22.11.2004 – 11:10

    BAKOM: Das BAKOM interveniert bei der französischen Aufsichtsbehörde CSA

    Biel (ots) - Die französischen Sender NRJ Léman und Radio Nostalgie Léman wenden sich in Werbung und Programm hauptsächlich an das Schweizer Publikum und fügen dadurch den Westschweizer Radios einen erheblichen wirtschaftlichen Schaden zu. Das BAKOM hat beim Conseil Supérieur de l'Audiovisuel (CSA) seinen Unmut über diese Strategie geäussert und die ...

  • 28.10.2004 – 10:30

    BAKOM: "Ritter der Kommunikation 2004" ausgezeichnet

    Biel (ots) - Anlässlich der Bieler Kommunikationstage zeichnet heute der Direktor des Bundesamtes für Kommunikation, Marc Furrer, die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs "Ritter der Kommunikation 2004" aus. Aufgrund der hohen Qualität der eingereichten Projekte wird in diesem Jahr ein ausserordentlicher 2. Preis vergeben. Ziel des Wettbewerbs ist es, einen physischen wie intellektuellen ...

  • 26.10.2004 – 10:18

    BAKOM: Fernmeldestatistik 2003: Starkes Wachstum der Breitbandanschlüsse

    Biel (ots) - Das Bundesamt für Kommunikation BAKOM hat die amtliche Fernmeldestatistik für das Jahr 2003 veröffentlicht. Das Jahr 2003 brachte ein starkes Wachstum der Breitbandanschlüsse. Der Mobilfunkbereich ist etwas weniger gewachsen gegenüber früheren Jahren. Die Konkurrenten von Swisscom schrieben zum ersten Mal seit 1998 gesamthaft gesehen einen ...