Broadcast Audience Research Council

BARC India ruft Unternehmen zur Einreichung von Angeboten dafür auf, unabhängige strategische Beratung für Abonnenten zu erbringen

Mumbai (ots/PRNewswire) - Nach dem Aufbau eines starken Unternehmens zur Messung der Fernsehzuschauerschaft im Land hat BARC India jetzt professionelle Dienstleistungsunternehmen dazu aufgerufen, Angebote dafür einzureichen, strategische Beratung für Abonnenten von BARC India zu erbringen. MIB-Richtlinien halten BARC India davon ab, selbst Beratertätigkeiten oder beratende Funktionen zu übernehmen, was zu einem möglichen Interessenskonflikt mit seinem Hauptbetätigungsfeld der Fernsehzuschauerquoten führen könnte. Allerdings haben viele Abonnenten ihren Bedarf für diesen Service zum Ausdruck gebracht und Berater von Data Insight könnten diese Aufgabe übernehmen. Dies entspricht der weltweit anerkannten bewährten Vorgehensweise, nach der Zuschauerquoten von Unternehmen erstellt werden, die aus sich aus mehreren Unternehmen der Branche zusammensetzen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150828/10129285 )

Dadurch versucht BARC India, einen kleinen Pool von genehmigten Beratungsunternehmen anzulegen, die es Abonnenten ermöglichen, ihren Anbieter auszuwählen, und außerdem dabei helfen, mögliche Interessenskonflikte beim Umgang mit konkurrierenden Kunden zu vermeiden. Interessenten können ihr Interesse per E-Mail an Sc_rfp@barcindia.co.in bekunden und letztendlich Angebote für die Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Fernsehzuschauerschaft an Abonnenten von BARC India einreichen.

Daten von BARC India werden weiterhin direkt an Abonnenten über das Analysesystem BARC India Media Workstation (BMW) geliefert, doch Beratungsunternehmen können diese Daten mit ihren eigenen Systemen analysieren, um Beratungsergebnisse zu erstellen. Allerdings können diese Systeme Abonnenten nicht als eine Alternative zum BMW-System bereitgestellt werden.

"BARC India muss als gemeinschaftliches Branchenunternehmen, das sich aus Rundfunkunternehmen, Medienagenturen und Werbetreibenden zusammensetzt, unabhängig und objektiv bleiben und kann daher keine Beratungsdienste für Abonnenten erbringen. Nachdem das Unternehmen jedoch ein starkes System zur Messung der Fernsehzuschauerschaft aufgebaut hat, haben wir jetzt entschieden, Lizenzen zur Auswahl von Beratungsunternehmen zu vergeben, die Analysen für unsere Abonnenten liefern, die professionelle Beratungsdienste benötigen, um die Daten von BARC India strategisch einsetzen zu können", so Partho Dasgupta, CEO von BARC India.

Kontakt:

für weitere Fragen:
Herr Partho Dasgupta
CEO, BARC India
partho.dasgupta@barcindia.co.in
+91-2249226611
Frau Seema Singh
Sr. Manager - PR & Communications
seema.singh@barcindia.co.in
+91-9702333354



Weitere Meldungen: Broadcast Audience Research Council

Das könnte Sie auch interessieren: