Arab Palestinian Investment Company (APIC)

Arab Palestinian Investment Company erzielte 2016 einen Nettogewinn von 12,13 Mio. USD

Ramallah, Palästina (ots/PRNewswire) - Die Arab Palestinian Investment Company (APIC) (http://www.apic.ps/En) gab sein vorläufiges, noch nicht geprüftes Finanzergebnis für das Jahr 2016 bekannt. Nach den vorgelegten Ergebnissen erzielte APIC 2016 einen Nettogewinn nach Steuern in Höhe von 12,13 Mio. USD. Darüber hinaus beträgt der den Aktionären zuzurechnende Nettogewinn 8,27 Mio. USD, was einem Anstieg von 15,7 % im Vergleich zu 2015 entspricht. Die Gesamtumsatzerlöse stiegen um 16,4 % und beliefen sich auf 609,33 Mio. USD. Das Gesamtvermögen am 31. Dezember 2016 betrug 335,61 Mio. USD, ein Anstieg von 20,5 % gegenüber dem Bilanzstichtag des Jahres 2015. Das den Aktionären von APIC zuzurechnende Eigenkapital betrug am 31. Dezember 2016 87,15 Mio. USD, was einem Anstieg von 6,8 % im Vergleich zum Bilanzstichtag von 2015 entspricht.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160519/370006LOGO )

Der den Aktionären von APIC zuzurechnende Nettogewinn stieg 2016 im Vergleich zum Vorjahr um 15,7 %

In seiner Erklärung gab der Chairman und CEO von APIC, Tarek Aggad (http://www.apic.ps/en/article/62/Mr-Tarek-Omar-Aggad,-Chairman-and-Chief-Executive-Officer), bekannt, die Gruppe habe 2016 gute Ergebnisse erzielt, trotz der ständigen wirtschaftlichen und politischen Herausforderungen in Palästina und der Region. Aggad ergänzte, APIC habe im Laufe des Jahres 2016 das eingezahlte Kapital auf 66 Mio. USD erhöht, und zwar durch Ausschüttung von sechs Millionen Bonusaktien an die Aktionäre (10 % zu par) und Ausschüttung einer Bardividende von 3 Mio. USD. Die Dividendenausschüttung insgesamt habe 2016 also 15 % betragen.

Der Aktienkurs von APIC stieg zum Bilanzstichtag 2016 im Vergleich zu 2015 um 70 %

Aggad äußerte sich positiv zur Kursentwicklung von APIC, die zu den Spitzenwerten der Palestine Exchange (PEX) gehört. Der Schlusskurs der Aktie von APIC lag am Bilanzstichtag 2016 bei 1,90 USD, was einem Anstieg von 70 % gegenüber 2015 entspricht, dem höchsten Zuwachs aller an der PEX notierten Unternehmen. Darüber hinaus beträgt das Verhältnis der gehandelten Aktien von APIC zu den umlaufenden Aktien 55 %, und die Marktkapitalisierung betrug 125.400.000 USD, was 3,7 % der gesamten Marktkapitalisierung von PEX am Stichtag 31. Dezember 2016 entspricht.

APIC ist eine ausländische öffentliche Investment-Holding-Gesellschaft, die an der Palestine Exchange (PEX: APIC) notiert ist. Sie hält unterschiedliche Investments in verschiedenen Sektoren wie Herstellung, Handel, Vertrieb und Dienstleistungen in Palästina, Jordanien, Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten, und zwar durch neun Tochtergesellschaften: Siniora Food Industries Company PLC (http://www.siniorafood.com/); Unipal General Trading Company (http://www.unipalgt.com/); Palestine Automobile Company (http://www.hyundai.ps); Medical Supplies and Services Company (http://www.msspal.com); National Aluminum and Profiles Company PLC (NAPCO); (http://www.napco.ps) Sky Advertising and Public Relations Company (http://www.sky.ps); Arab Palestinian Shopping Centers PLC (BRAVO); (http://www.bravo.ps) Arab Leasing Company und Arab Palestinian Storage and Cooling Company.

APIC gehört außerdem zu den Gründungsaktionären von Palestine Electric Company Holding, Palestine Power Generating Company und ist an der Bank of Palestine beteiligt.

Kontakt:

Fida' Musleh/ Azar
Manager of Investors Relations and Corporate Communication
Tel. +970 (oder 972) 2-297-70-40
E-Mail: fida@apic.com.jo
Website: http://www.apic.ps


Das könnte Sie auch interessieren: