swiss-wlan GmbH

Premiere: Entlegene Schweizer Bergregionen gehen online
Dank Antennen auf Bergspitzen neu auch ohne Glasfasernetz kabellos Internet, TV und Festnetztelefonie

Premiere: Entlegene Schweizer Bergregionen gehen online / Dank Antennen auf Bergspitzen neu auch ohne Glasfasernetz kabellos Internet, TV und Festnetztelefonie
Internet durch die Luft: Appenzellerland dank swiss-wlan GmbH ab heute online / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100060839 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/swiss-wlan GmbH"

Appenzell (ots) - Heute bringt swiss-wlan Internet, TV und Festnetztelefonie in ländliche Ortschaften und Bergregionen der Schweiz. Die ersten Antennen auf dem Kronberg und Gäbris werden offiziell in Betrieb genommen. Mit der Alpiq InTec Ost AG an der Seite möchten die Experten für Langstrecken WLAN bald weitere Projekte in Graubünden und im Wallis angehen. Das Ziel: auch Randgebieten die Möglichkeit für schnelles Surfen bieten, dank Zugang über die Luft.

Entlegene Ortschaften, besonders in den Schweizer Bergen, haben meist keinen oder nur erschwerten Internetzugang. Der Grund dafür ist, dass es sich für die grossen Provider dort nicht lohnt, teure Glasfasernetze aufzubauen. «Als Appenzeller bin ich in den Bergen aufgewachsen. Es hat mich gestört, dass so viele Menschen im heutigen Zeitalter offline und damit vom Weltgeschehen abgeschnitten sind. Da musste ich doch etwas unternehmen!» sagt swiss-wlan CEO Markus Breitenmoser.

Wireless ist hier Programm, denn das WLAN kommt gänzlich ohne das Verlegen von Kabeln aus. Privathaushalte, Gemeinden oder Betriebe können kabellos Internet, TV und Festnetztelefonie nutzen. Alles was sie dazu brauchen sind eine Aussenantenne und ein Router. «Wir stellen die Relais an möglichst hohen Punkten auf, deshalb war die Spitze des Kronbergs ideal.» erklärt Markus Breitenmoser. «Denn es gilt: wer freie Sicht auf den Mast hat, der hat auch freie Fahrt in unserem ultraschnellen Internet.»

Die nächsten WLAN Netze über die Luft sind in Graubünden und im Wallis geplant. In den kommenden Jahren soll das Projekt «Internet für alle» die ganze Schweiz versorgen, besonders in abgeschiedenen Tälern, die bisher auf das heute doch so alltägliche Internet verzichten mussten.

Kontakt:

swiss-wlan GmbH
Markus Breitenmoser, CEO
Sandgrube 29
CH-9050 Appenzell

Telefon: 0848 44 45 46
Email: kundendienst@swiss-wlan.com
Web: www.swiss-wlan.com



Das könnte Sie auch interessieren: