BERNINA Schweiz AG

13. Juni, Tag der Nähmaschine - Das wichtige Haushaltsgerät von damals ist heute voll im Trend

13. Juni, Tag der Nähmaschine - Das wichtige Haushaltsgerät von damals ist heute voll im Trend
Am 13. Juni feiert die Welt den internationalen Tag der Nähmaschine. Grund genug, diese Erfindung zu würdigen, denn ohne sie gäbe es weder Gucci noch Prada. Die Nähmaschine war aber nicht nur ein wichtiger Bestandteil der Industrialisierung, sie war das erste elektrische Haushaltsgerät und verhalf weltweit Frauen zu mehr Gleichstellung, ...

Zürich (ots) - Am 13. Juni feiert die Welt den internationalen Tag der Nähmaschine. Grund genug, diese Erfindung zu würdigen, denn ohne sie gäbe es weder Gucci noch Prada. Die Nähmaschine war aber nicht nur ein wichtiger Bestandteil der Industrialisierung, sie war das erste elektrische Haushaltsgerät und verhalf weltweit Frauen zu mehr Gleichstellung, indem sie diesen ermöglichte, neben der Haushaltarbeit einer bezahlten Arbeit nachzugehen. Heute ist das Nähen im Trend und findet vielerlei Anwendung in der Mode und in der Home-Dekoration.

Für die Menschen des 19. Jahrhunderts war die Nähmaschine so aufregend wie die Raumfahrt für uns im 21. Jahrhundert. Zeit und Aufwand, die durch Nähmaschinen gespart wurden, waren enorm. Die Nähmaschine förderte nicht nur die Industrialisierung der Schweiz, sondern unterstützte auch weltweit Frauen auf dem Weg zur ökonomischen Gleichberechtigung. Diese konnten sich langwierige Handarbeit sparen und durch die gewonnene Zeit, bezahlter Arbeit nachgehen. So führte GEO 2009 die Nähmaschine unter 100 bedeutenden Erfindungen der Zeitgeschichte auf.

Im Jahre 1790 patentierte der englische Erfinder Thomas Saint die erste funktionierende Nähmaschine. Zahlreiche Innovationen, zuerst in der Feinmechanik, dann die Elektrifizierung und aktuell die Digitalisierung machen die Nähmaschine zu dem, was sie heute ist. Zu einem Nähcomputer, der Mechanik und Elektronik verbindet und die Türen in die digitale Welt aufstösst. Heute kann man eigene Stickmotive am Rechner gestalten oder online herunterladen, um sie danach per USB-Stick auf die Nähmaschine zu übertragen und von dieser automatisch fertigen zu lassen. Die Nähmaschine hat sogar gelernt, nach Vorlagen zu malen und zu schneiden!

Der Tag der Nähmaschine soll motivieren, abgelegte Lieblingskleider aufzufrischen und kreativ zu verwandeln, anstatt sie fortzuwerfen. Auch Deko-Gegenstände für Haus und Garten oder Modeaccessoires können im Nu individualisiert werden und den eigenen Stil unverkennbar machen.

Zum aktuellen Anlass verschenkt BERNINA täglich Gutscheine für BERNINA Produkte auf www.summer-deals.ch.

Kontakt:

BERNINA Schweiz AG
Dimitri Kugler
044 2876 10 67 / 079 730 00 28
d.kugler@bernina.ch


Das könnte Sie auch interessieren: