Broadcast Audience Research Council

BARC India fordert Informationen für digitale Messung an

Mumbai (ots/PRNewswire) - Der Broadcast Audience Research Council (BARC) (http://www.barcindia.co.in/) India hat eine globale Aufforderung zum Einsenden von Informationen (Request for Information, RFI) erstellt, da er sich darauf vorbereitet, seine Zuschauermessungen auf den digitalen Raum auszuweiten.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150828/10129285)

Diese Bestrebungen erfolgen vor dem Hintergrund, dass Fernsehen nun ein plattformübergreifendes Medium ist, das über verschiedene Übertragungssysteme verfügbar ist, darunter Rundfunk, IP, mobile Netzwerke und eine steigende Anzahl verbundener Bildschirme, über die Ton- und Bildinhalte konsumiert werden.

Während der anfängliche Schwerpunkt auf der Messung von Fernsehverhalten über BAR-O-Meter mittels Wasserzeichentechnologie lag, hat BARC India nun ein bahnbrechendes Zuschauermesssystem für den indischen Fernsehmarkt entwickelt.

Die RFI-Stufe beschränkt sich darauf, die Kapazitäten von Online-Video-Werbung und Inhaltsmessungstechniken in Bezug auf Panel- und Erhebungsmessungen für Videotypen, Geräte und Plattformen nachzuvollziehen. Nach dem Sammeln dieser Informationen wird BARC India zur Einreichung von realistischen Angeboten (Request for Proposal, RFP) auffordern.

BARC India will alle Formen der Online-Video-Werbung messen, darunter Werbeunterbrechungen von Live-Streams, Pre-Roll- und Mid-Roll-Videos und gezielte/adressierbare Werbung, die mit dem Inhalt in Verbindung steht, auf Inhaltsanbietersites oder sozialen Medien oder anderen Websites/Apps.

Im RFI müssen die Bewerber Folgendes angeben:

- Wie ihr Angebot funktioniert  - Welche Arten von Video, Geräten und
Plattformen das Unternehmen messen kann  - Wie detailliert die 
Messungen sind  - Ob das Verfahren die Beteiligung Dritter erfordert 
(z. B. Tags, Codierung oder API) 

Interessierte können ihr Interesse vor dem 24. Dezember 2015 an digitalrfi@barcindia.co.in bekunden; der endgültige Lösungsentwurf muss beim BARC India bis zum 22. Januar 2016 eingehen.

"Wir bei BARC India wollen uns kontinuierlich entwickeln, und zwar in Anpassung an die sich ständig verändernde Konsumierungsweise von Inhalten. Nach dem Umsetzen der Fernsehzuschauermessung im Land sind wir jetzt für den nächsten Schritt bereit und wollen das digitale Sehverhalten messen", sagte Partho Dasgupta, Vorstandssprecher von BARC India.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an:  Herrn Partho Dasgupta
Vorstandssprecher, BARC India  partho.dasgupta@barcindia.co.in  
+91-22-49226611   
Frau Seema Singh  Leiterin PR & Kommunikation  
seema.singh@barcindia.co.in  +91-9702333354   



Weitere Meldungen: Broadcast Audience Research Council

Das könnte Sie auch interessieren: