Landeshauptstadt Dresden

Neue Technologien für das Bauen der Zukunft

Dresden (ots) -

- Dresden präsentiert sich auf Expo Real als innovativer und 
attraktiver Technologie- und Immobilienstandort 
- Mit dabei: für den Deutschen Zukunftspreis 2016 nominierte 
Technologie und internationale Weltmarktführer 
- Sachsens Landeshauptstadt ist Forschungszentrum für neue 
Bautechnologien mit Carbonbeton 

Dresdens Immobilienmarkt wächst: Für Investoren zählt die sächsische Landeshauptstadt inzwischen zu einem der beliebtesten Märkte in Deutschland. Auch international agierende Unternehmen investieren immer mehr in Bauvorhaben in Dresden. Laut Immobilienexperten von Empirica stehen mittlerweile lediglich 2,1 Prozent der Wohnungen in Dresden leer. Gleichzeitig werden in der sächsischen Wachstumsmetropole jährlich 2.500 neue Wohnungen gebraucht.

Einladung & Presseprogramm

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

aus Anlass der ExpoReal möchten wir Sie hiermit zu folgendem Pressetermin einladen:

Pressefrühstück: "Dresdens neue Mitte - Wohnen und Arbeiten im 
Zentrum" 
Mittwoch, 5. Oktober 2016, 10 Uhr, 
Expo Real in München, Halle A2, Stand 322 

Bei dem Pressefrühstück präsentiert sich Dresden als interessanter und (auch technologisch) innovativer Immobilienstandort. Ihre Gesprächspartner sind unter anderem:

- Raoul Schmidt-Lamontain, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau 
und Verkehr der Landeshauptstadt Dresden 
- Christoph Gröner, Vorstandsvorsitzender CG Gruppe AG 
- Gudrun Wojahn, Prokuristin Sächsische Aufbaubank - Förderbank - 
- Dr. Wulff Aengevelt, Geschäftsführer Aengevelt-Immobilien GmbH 

Mehr Informationen und Details finden Sie hier: http://bit.ly/2cxxYez

Wichtiger Hinweis und Vorschlag: Im Anschluss an das Pressefrühstück haben Sie ab 11.00 Uhr die Möglichkeit zu Einzelgesprächen und Interviews. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung bis Donnerstag, 29. September 2016, vielen Dank.

Kontakt:

Agentur WeichertMehner, Ulf Mehner, Mathias Rentsch, 
Telefon 03 51 - 50 14 02 00, E-Mail: dmg@weichertmehner.com

Landeshauptstadt Dresden, Kai Schulz, Pressesprecher,
Telefon 03 51 - 4 88 23 90, E-Mail: presse@dresden.de


Das könnte Sie auch interessieren: