Linksys

Linksys kündigt den ersten wirklichen Gaming Router an, der Gamern mit 77 % niedrigeren Peak Ping-Zeiten zur Reduzierung von Verzögerungen hilft, dominant zu sein

Der neue leistungsstarke Linksys WRT32X Gaming Router verwendet die Killer Networking Prioritization Engine zur Optimierung des Gaming-Erlebnisses der Nutzer von PCs, die mit Killer ausgestattet sind

Die neue Firmware und GUI wurden speziell für die Steuerung von Gaming-Verkehr entwickelt

Playa Vista, Kalifornien, und Austin, Texas (ots/PRNewswire) - Linksys (http://www.linksys.com/)®, ein Marktführer bei Lösungen für Heim- und für Unternehmensnetzwerke, sowie Rivet Networks (http://www.killernetworking.com/), der Hersteller der preisgekrönten hochleistungsfähigen Killer(TM) Networking Produktlinie für Desktop- und Notebook-PCs, gaben heute auf der Gamescom (http://www.gamescom-cologne.com/gamescom/index-9.php) in Köln, Deutschland, die baldige Verfügbarkeit des neuen Linksys WRT(TM) Gaming Edition Routers, des WRT32X (http://www.linksys.com/us/wrt32x-gaming-router/), bekannt. Im Rahmen dieser bisher einmalige Kooperation arbeiteten Linksys und Rivet Networks zusammen und integrierten die Killer Prioritization Engine (KPE), um ernsthaften Online-Gamern den einzigen, für Hochgeschwindigkeits-Gaming optimierten Router für Nutzer von Gaming-PCs bereitzustellen, die mit Killer ausgestattet sind. Die KPE optimiert den Verkehr und stellt mit niedriger Latenz und weniger Verzögerungen sicher, dass Gaming, Audio und Video auf PCs, die mit Killer ausgestattet sind, schnell und reibungslos funktionieren. Gleichzeitig steuert sie den anderen Online-Verkehr zuhause, damit andere Geräte und Aktivitäten nicht beeinträchtigt werden. Die neue Firmware und grafische Benutzeroberfläche (GUI) wurden von Grund auf mit dem Fokus auf Überwachung und Steuerung des Gaming-Netzwerkverkehrs entwickelt. Der Linksys WRT32X kann ab heute vorbestellt werden und der Beginn der Auslieferung ist im September 2017 geplant.

Die interaktive Multikanal-Pressemitteilung finden Sie hier: https://www.multivu.com/players/English/7650553-linksys-wrt-32x-gaming-router/

Man geht davon aus, dass der weltweite Gaming-Markt mit seinen mehr als 2,2 Milliarden Gamern in diesem Jahr Umsätze in der Höhe von $ 109 Milliarden erwirtschaften wird. Davon sind gemäß dem Global Gaming Market Report (https://newzoo.com/solutions/standard/market-forecasts/global-games-market-report/) von Newszoo 27 % den PC-Gamern und 31 % den Console-Gamern zuzurechnen, die zusammen also 58 % ausmachen. "Ernsthafte Gamer geben Geld für das Spielen aus und erwarten eine Technologie, die ihnen nennenswerte Vorteile bietet, damit sie ihre Gegner schlagen können", sagte Vince La Duca, Global Product Manager von Linksys. " Der Linksys WRT32X verfügt über einen Vorteil, den kein anderer Router hat, nämlich die Killer Prioritization Engine. Wenn der Router mit einem PC gepaart wird, der mit Killer ausgestattet ist, z. B. von Herstellern wie Alienware®, Gigabyte®, MSI® oder Razer® und anderen, stellt er eine leistungsstarke, durchgehende Verbindung her, die dem Gaming-Verkehr Vorrang gibt. Dies reduziert die Peak Ping-Zeiten um bis zu 77 %*. Damit sind gegenüber Gegnern, die herkömmliche, "sogenannte" Gaming-Router verwenden, schnellere Abschüsse möglich und man besitzt einen erkennbaren Vorteil."

La Duca fuhr fort: "Bei einer Studie, wie Gaming-Enthusiasten ihre Internetverbindung und die Netzwerktechnologie zuhause verwenden, fanden wir sogenannte "Gaming-Router". Nachdem wir uns diese genauer angesehen hatten, stellten sie sich als ganz normale Endverbraucher-Router mit einigen visuellen Akzenten und intelligentem Marketing heraus, die als "Gamer-Köder" dienten, aber keine wirkliche technische Substanz hatten oder Innovation boten. Dies brachte uns dazu, einen wirklichen, auf Gaming ausgerichteten Router zu entwickeln, der das bestmögliche Netzwerkerlebnis für Online-Gaming mit niedriger Latenz und höchster Geschwindigkeit bietet. Der WRT32X verwendet unternehmensfähige Hardware-DNA, wie sie in den WRT Routern eingesetzt wird, aber der WRT32X besitzt sowohl aus optischer als auch aus Firmware/Software-Perspektive eine vollkommen eigenständige Persönlichkeit. Die neue Stealth-Aufmachung deutete klar darauf hin, dass es sich nicht um den üblichen WRT Router handelt, sondern um WRT als leistungsstarke Netzwerkplattform, die für die Bereitstellung des besten Online-Gaming-Erlebnisses entwickelt wurde."

"Die Integration der Killer Networking-Technologie in den WRT32X ist ein enormer Gewinn für Gamer"; sagte Bob Grim, Vice President of Marketing and Business Development von Rivet Networks. "Zum ersten Mal steht Gamern damit ein Router zur Verfügung, der speziell für die Arbeit mit PCs entwickelt wurde, die mit Killer ausgestattet sind, und der wichtigen Gaming-Netzwerkverkehr identifiziert und priorisiert, um sicherzustellen, dass das Online-Gaming-Erlebnis schnell und reibungslos ist, unabhängig davon, was sonst noch im Heimnetzwerk abläuft."

Die Killer Prioritization Engine (KPE)

Der WRT32X verwendet die Killer Prioritization Engine (KPE) um festzustellen, welche Geräte an den Router angeschlossen und mit der Killer Networking Hardware ausgestattet sind und diese verwenden. Diese Hardware findet man in Gaming- und leistungsstarken PCs sowie Motherboards von Unternehmen wie Dell® (sowohl Alienware- als auch XPS-Modelle), Gigabyte, MSI oder Razer ebenso wie von Acer®, Lenovo® und anderen.

Die KPE arbeitet mit Computern zusammen, die mit Killer ausgestattet sind, und gibt wichtigem Gaming- und Videonetworking-Verkehr zuhause den Vorrang vor anderen Geräten. Wenn ein Nutzer ein Spiel beginnt, kommuniziert die Killer-Hardware auf dem PC mit dem Router und instruiert den Router, die Gaming-Pakete besonders und mit hoher Priorität zu behandeln. Wenn das Netzwerk von anderen Nutzern stark belastet wird, kann der WRT32X trotzdem schnelles und reibungsloses Spielen sicherstellen, denn er gibt dem Killer-Spielverkehr zuhause den Vorzug vor anderem Verkehr. Umgekehrt teilt der PC dem Router mit, wenn eine weniger wichtige Aktivität stattfindet (wie z. B. ein Download), damit der Router das Interneterlebnis der anderen Nutzer zuhause nicht durch den Download beeinträchtigt.

Da die Netzwerkprioritäten auf PCs, die mit Killer ausgestattet sind, flexibel gestaltbar sind, kann die KPE auf dem WRT32X diesen Prioritäten Rechnung tragen. Wenn der Nutzer das Killer Control Center z. B. so konfiguriert, dass das Streamen von Videos die höchste Priorität hat, wird der WRT32X diese Pakete bevorzugt behandeln und sicherstellen, dass nichts diese Videonetzwerkpakete während des Streamings zuhause verlangsamt.

Die eigens entwickelte Firmware und grafische Benutzeroberfläche (GUI)

Gamer werden die neue, eigens für den WRT32X entwickelte Firmware und GUI begrüßen. Diese Firmware ist auf keinem anderen Router verfügbar. Die GUI wird für die Darstellung wichtiger Netzwerkeinstellungen für das Gaming verwendet, sie bietet Statistiken über die Netzwerkauslastung und verfügt über ein Design, das Gamer anspricht und gleichzeitig zum kantigen Design der WRT-Hardware passt. Die neue GUI besitzt ein einheitliches reaktionsschnelles Design für Desktops, Tablets und mobile Geräte.

Nutzer von PCs, die mit Killer ausgestattet sind, finden auf dem PC jetzt auch ein "Router"-Tab auf der Killer Control Center App, wenn der WRT32X angeschlossen ist. Damit wird der Zugriff auf die KPE-Bedienelemente von Einstellungen einfacher, ohne dass man die GUI des Routers starten muss, wenn man spielt.

Unternehmenstaugliche Linksys WRT32X Hardware

Der WRT32X WiFi Gaming Router erhielt auf der CES 2017 den Innovationspreis und baut auf unternehmenstauglicher Hardware auf: 1,8 GHz Dual-Core ARM CPU, 802.11ac Wave 2 Dualband 3x3 Funksender, 256 MB Flash und 512 MB DDR3 Speicher sowie 5-Port Gigabit Ethernet Schalter der SOHO-Klasse mit TCAM. Als Software verwendet die Kern-Firmware-Ebene die neueste stabile Linux Kernel-Version für eine optimierte und leichte Code-Basis mit geringer Latenz als Schwerpunkt. Das Erfolgsgeheimnis und die wichtigste Innovation sind jedoch die Integration der Killer Prioritization Engine.

Hauptvorteile des WRT32X:

- Ein WiFi-Router, der ausschließlich für Gaming entwickelt wurde, 
  priorisiert zuallererst das Gaming-Netzwerk und bietet seinen 
  Nutzern daher einen Vorsprung 
- Die Synchronisierung mit PCs, die mit Killer ausgestattet sind, 
  gibt dem Gaming-Verkehr auf verdrahteten und WiFi-Verbindungen den 
  Vorrang 
- Die Prioritization Engine powered by Killer Networking bietet bis 
  zu 77 % Reduzierung des Peak Ping und damit schnellere 
  Antwortzeiten 
- Der extrem schnelle 1,8 GHz Dual-Core Prozessor stellt simultane 
  Hochgeschwindigkeits-Datenverarbeitung sicher 
- Die maßgeschneiderte Gaming-Benutzeroberfläche und Firmware sind 
  speziell auf Online-Gaming-Verkehr abgestimmt 
- Exklusive Optimierung für Killer Networking Gaming-Clients, die auf
  den Computern von Alienware, Gigabyte, MSI, Razer und weiteren zu 
  finden sind 

Technische Produktspezifikationen:

- WiFi-Technologie: AC3200 MU-MIMO 
- Netzwerkstandards: 802.11a/g, 802.11n, 802.11ac 
- WiFi-Geschwindigkeit: AC3200 (N600 + AC2600) ? 
- WiFi-Bänder: 2,4 und 5 GHz (simultanes Dualband) 
- DFS zertifiziert für den Betrieb in ungestörtem DFS Kanalbereich. 
- 5-Port, professionelle Gigabit Ethernet Ports: 1x Gigabit WAN Port,
  4x Gigabit LAN Ports 
- Weitere: ein (1) USB 3.0 Port, ein (1) Combo eSATA/USB 2.0 Port, 
  Netzanschluss 
- Antennen: 4x externe, abnehmbare Dualband-Antennen 
- Prozessor: 1,8 GHz Dual-Core 
- Speicher: 512 MB DDR3 RAM / 256 MB Flash 
- Drahtlosverschlüsselung: WPA2 Personal 
- VPN Unterstützung: PPTP IPSec Pass Through 
- Speicherdatei Systemunterstützung: FAT, NTFS und HFS+ 
- Browserbasierter Aufbau und individuelle grafische 
  Benutzeroberfläche 
- Open Source für OpenWrt vorbereitet 

Der WRT32X wird in dieser Woche auf der Gamescom (http://www.gamescom-cologne.com/gamescom/index-9.php) in Köln, Deutschland, am Stand von Linksys - Halle 5, Stand D042 ausgestellt.

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Linksys WRT32X Wi-Fi Gaming Router kann ab heute bei Amazon, BestBuy.com und Linksys.com vorbestellt werden. Mit der Auslieferung wird voraussichtlich am 21. September 2017 begonnen. Der WRT32X wird im September an führende Einzelhändler, wie Best Buy, B&H, Fry's, Micro Center, New Egg und Target mit dem empfohlenen Einzelhandelspreis (MSRP) von $ 299,99 USD ausgeliefert.

Über Rivet Networks

Rivet Networks ist ein Technologie- und Produktunternehmen, das sich auf die Entwicklung des bestmöglichen Netzwerkerlebnisses konzentriert. Rivet bietet eine Mischung aus Hardware-, Software- und cloudbasierten Technologien für die Bereitstellung von Lösungen an, die sowohl leitungsstark als auch intuitiv sind. Mit seiner Killer(TM) Netzwerkproduktlinie stellt Rivet Networks sowohl Gamern als auch anspruchsvollen Nutzern beispiellose Geschwindigkeit, Intelligenz und Kontrolle bereit. Weitere Informationen über die Technologien der Marke Killer erhalten Sie bei einem Besuch von www.killernetworking.com.

Über Linksys

Die Marke Linksys ist mit ihren führenden Innovations- und Engineering-Strategien sowie der besten Technologie, dem besten Design und dem besten Kundendienst in ihrer Klasse seit ihrer Gründung im Jahr 1988 ein Vorreiter bei Drahtloskonnektivität. Linksys ermöglicht Menschen vernetztes Leben zuhause, bei der Arbeit und unterwegs, und vereinfacht mit seinen preisgekrönten Produkten sowohl die Haussteuerung, Unterhaltung und Sicherheit als auch den Internetzugang mithilfe innovativer Funktionen und eines wachsenden Ökosystems an Anwendungen und Partnern. Weitere Informationen finden Sie unter linksys.com (http://www.linksys.com/), geben Sie uns Ihr "Gefällt uns" auf Facebook (https://www.facebook.com/linksys), folgen Sie uns auf Twitter (http://www.twitter.com/linksys) oder sehen Sie sich uns auf YouTube (http://www.youtube.com/linksys) an.

*Killer reduziert bei der Verwendung der Killer Prioritization Engine auf dem WRT32X und eines PCs, der mit Killer ausgestattet ist, sowie mit einer Internetverbindung von 10 Megabit pro Sekunde (Mbps) Download- / 2 Mbps Upload-Geschwindigkeit, die von mehreren Geräten auf der 10 Mbps-Verbindung benutzt wird, den anhand der Reduzierung der Peak Ping-Rate von 74 Millisekunden (ms) auf 17 ms berechneten Peak Ping um 77 %.

? Die Standardübertragungsraten 450 Mbps oder 2600 Mbps (für 5 GHz), 600 Mbps (für 2,4 GHz) und 54 Mbps sind physikalische Datenraten. Der tatsächliche Datendurchsatz wird niedriger sein und kann vom Mix der verwendeten Drahtlosprodukte und externen Faktoren abhängen. Die maximale Leistung wurde gemäß den Spezifikationen des IEEE Standards 802.11 ermittelt. Die tatsächliche Leistung kann abweichen, unter anderem aufgrund niedrigerer Kapazität des Drahtlosnetzwerkes, der Datendurchsatzrate, Reichweite und Abdeckung. Die Leistung hängt von zahlreichen Faktoren, Bedingungen und Variablen ab, darunter die verwendeten Produkte, Interferenz und andere widrige Bedingungen. Um die höchste Leistung zu erzielen, muss der Router mit einem kompatiblen AC2600 Drahtlosgerät verwendet werden. Die Spezifikationen können sich ohne Vorankündigung ändern. Für die Internetverbindung dieser Router und anderer vernetzter Computer und Geräte ist ein aktives, vom Kunden zu erwerbendes Breitbandkonto eines Internet-Dienstanbieters erforderlich. Bestimmte Geräte können zusätzliche Drahtlosadapter oder ein Ethernet-Kabel für die Verbindung mit diesen Routern benötigen. Unter Umständen ist eine Software/Firmware-Aktualisierung erforderlich, die von linksys.com/support heruntergeladen werden kann.

© 2017 Belkin International, Inc. und/oder seine Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

LINKSYS, WRT sowie zahlreiche Produktnahmen und Logos sind Warenzeichen der Belkin Unternehmensgruppe Alle genannten Handelsmarken von Dritten sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161012/428239LOGO

Kontakt:

Karen Sohl
Director Global Communications - Linksys
Karen.sohl@belkin.com
714 658-7330 (Mobiltelefon)



Das könnte Sie auch interessieren: