Arbonia AG

Stärkung der Lieferpartnerschaft zwischen AFG und Gaulhofer

Ein Dokument

Arbon (ots) - Die Lieferpartnerschaft der AFG-Division Gebäudehülle mit dem österreichischen Fensterhersteller Gaulhofer wird gestärkt. Dazu beteiligt sich die AFG Arbonia-Forster-Holding AG an dem Traditionsunternehmen.

Arbon, 22. Januar 2016 - Mit dem Erwerb einer Minderheitsbeteiligung von 31% an Gaulhofer stärkt die AFG die bereits bestehende Lieferpartnerschaft für Kunststoff-Fenster. Am Markt agieren die Unternehmen weiterhin eigenständig. Die Beteiligung erfolgt im Rahmen einer Kapitalerhöhung der Gaulhofer Gruppe.

Gaulhofer zählt mit knapp EUR 60 Mio. Umsatz zu den führenden österreichischen Fensterherstellern. Die Produktpalette umfasst Fenster aus Holz, Holz-Aluminium, Kunststoff und Kunststoff-Aluminium, ausgereifte rahmenlose Ganzglas-Lösungen sowie ein breites Angebot an Haustüren und Sonnenschutz. Gaulhofer legt grossen Wert auf erstklassige Qualität, nachhaltige Produktionsweise und die Verwendung heimischer Rohstoffe. In der steirischen Zentrale in Übelbach/Graz werden Holz- bzw. Holz-Alu-Fenster und -Türen gefertigt, in Mäder/Vorarlberg die Kunststoff-Fenster und -türen.

Die AFG ist ein Schweizer Bauausrüstungskonzern und ist mit seinen drei Divisionen Gebäudetechnik, Gebäudehülle und Gebäudesicherheit an der SIX Swiss Exchange kotiert. Die Gebäudehülle gehört mit den Unternehmen EgoKiefer (CH), Slovaktual (SK), Wertbau (D) und Dobroplast (PL) zu den grössten europäischen Fensterherstellern.

Diese Mitteilung sowie weitere Informationen zur AFG finden Sie auf unserer Website www.afg.ch.

Kontakt:

Alexander von Witzleben
Delegierter des Verwaltungsrat und CEO a.i.

Fabienne Zürcher
Leiterin Corporate Communications
T +41 71 447 45 54
fabienne.zuercher@afg.ch



Weitere Meldungen: Arbonia AG

Das könnte Sie auch interessieren: