Tourism Administration of Sichuan Province

Europäische Panda-Fans fahren im Rahmen der Aktion "Beautiful China 2015" von Paris nach Chengdu

Chengdu, China (ots/PRNewswire) - Das chinesische nationale Fremdenverkehrsamt hat zur Entwicklung der chinesischen Strategie "One Belt and One Road" eine Serie von Aktivitäten unter dem Thema "Beautiful China, 2015 - Year of Silk Road Tourism" vorgeschlagen.

Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150702/227705 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150702/227705] Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150702/227706 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150702/227706] Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150702/227707 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150702/227707] Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150702/227708 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20150702/227708]

Sichuan hat sich auf Entwicklungsstrategien und Ziele ausgerichtet, die den Ausbau der wichtigsten Touristenressourcen der Provinzen beschleunigen, um ein Touristenziel auf der Weltbühne zu werden. Zu diesem Zweck hat Sichuan fortschrittliche Marketinginnovationen durch die Planung und Umsetzung eines großen internationalen Marketingevents unter dem Motto "Reisen entlang der südlichen Seidenstraße und Entdecken der Heimat des Riesenpandas - Europäische Fans besuchen die Heimat des Riesenpandas" durchgeführt.

Die sich selbst organisierenden Gruppen bestehen aus europäischen Panda-Fans, die für dieses Medienereignis ausgewählt wurden und die neben Fachleuten, Wissenschaftlern und bekannten Medienvertretern England bzw. Spanien am 12. Juni verlassen und sich in Paris getroffen haben. In den speziell lackierten "Made in Chengdu" Geländewagen passierten sie den historischen Eiffelturm und Triumphbogen, vorbei am Schloss Charlottenburg in Berlin und dann weiter entlang der schönen Donau. Sie genossen das zauberhafte und romantische Abenteuer durch die Lande und machten gleichzeitig Werbung für den unter dem Motto des Panda stehenden Tourismus in Sichuan.

Mit dieser Veranstaltung sind der Riesenpanda, die südliche Seidenstraße und der Sichuan-Tourismus erstmalig perfekt vereint. Der Riesenpanda ist ein von Menschen auf der ganzen Welt geliebter, nationaler Schatz Chinas und seit Langem ein wichtiger Botschafter für den Austausch zwischen China und Europa. Alle Riesenpandas in den europäischen Zoos stammen aus ihrem Heimatland Sichuan.

Mit Sichuan als Ausgangspunkt ist die südliche Seidenstraße eine uralte Handelsstraße für Kontakte und den Kulturaustausch zwischen China und anderen Ländern in Europa und Asien, die vor über 2.000 Jahren entstand. Sichuan ist ein Ort mit sehr vielen touristischen Reichtümern, die weltweit ihresgleichen suchen, sowie vielen Natur- und Kulturerbestätten, zu denen das primitive Ökosystem der Heimat des Riesenpandas sowie weltweit bekannte Touristenressorts wie Jiuzhaigou, Huanglong, Mt. Emei, Leshan Giant Buddha, Dujiang Weir und Qingcheng Mountain gehören. Dieses Event hat von daher alle diese Touristenelemente von Weltklasse wie Perlen aufgereiht auf einer Kette miteinander verbunden.

Dies ist das erste Mal, dass Panda-Fans aus ganz Europa in die Heimat des Pandas eingeladen wurden, und es ist für europäische Touristen die einmalige Chance in ihrem Leben, in Sichuan zu reisen. Die Geländewagen, die in Chengdu hergestellt wurden und die Stadt des europäischen Reiseabschnitts darstellten, waren das Medium, mit dem die Panda-Fans sich einen lebenslangen Traum erfüllen und gleichzeitig die wunderschöne Landschaft auf der langen Reise genießen konnten.

Kontakt:

KONTAKT: Zhan Lian, +86 155-2082-0862, 448112587@qq.com



Weitere Meldungen: Tourism Administration of Sichuan Province

Das könnte Sie auch interessieren: