Zhejiang Jumore E-commerce Co., Ltd

JUMORE organisierte das erste Cross-Border E-Commerce Summit in Beijing

Grenzübergreifender E-Commerce bietet neue Chancen für weltweite Konnektivität

Beijing (ots/PRNewswire) - Das erste Cross-Border E-Commerce Summit, das sich auf die Umsetzung der Idee einer Sharing Economy konzentriert, um weltweite Konnektivität und wirtschaftliche Zusammenarbeit zu erzielen, fand am 16. Juni in Beijing statt.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160616/380153
Foto - 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20160616/380150
Foto - 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20160616/380151
Foto - 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20160616/380152 

Das Summit wurde von JUMORE E-commerce Co., Ltd (JUMORE) organisiert, der ersten und einzigen grenzübergreifenden E-Commerce Plattform der Welt, die alle Kategorien von Rohstoffen und die gesamte Industriekette abdeckt. Über 500 Vertreter aus mehr als 60 Ländern nahmen in Beijing daran teil.

In Übereinstimmung mit dem Thema des Forums über die Sharing Economy und des neuen, grenzübergreifenden E-Commerce B2B Geschäftsmodells hielt der Chairman von JUMORE, LU Hongxiang, seine Eröffnungsrede über die praktischen Erfahrungen des Unternehmens.

"Einer der größten Erfolge von JUMORE ist die Schaffung eines Sharing-Ökosystems, das beiden Seiten durch die Segmentierung unserer Online-Plattform in nationale, provinzbezogene und markenbezogene Sektionen bzw. Pavillons Vorteile bringt", sagte LU. "Auf diesem Weg können wettbewerbsfähige Branchen und Unternehmen ihre Produkte und Ressourcen vorstellen. Dies hilft Volkswirtschaften, Industrieclustern, Lieferanten und Unternehmen eine wirtschaftliche Interessengemeinschaft zu bilden und damit den Austausch qualitativ hochwertiger, weltweiter Ressourcen zu erreichen."

Während des SUMMIT veranstaltete JUMORE die Eröffnungszeremonie für mehr als zehn nationale Pavillons, darunter die USA, UK, Frankreich, Deutschland, Kanada, Russland, Italien, die Türkei, Argentinien, Indonesien, Südafrika, Indien und Belgien sowie für acht Pavillons chinesischer Provinzen. Es ist geplant, bis Ende 2016 die nationalen Pavillons von 60 Ländern und sämtliche Pavillons chinesischer Provinzen auf der Plattform von JUMORE einzurichten.

"Die nationalen Pavillons werden die wettbewerbsfähigen Branchen und qualitativ hochwertigen Produkte unterschiedlicher Länder dabei unterstützten, die Märkte weltweit zu erreichen und Kapital, Informationen und Technologie weltweit zu teilen", fuhr Lu fort. "Die Provinzpavillons helfen den chinesischen Provinzen dabei, ihre Industriecluster und Stärken zu zeigen und sich mit dem riesigen internationalen Merkt zu verbinden." Während des Forums unterzeichnete JUMORE Verträge mit TUV-SUD und DHL (China).

Über JUMORE E-commerce Co., Ltd

Die grenzübergreifende E-Commerce Plattform von JUMORE deckt alle Kategorien von Rohstoffen und Geschäftsbereiche, von Rohstoffen bis hin zu Industrieprodukten ab, ebenso wie verschiedene Dienstleistungen, wie Finanzen, Logistik etc. Es ist das Ziel von JUMORE, eine legitime, sichere und offene ökologische Plattform zu schaffen, umfassende Dienstleistungen zu erbringen und Produktionsunternehmen in der gesamten Welt zu unterstützen.

http://en.jumore.com/

Kontakt:

Annie Liang
+86(571)81909288
Liangyiming@jumore.com



Weitere Meldungen: Zhejiang Jumore E-commerce Co., Ltd

Das könnte Sie auch interessieren: