SafetyPay

SafetyPay will E-Commerce immer mehr für Kunden ohne Bankkonto oder Kreditkarte öffnen

Alternative nutzt einem großen Bevölkerungssegment. 2016 konnte das Unternehmen sein Bartransaktionsvolumen im Vergleich zum Vorjahr bereits um 86 % steigern.

Sao Paulo (ots/PRNewswire) - SafetyPay (www.safetypay.com), eine globale Echtzeit-Bezahllösung, konnte mit seinem erfolgreichen Konzept der Barzahlung beim Online-Kauf, wovon ein großes Bevölkerungssegment profitiert, ein bedeutendes Wachstum verzeichnen. Im vergangenen Jahr lag der Anteil der Bartransaktionen über Minimärkte und Bankvermittler am gesamten Firmengeschäft bei 45 %. Im ersten Quartal 2016 lag das Wachstum im Vergleich zum Vorjahr sogar bei 86 %.

Es funktioniert ganz einfach. Der Kunde macht durch einen Bankvermittler oder einen Minimarkt eine Barzahlung. Dazu wird zum Zeitpunkt des Kaufs von SafetyPay über abgesicherte E-Commerce-Kanäle eine Referenznummer ausgestellt. Laut der brasilianischen Bankenvereinigung besitzen 40 % der wirtschaftlich aktiven Bevölkerung des Landes kein eigenes Bankkonto. Und nach Angaben der Weltbank ist die Zahl der Menschen ohne Bankdienstleistungen im restlichen Lateinamerika vergleichbar (Daten aus 2014). Weltweit geht die Weltbank davon aus, dass 200 Millionen Menschen keine formellen Finanzdienstleistungen in Anspruch nehmen.

SafetyPay ist ein hochmodern aufgestelltes Unternehmen, das Finanzen und Technologie vereint (FinTech). Durch seine Erfahrung und Expertise in diesen Bereichen ermöglicht es Online- und Barzahlungsgeschäfte in 19 Ländern auf der ganzen Welt. Das Unternehmen hat gerade erst bestehende Produkte um neue Funktionalitäten erweitert und diese Lösungen in sein Serviceportfolio integriert. Außerdem hat man in der ganzen Region neue Verträge abgeschlossen, unter anderem mit Peruvian, Decolar, eDestinos und Azul Linhas Aereas.

"Wir sind überzeugt, dass von Firmen wie SafetyPay entwickelte Lösungen, die Finanzen und Technologie kombinieren, der schnellste Weg sind zur Inklusion der Bevölkerung, die keinen Zugang zu traditionellen Bankdienstleistungen hat. Wir haben für diese Menschen eine Alternative für den Online-Kauf geschaffen, bei der Zahlungen in Minimärkten bzw. bei in Brasilien autorisierten Bankvermittlern in Echtzeit bestätigt werden. Eine Bank- oder Kreditkarte ist nicht erforderlich. So haben wir für all die Menschen Barrieren abgebaut, die bisher keine sichere und zuverlässige Bezahlmöglichkeit beim Einkauf hatten", sagte Luiz Antonio Sacco, Chief Executive von SafetyPay für Lateinamerika.

Der Erfolg ist bereits augenscheinlich. 2015 konnte das Unternehmen eine weltweite Expansion von 80,4 % verzeichnen. In Brasilien betrug das Wachstum sogar unglaubliche 500 %. Grund dafür waren Vertragsabschlüsse mit großen Unternehmen. Dieser Markt birgt ein enormes Potenzial.

Informationen zu SafetyPay

SafetyPay ist eine globale Echtzeit-Bezahllösung mit weltweit mehr als 100 autorisierten Banken. Sie wurde 2007 vorgestellt und ist in Lateinamerika, den Vereinigten Staaten, Europa und Kanada verfügbar. Es ist eine sichere Online-Bezahlmethode, die Barverkäufe über verschiedene Abwicklungswege ermöglicht wie E-Commerce oder über Callcenter für Kunden, die mit dem Online-Bankingdienst ihrer jeweiligen Bank bezahlen möchten, aber auch für Kunden ohne Bankkonto.

http://www.safetypay.com

https://twitter.com/SafetyPay

Kontakt:

Pr@safetypay.com
Juliana Oliveira
(+55 11) 98398-5307


Das könnte Sie auch interessieren: