BKW Energie AG

Zusammenschluss von EWR und EWG mit BKW // BKW stärkt Versorgung des Berner Oberlandes

Bern (ots) - Die BKW integriert auf Anfang nächsten Jahres ihre Konzerngesellschaften EWR Energie AG (EWR) und Elektrizitätswerk Grindelwald AG (EWG) vollständig in die BKW. Sie erzielt damit im Interesse der Kunden und des Unternehmens Effizienzgewinne und sichert langfristig die Versorgung in der Region.

Den Kundinnen und Kunden stehen damit ab kommendem Jahr der Kundenservice und die gesamte innovative Produkt- und Dienstleistungspalette der BKW zur Verfügung. Zudem stärkt dieser Schritt die Versorgungssicherheit in den Regionen Grindelwald und Meiringen.

Die BKW ist laufend bestrebt, Synergien zu nutzen und Prozesse zu vereinheitlichen. Dabei überprüft sie mit Blick auf die erwartete vollständige Marktöffnung bzw. den damit verbundenen zusätzlichen Herausforderungen für kleinere Gesellschaften auch regelmässig die Ausrichtung ihrer Konzerngesellschaften. Vor diesem Hintergrund hat die BKW entschieden, die beiden Konzerngesellschaften EWG und EWR per 1. Januar 2016 mit der BKW zusammenzuschliessen. Beide Gesellschaften werden 2016 aufgelöst. Ihre Anlagen und Netze werden in die BKW überführt.

Die BKW hatte bereits 2012 die beiden Konzerngesellschaften EWG und EWR teilweise integriert, in Asset-Gesellschaften überführt und ihre Mitarbeitenden übernommen.

Kontakt:

Tobias Fässler
058 477 51 07
medien@bkw.ch



Weitere Meldungen: BKW Energie AG

Das könnte Sie auch interessieren: