IGCF 2016 (International Government Communication Forum 2016)

IGCF 2016: Wirksame staatliche Kommunikation ist äußerst wichtig für den Schutz von Rechten, für die Einbeziehung der Jugend und die Vertrauensbildung unter den Bürgern

Schardscha, Vae (ots/PRNewswire) - Mary Robinson, ehemalige Präsidentin von Irland und UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, eröffnete den zweiten Tag des fünften International Government Communication Forum (IGCF 2016).

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160321/346357 )

Robinson sagte: "In jeder guten, proaktiven staatlichen Kommunikation kann eine Reihe von Prozessen eingeschlossen werden. Der erste wichtige Prozess besteht aus einem periodischen Rückblick. Alle Staaten sowie Interessenvertreter und regierungsunabhängige Organisationen würden diesen Bericht verfassen. Das ist ein gutes Verfahren, das auch Beiträge von Bürgern und nicht nur von staatlichen Stellen zulässt."

Bei einer Podiumsdiskussion zur Kommunikation in Krisenzeiten hoben Experten die Rolle der staatlichen Kommunikation angesichts von Natur- und humanitären Katastrophen sowie die Bedeutung der Reaktion des Staates für die öffentliche Meinungsbildung hervor. Bei dem Gespräch ging es um die Herausforderungen, denen die staatliche Kommunikation gegenübersteht, um Maßnahmen, die nach Krisen getroffen wurden, und um die öffentliche Meinung über Katastrophenvorsorge.

Laut David Miliband, dem Präsidenten des International Rescue Committee und dem Außenminister des Vereinigten Königreichs (2007 bis 2010), muss die staatliche Kommunikation das Vertrauen aufbauen und stärken. Er hob hervor, dass Regierungen die organisatorische Reaktion nicht zu ihrem Monopol machen können. Vielmehr müssten sie mit den Medien und nicht gewinnorientierten Organisationen zusammenarbeiten. Er sagte, die Demokratisierung von Informationen und eine bessere internationale Zusammenarbeit würden die Welt verbessern.

Die zweite Sitzung des Tages beschäftigte sich mit dem Thema "Government Communication and Protection of the Social Structure" (Staatliche Kommunikation und der Schutz der sozialen Struktur). Dazu, wie staatliche Kommunikation wirksam jeden Bürger erreichen kann, sagte Shamma Al-Mazrouei, Staatsminister der VAE für Jugendangelegenheiten: "Wir werden die staatlichen Kommunikationseinheiten in staatliche Einbeziehungseinheiten umwandeln müssen. Es muss mehr als nur einen Kommunikationsweg geben und die staatliche Kommunikation muss sich an die Jugend wenden und von der Jugend gestaltet werden."

Ndaba Mandela, der Enkel von Nelson Mandela und Gründer der Africa Rising Foundation, sagte: "Es ist sehr wichtig, dass der Staat nicht über das Volk, sondern mit dem Volk spricht. Es ist auch sehr wichtig, sicherzustellen, dass die Menschen, die von staatlichen Programmen betroffen sind - sei es die Jugend, die Älteren oder die Behinderten - an dieser Konversation beteiligt sind."

Ihre Hoheit Scheichin Bodour bint Sultan Al Qasimi, Vorsitzende der Behörde für Investitionen und Entwicklung in Schardscha (Sharjah Investment and Development Authority), fügte hinzu: "Offensichtlich ist die Rolle der staatlichen Kommunikation äußerst wichtig für die Förderung der Kultur und der Identität bei zukünftigen Generationen. Allerdings müssen sich sowohl der Staat als auch die verschiedenen Ebenen der Gesellschaft darum bemühen und es muss eine Interaktion zwischen den Beteiligten geben."

Kontakt:

Serine Srouji
+971-(0)52-9869852
ssrouji@apcoworldwide.com


Das könnte Sie auch interessieren: