PAVIGYM

PAVIGYM: Neues Fitnessmodell in GB vorgestellt - PRAMA neu im Harbour Club Kensington

London (ots/PRNewswire) - Das internationale Fitnesstrainingskonzept PRAMA wird noch in diesem Monat sein Debut im Londoner Harbour Club Kensington machen.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/530214/PAVIGYM_New_Fitness_Model.jpg )

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/530215/PAVIGYM_New_Fitne
ss_Model_in_the_UK.jpg (http://mma.prnewswire.com/media/530215/PAVIGYM_New_Fitness_Model_in_the_UK.jpg) )



Das neue Konzept ist eine Erfindung von PAVIGYM. Marcos Requena, CEO 
von PAVIGYM und Erfinder von PRAMA, beschreibt das Konzept wie folgt: 

"Keine Laufbänder. Keine Rudermaschine. Kein Heimtrainer. PRAMA kombiniert tolle Trainer, Licht und Musik mit Trainingseinheiten, die Kraft, Schnelligkeit, Agilität und mehr aufbauen", sagte er. "Es bietet interaktive Monitore, druckempfindliche Bodenbeläge und Wände und Beleuchtungskombinationen. Es überwacht die Herzfrequenz, stoppt deine Sprints und interagiert mit dem Anwender."

Requena betont aber, dass es nicht nur um Spaß und Spiel geht. Sinead Johnson vom Harbour Club Kensington sagte: "Harbour Club Kensington ist der erste Club in London, der das neue Fitnesskonzept PRAMA anbietet. Mit PRAMA können wir ein personalisiertes und doch gemeinschaftliches Erlebnis anbieten."

Jennifer Coccia ist Fitnessleiterin bei Asphalt Green in New York City und dem angeschlossenen PRAMA-Studio, das als AG6 firmiert. Jennifer erklärt, wie sich PRAMA von anderen Methoden abhebt: "Wir haben uns für PRAMA entschieden, da sich das System für Fitnesseinsteiger genau wie für unsere Top-Athleten programmieren lässt. Was den Leistungssport angeht, finden wir das Reaktionszeit-Training besonders wertvoll. Dieser Aspekt lässt sich außerhalb eines Wettbewerbs nur schwer trainieren. Der Inklusionsaspekt war uns besonders wichtig, einschließlich der Kinder. Wir trainieren unsere Wettkampf-Jugendmannschaften mit diesem Konzept und konnten sowohl auf dem Spielfeld als auch außerhalb große Leistungszuwächse verzeichnen."

INFORMATIONEN ZU PAVIGYM

PAVIGYM entwickelt innovative Designs für Bodenbeläge und interaktive Lösungen für die weltweite Fitnessindustrie.

PAVIGYM besteht seit den 1960er-Jahren und produzierte damals hochstrapazierfähige Besohlungen für Sportschuhe. 1996 war PAVIGYM zum weltweit ersten Hersteller von Premium-Bodenbelägen aufgestiegen und kombinierte traditionelle Herstellungsmethoden mit modernster Technologie.

PAVIGYM entwickelte seine Bodenbelagstechnologie kontinuierlich weiter. 2008 führte PAVIGYM als erster Hersteller überhaupt Bodenmarkierungen im Fitnessbereich ein. Aus der internen Weiterentwicklung der Softwareleistung ging 2012 eine weitere Branchenneuheit hervor: PAVIGYM interaktive Bodenbelagslösungen. Die Ausdehnung der Entwicklungsarbeit über reine Bodenanwendungen hinaus schloss 2014 den Kreis und führte zu PRAMA: eine Kombination aus LED-bestückten Stationen, druckempfindlichen Bodenbelägen und Wänden und Kontrolle verschiedener Beleuchtungsoptionen per Tastendruck -- in einer maßgeschneiderten Kundenlösung.

PAVIGYM beschäftigt an seinem Hauptsitz im spanischen Alicante 90 Mitarbeiter, betreibt rund um den Globus sechs Zweigstellen und arbeitet mit 65 Fachhändlern aus 93 Ländern. Das mehr als 100 Mitglieder starke Team verfolgt eine gemeinsame Mission: Bereitstellung der besten Kombination aus hochstrapazierfähigen Bodenbelägen, interaktiver Technologie, inspirierenden Designs und vorkonfigurierter Programmierung, damit jeder denkbare Endanwender (Körperbau, Alter und Leistungsniveau) ein einnehmendes Erlebnis hat, das sich wie Kinderspiel anfühlt.

Kontakt:

Emma Thornton, TPN, emma@theprojectnetworkand.co +447585415754
Video: https://www.youtube.com/watch?v=XZEQlEK2wsQ
Video: https://www.youtube.com/watch?v=AvUTnhMH9Fo



Das könnte Sie auch interessieren: