Organic Consumers Association

Organic Consumers Association: Ben & Jerry's Eiscreme wurde in vier EU-Staaten positiv auf Monsanto Roundup-Inhaltsstoff getestet

Neue Unilever Meldung entspricht den Forderungen der Gruppen nicht

Brüssel (ots/PRNewswire) - EU- und US-Organisationen unter der Führung der in den USA ansässigen Organic Consumers Association (OCA) werden heute auf einer Pressekonferenz bestätigen, dass Stichproben von Unilever's Ben & Jerry's Eiscreme in Frankreich, den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien Glyphosat, Hauptinhaltsstoff des Herbizids Roundup, aufwiesen.

John Fagan zufolge, leitender Wissenschaftler bei HRI Labs (http://hrilabs.org/), wo die Tests durchgeführt wurden, enthielten 12 von 14 Stichproben Glyphosat, zum Teil bis zu 1,228 ng/mL.

Ronnie Cummins, internationaler Direktor von OCA, sagte: "Ben & Jerry's gestrige Meldung von nun an 6% ökologisch erzeugte Milchprodukte zu verwenden, ist positiv zu bewerten. Trotzdem beziehen sie so immer noch 94% ihrer Lieferungen aus herkömmlichen Molkereien, die eine enorme Menge an GVO-Futtermitteln verwenden. Wir werden eine Umstellung auf Produkte aus 100% ökologischem Anbau fordern, durch einen rechtskräftigen Vertrag unterstützt."

Sprecher der Pressekonferenz sind unter anderem Michelle Rivasi und Philippe Lamberts, Mitglieder des EU-Parlaments, Dr. Gilles-Eric Séralini, Verfasser zahlreicher Studien (https://doi.org/10.1186/s12302-014-0014-5) zu Roundup/Glyphosat, Dr. John Fagan, leitender Wissenschaftler bei HRI Labs sowie Pat Thomas, Gründer/Direktor von Beyond GM (http://beyond-gm.org/).

Bezüglich der Ergebnisse sagte Séralini: "Die Untersuchungen deuten darauf hin, dass die Glyphosatmenge der meisten Stichproben höchstwahrscheinlich ein Gesundheitsrisiko darstellen. Die in der EU und den USA geltenden Grenzwerte basieren auf überholten Toxikologie-Modellen, die die Eigenschaften von Hormongiften wie glyphosathaltigen Herbiziden nicht berücksichtigen, was auf sehr niedrigem Niveau gesundheitsschädlich sein kann."

Vor der Konferenz erklärte Rivasi: "Den Untersuchungen Séralinis und anderen zufolge sollte Europa Roundup sowie alle weiteren Verwendungsformen von Glyphosaten in gifthaltigen Formulierungen umgehend verbieten."

Thomas fügte hinzu: "Nur durch das Hinarbeiten auf ein vollständig ökologisches System kann gewährleistet werden, dass Produkte keinerlei Spuren endokrinschädlicher und krebserregender Glyphosate enthalten."

Beyond GM, Sustainable Pulse (Bulgarien), das Monsanto Tribunal (NL) sowie die Soil Association (UK) schlossen sich OCA mit ihrer Bitte an Ben & Jerry's nach einem 100% igen Umstieg auf Bio an. 150 Organisationen und Unternehmen unterzeichneten ein Schreiben (https://www.organicconsumers.org/news/sign-letter-ben-jerrys-do-right-thing-go-organic) an Ben & Jerry's mit demselben Anliegen.

Erhältlich: Analysebescheinigungen, Relevanz-Statement, Beschreibung der Analysemethode

Organic Consumers Association (http://www.organicconsumers.org/) ist eine gemeinnützige 501(c)3, öffentliche Interessensgemeinschaft, die im Namen von mehr als zwei Millionen Verbrauchern spricht. @OCA_Press.

Kontakt:

USA: Katherine Paul
OCA
katherine@organicconsumers.org
+1 207 653 3090

Belgien: Charles-Maxence Layet
EU-Parlament
maxence@layet.com
+33 0 6 08 92 46 00

UK: Pat Thomas
Beyond GM
pat@beyond-gm.org
+44 0 795 023 1240



Das könnte Sie auch interessieren: