Comtrade

Comtrade erleichtert globalen Zugang zu CERN-Forschung

Neue Kooperation verbessert den Zugriff auf mehr als 140 Petabytes Daten vom LHC für Tausende von Wissenschaftlern weltweit

Ljubljana, Slowenien (ots/PRNewswire) - Comtrade (http://www.comtradeproducts.com/), ein führender Anbieter von Lösungen für IT-Infrastruktur-Management und -Überwachung, hat sich dem CERN openlab (http://openlab.web.cern.ch/) als assoziiertes Mitglied angeschlossen. Die Zusammenarbeit wird den Zugang, die Steuerung und die Skalierbarkeit des EOS-Speichersystems unterstützen, das von der Europäischen Organisation für Kernforschung (CERN) (http://home.cern/) verwendet wird. Durch eine Verbesserung des Einsatzes, des Zugriffs und der Verwaltung von EOS wird Comtrade die Zusammenarbeit unter der steigenden Zahl von Forschungsorganisationen ausbauen, die an den Experimenten zum weltweit leistungsstärksten Teilchenbeschleuniger teilnehmen - dem Large Hadron Collider (LHC) (http://home.cern/topics/large-hadron-collider).

Als Teil der Aufgabe von CERN - die Erforschung der elementaren Bestandteile der Materie - speichert die Organisation Daten und tauscht diese mit kooperierenden Instituten auf der ganzen Welt aus. Das CERN Rechenzentrum sammelt mehr als 30 Petabytes Daten pro Jahr aus den LHD-Experimenten. Das großskalige Speichersystem EOS von CERN ist der Grundpfeiler der LHC-Datenverarbeitung und verfügt über Installationen in zwei Zentren für insgesamt 140 Petabytes installierten Speicherplatz.

Die Datenmengen, die durch die LHC-Experimente anfallen, erhöhen sich derzeit rasant und die Zahl der Forschungsorganisationen, die an diesen Experimenten teilnehmen, steigt ebenfalls. Infolgedessen hat CERN einen Plan erstellt, um das EOS-System weiterzuentwickeln, damit der einfache Datenzugriff und die Nutzung durch externe Mitwirkende optimiert werden. Aufgrund seiner umfangreichen Expertise im Bereich Speicherlösungen, Netzwerk- und Systemmanagement wurde Comtrade ausgewählt, um die EOS-Kapazitäten zu verbessern.

"Wir haben riesige Datenmengen, die verwaltet werden müssen, und sie steigen rapide an", sagte Alberto Di Meglio, Leiter von CERN openlab. "Wir stellen zuverlässigen Zugriff und Unterstützung für die Wissenschaftler bereit, die bei den Experimenten mit uns zusammenarbeiten. Die Fachkompetenz von Comtrade wird von großem Nutzen sein, damit wir weiterhin unsere Forschungsgemeinde auf diese Art und Weise unterstützen können, insbesondere angesichts der Tatsache, dass die experimentellen Kooperationen wachsen und mehr Daten produziert werden."

Um die auf der ganzen Welt mit den LHC-Daten durchgeführten Forschungen zu ermöglichen, muss man das EOS-System auf unkomplizierte Weise einsetzen und verwalten können, unabhängig von der Datenmenge und der Komplexität der IT-Umgebung. Das Ziel lautet, eine zuverlässige und schnelle Streaming-Speicherlösung bereitzustellen, um die noch nie dagewesenen Anforderungen der Experimente in Bezug auf Datenverarbeitung, Datenverteilung und Nutzeranalyse zu erfüllen.

Im Rahmen seiner Unterstützung für das LHC-Forschungsprogramm ist Comtrade offiziell dem CERN openlab beigetreten. CERN openlab ist eine einzigartige Partnerschaft zwischen dem öffentlichen und privaten Sektor zur Förderung der Entwicklung von fortschrittlichsten Lösungen für die weltweite LHC-Gemeinde und für die breitere wissenschaftliche Forschung. Mithilfe des CERN openlab arbeitet CERN mit führenden ICT-Unternehmen und Forschungsinstituten zusammen.

"Die bedeutende Forschungsarbeit, die CERN auf dem gesamten Globus ermöglicht, hängt davon ab, dass Wissenschaftler einen schnellen und einfachen Zugriff auf enorme Datenmengen haben und zwar rund um die Uhr", sagte Simon Taylor, Senior Vice President und Geschäftsführer für System Software and Tools bei Comtrade. "Wir sind stolz, ein Mitglied von CERN openlab zu sein, und wir freuen uns darauf, mit unserem Fachwissen und unserem Einsatz dazu beizutragen, für Wissenschaftler einen effizienteren Zugang und Unterstützung für die LHC-Daten von CERN bereitzustellen."

Über Comtrade

Comtrade System Software and Tools ist ein renommierter Anbieter von IT-Infrastruktur-Managementlösungen, der sich auf die Performance von Daten, System, Netzwerk und Anwendungen spezialisiert. Comtrade unterstützt mit seiner ausgewiesenen Fachkompetenz verschiedene Branchen durch Programmerweiterungen für führende Infrastruktur-Managementplattformen oder mithilfe der hochmodernen Unternehmenstechnologie, mit der Anbieter und IT-Fachkräfte sich auf zentrale geschäftliche Ergebnisse fokussieren können. Mit mehr als 1.000 angestellten Software-Ingenieuren ist Comtrade einer der größten Anbieter für IT-Lösungen in Europa und unterhält Partnerschaften mit vielen der weltweit führenden Technologieunternehmen, u. a. mit Microsoft, HP, Oracle, F5 und Citrix. Besuchen Sie bitte www.comtradeproducts.com für weitere Informationen oder folgen Sie uns auf Twitter unter @mgmt_products (https://twitter.com/Mgmt_Products?lang=en).

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20151117/288489LOGO

Kontakt:

John Costello
jcostello@corporateink.com
+1-617-969-9192


Das könnte Sie auch interessieren: