SANS Institut

Praxistraining im Cyberraum: Angreifen und Verteidigen lernen leichtgemacht
SANS Institute gastiert mit 15 Kursen im November in London

Swansea, UK (ots) - Vom 14. bis 19. November sind die Grand Connaught Rooms in London wieder Schauplatz eines der größten Cyber-Sicherheitstrainings in Europa. Die renommierte Schulungs- und Zertifizierungsorganisation SANS Institute bietet fünfzehn verschiedene Kurse aus den Disziplinen Grundlagen der Informationssicherheit, Hackertechniken, Ethisches Hacken, Penetration Testing oder Forensik an. Die Kurse dienen auch zur Vorbereitung auf zahlreiche GIAC-Zertifikate wie Continuous Monitoring Certification (GMON) oder Certified Forensic Analyst (GCFA).

Im Bereich der Informationssicherheit werden elf verschiedene Kurse angeboten. Von Standardkursen wie SEC301: Intro to Information Security oder SEC401: Security Essentials Bootcamp Style bis zum Fortgeschrittenenkurs SEC660: Advanced Penetration Testing, Exploit Writing and Ethical Hacking ist alles vertreten. Spezialkurse wie SEC503: Intrusion Detection in-Depth gehören ebenfalls zum Programm. Trainergrößen wie James Lyne, Jess Garcia und Eric Conrad sind vor Ort und beantworten geduldig alle Fragen.

Der nächste große Themenblog wird die Forensik sein. Hier werden drei unterschiedliche Kurse gelehrt. Zum einen gibt es den FOR508: Advanced Digital Forensics and Incident Response, in dem die Fähigkeiten der Teilnehmer - z.B. das Aufspüren von Malware und Techniken, diese zu deaktivieren - intensiviert werden. Zum anderen finden die beiden Kurse FOR572: Advanced Network Forensics and Analysis sowie FOR610: Reverse-Engineering Malware: Malware Analysis, Tools and Techniques statt. Diese beiden Spezialtrainings richten sich an bereits erfahrenere Forensiker, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen.

Zuletzt wird noch der Kurs DEV522: Defending Web Applications Security Essentials für Entwickler veranstaltet. Hier dreht sich alles darum, wie sich Webanwendungen bereits in der Entwicklung vor Cyberangriffen schützen lassen.

Das Hands-On Trainingsevent ist eines der größten seiner Art in Europa und bietet neben den Kursen noch weitere Abendveranstaltungen wie die SANS@Night Talks oder aber das NetWars Event im Capute-the-Flag-Stil. Die Kurse werden allesamt von renommierten SANS-Trainern gehalten. Weitere Informationen und Registrierungsmöglichkeiten finden sie unter https://www.sans.org/event/london-2016.

Kontakt:

Bastian Hallbauer
Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG
089 747470580
bhallbauer@kafka-kommunikation.de


Weitere Meldungen: SANS Institut

Das könnte Sie auch interessieren: