Skyworth Group

Skyworth im Rampenlicht auf der IFA 2017

Berlin (ots/PRNewswire) - Der führende chinesische Fernsehgerätehersteller Skyworth präsentierte dieses Jahr seine gesamte Produktpalette intelligenter Haushaltsgeräte auf der IFA 2017 in Berlin sowie seine Errungenschaften und seine erweiterte Präsenz im Sektor intelligente Haustechnik. Das Unternehmen erregte in letzter Zeit weltweit Aufmerksamkeit - und jetzt wartet die globale Haushaltsgerätebranche gespannt darauf, was als Nächstes von Skyworth kommt.

Mit der Akquisition der in Zirndorf, Deutschland ansässigen Firma Metz im Jahr 2015 begann Skyworth die Implementierung seiner Doppelmarkenstrategie "Skyworth+Metz" in Europa und richtete sein europäisches Forschungs- und Entwicklungszentrum mit dem Ziel der Entwicklung von Produkten auf der Grundlage deutscher Qualitätsstandards ein. Mithilfe von Metz konnte Skyworth die Globalisierung vieler seiner Marken auf dem europäischen Markt beschleunigen. Im Jahr 2016 allein erweiterte Skyworth, mit Metz als Brückenkopf, sein Geschäftsvolumen um mehr als das Zehnfache in den 11 europäischen Ländern, deren Märkte das Unternehmen erschließt. Der Hersteller von Unterhaltungselektronik beabsichtigt, sich innerhalb der nächsten fünf Jahre zu einer der drei führenden Fernsehgerätemarken in Europa zu entwickeln, mit einem Vertriebsziel von 15 Millionen Fernsehern auf dem Markt bis 2020, und 50 Prozent davon sollen firmeneigene Marken von Skyworth sein.

Bisher hat Skyworth Märkte in Europa, Südostasien, Afrika, Nahost, Nord- und Südamerika, Russland und Australien erschlossen und seine Präsenz in drei Vierteln der Länder und Regionen auf allen fünf Kontinenten erweitert. Laut Finanzbericht von Skyworth für 2016/2017 erzielte der Geschäftsbereich Farbfernseher im Ausland einen Umsatz von 8,937 Milliarden HKD (ca. 1,14 Milliarden USD). Dies ist ein Anteil von 74,4 Prozent der ausländischen Einnahmen insgesamt, ein erheblicher Anstieg im Vergleich zum Vorjahreswert von 49,4 Prozent. Die Umsatzsteigerung in Auslandsmärkten war ein wichtiger Faktor im rapiden Wachstum des Unternehmens. Im Laufe des Geschäftsjahrs verkaufte Skyworth 6,94 Millionen Farbfernsehgeräte in Märkten außerhalb Chinas, ein Wachstum von 57,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Unternehmen überschritt damit sein Umsatzziel für Überseemärkte.

Die anderen ausgestellten Produkte von Skyworth, darunter der Wallpaper OLED-TV, ein gemeinsam mit Google entwickelter 100-Zoll-Android-TV, und andere Fernsehgeräteserien stellten ihre herausragende Bildqualität unter Beweis - ein Zeugnis für die ausgezeichneten Fähigkeiten des Unternehmens in der Produktentwicklung, eine besondere Stärke von Skyworth, die von Messebesuchern ausgiebig gelobt wurde.

Skyworth Group ist entschlossen, führend in der Fernsehgerätetechnologie zu bleiben, und verbessert daher seine Leistungen kontinuierlich. Auf der diesjährigen IFA zeigte das Unternehmen das neueste Mitglied der OLED-Produktfamilie, den W8. Der faltbare, Split-Type W8 ist mit einem erstaunlich dünnen OLED-Bildschirm ausgestattet - nur 3,65 mm dick.

Skyworth bestimmt - dank seines technologischen Know-how und seines Engagements für Innovation - mit neuen Produkteinführungen weiterhin die Trends in der Branche. Skyworth durchbrach 2016 das Monopol der bisherigen internationalen Giganten in der OLED-Technologie - nur drei Jahre, nachdem das Unternehmen seinen ersten OLED-TV im Jahr 2013 eingeführt hatte. Mit seinen branchenführenden Technologien hat das Unternehmen inzwischen mehrere OLED-TVs auf den Markt gebracht, darunter S9-I, S9300, S9D und W9. Von den ersten Kathodenstrahl-Bildröhren über LCD bis zu OLED hält Skyworth schon lange eine Führungsposition in der Branche in Bezug auf Innovation in der Fernsehtechnologie und hat jetzt OLED-TVs entwickelt, die nicht dicker sind als Zikadenflügel. Skyworth spielte schon immer eine wichtige Rolle in der Entwicklung dünnerer Fernsehgeräte, und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

Eines der Highlights auf dem Stand von Skyworth war Chinas erster biegsamer Vollfarb-AMOLED-Bildschirm, der von einer der Tochtergesellschaften von Skyworth entwickelt wurde. Der Bildschirm kann, selbst wenn er gebogen und gefaltet wird, immer noch Bilder und Videos anzeigen. Der 5,2-Zoll-Bildschirm mit 0,01 mm Dicke wiegt weniger als 1 Gramm. Dieses Produkt ist ein neuer Durchbruch in Chinas Markt für biegsame AMOLED-Displays und ist mit der fortschrittlichsten flexiblen Displaytechnologie in China ausgestattet.

Skyworth machte sich seine nahezu 30-jährige Erfahrung in der Entwicklung intelligenter Bildschirme zunutze, um eine volle Palette von Lösungen für das intelligente Haus anzubieten. Seitdem die Skyworth Group letztes Jahr ihren 3-Jahres-Plan (Intelligence Leads Future Strategy-Plan) ankündigte, hat der Unterhaltungselektronikhersteller erstaunliche Ergebnisse in der Implementierung seiner Strategie für intelligente Kühlschränke, Waschmaschinen und weitere Haushaltgeräte sowie andere intelligente Produkte erzielt.

Skyworths Produktangebot für das intelligente Haus umfasst inzwischen mehr als 100 Produkte in den Bereichen Kühlschränke, Waschmaschinen, Klimatisierung, Beleuchtung und Sicherheitssysteme und bietet dem Kunden ein auf reellen Erfahrungen basierendes Smart-Life-Szenario. Skyworth berücksichtigt die unterschiedlichen Vorstellungen verschiedener Familien vom "Smart-Life" - einschließlich Alarmanlagen, Gesundheitsversorgung, Klimatisierung, Bildung und Unterhaltung. Im Verlauf der nächsten drei Jahre will Skyworth seine Präsenz in allen Sektoren der Smart-Industrie ausbauen, darunter auch intelligente Kommunen und intelligente städtische Sportanlagen. Skyworth Digital, ein Unternehmen der Gruppe, ging vor Kurzem ein Joint-Venture ein, um in den vorgelagerten Halbleiter-Chipmarkt einzusteigen und im Endeffekt sein eigenes intelligentes Heim-Ökosystem zu entwickeln. Damit wird Skyworth seinem Ziel näherkommen, eine Führungsposition im globalen Smart-Home-Sektor zu erringen.

Mit dem kontinuierlichen Wachstum des Markts für intelligente Fernsehgeräte und der schrittweisen Verdrängung herkömmlicher Modelle durch Geräte mit Konnektivität wird Skyworth sein Geschäftsmodell auf eine Kombination aus Hardware und Inhalte sowie ständige Innovationen im Inhaltsangebot ausweiten. Ende Juni dieses Jahres hatte Skyworth bereits 23 Millionen aktive Smart-TV-Nutzer in China. Mithilfe der strategischen Investitionen von iQIYI und Tencent beschleunigt Skyworth das Tempo seiner Expansion in den privaten Unterhaltungsmarkt und sichert sich einen größeren Anteil an der Wohnzimmer-Ökonomie. Es ist zu erwarten, dass der führende Unterhaltungselektronikhersteller seine Wachstumskurve durch die Nutzung seiner Stärken weiter beschleunigen wird: hochwertige Inhalte, Kapital im Überfluss und Nutzer, die immer mehr wertvolle Freizeit im Home-Entertainment-Center verbringen möchten. Diese Kombination von Faktoren wird den Erfolg der Smart-Home- und Smart-City-Strategien des Unternehmens garantieren.

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/551612/1.jpg
Foto - http://mma.prnewswire.com/media/551613/2.jpg
Foto - http://mma.prnewswire.com/media/551614/3.jpg 

Kontakt:

Xu Yue
Mobil: +86 755 26010001
E-Mail: brand@skyworth.com



Weitere Meldungen: Skyworth Group

Das könnte Sie auch interessieren: