Logo Presseportal

Vollversion Presseportal
 Inland 
 Kultur 
 Sport 

Media Service: Handelszeitungs-Wirtschaftsbuchpreis 2007



10.10.2007 | 07:30 Uhr,  Handelszeitung   [Pressemappe]
   Zürich (ots) - Die «Handelszeitung» vergibt in Zusammenarbeit mit 
getAbstract, dem führenden Anbieter von Buchzusammenfassungen, zum 
Auftakt der Frankfurter Buchmesse zum ersten Mal einen Preis für 
Wirtschaftsbücher, denen es gelungen ist, Wirtschaftsthemen auch für 
ein breiteres Publikum attraktiv und verständlich darzustellen.

   Je drei Bücher aus der Schweiz, aus Deutschland und aus dem 
angelsächsischen Sprachraum werden ausgezeichnet. Die 
Auswahlkriterien waren Verständlichkeit, Anwendbarkeit, 
Neuigkeitswert und Stil.

   Die Preisträger aus der Schweiz sind: «Einfach die Welt verändern 
im Job» von We Are What We Do (Pendo-Verlag); «Corporate Blogs» von 
Klaus Eck (Orell Füssli Verlag) und «Wie entscheiden Sie?» von Ulrich
Zwygart (Haupt Verlag).

   Aus Deutschland haben gewonnen: «Alles, ausser gewöhnlich»von Anja
Förster und Peter Kreuz (Econ Verlag); «Ökonomie 2.0» von Norbert 
Häring und Olaf Storbeck (Schäffer-Poeschel Verlag) und 
«Bauchentscheidungen» von Gerd Gigerenzer (C. Bertelsmann Verlag)

   Und bei den englischsprachigen Wirtschaftsbücher heissen die 
Preisträger: «The Black Swan» von Nassim Nicholas Taleb (Penguin 
Books), «The Halo Effect» von Phil Rosenzweig (Free Press/ Simon & 
Schuster) sowie «Green to Gold»von Daniel C. Esty und Andrew S. 
Winston (Yale University Press).

Kontakt:
Nähere Auskunft erteilt Ihnen gerne Martin Spieler, Chefredaktor 
Handelszeitung, Zürich.

Tel. 043 444 59 00, www.handelszeitung.ch