ClinicAll

ClinicAll Augensteuerung

ClinicAll Augensteuerung
ClinicAll eye tracking / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/116465 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ClinicAll Germany"

Zug (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter 
http://www.presseportal.ch/bilder - 

Viele Menschen sind bei der Interaktion mit Computern auf moderne Kommunikationshilfen angewiesen. Oftmals sind Geräte mit solchen Eingabehilfen unverzichtbar, da sie manchen Patienten die einzige Möglichkeit geben, an der modernen Medienwelt teilzunehmen oder mit anderen Menschen zu kommunizieren.

Für Patienten, die von Multipler Sklerose, Muskelschwäche, Spastik, ALS oder anderen neuromuskulären Erkrankungen betroffen sind, die ihre Bewegungsfähigkeit stark beeinträchtigen, bietet ClinicAll die Bedside Terminals auch mit Augensteuerung an. Durch ein Modul mit spezieller Kamera werden die Bewegungen der Augen des Patienten erfasst und analysiert - eine spezielle Software auf den Terminals setzt diese verzögerungsfrei in Steuerkommandos für den Cursor um. Ein Mausklick wird dann je nach gewünschter Konfiguration durch Blinzeln oder einfach durch kurzes Verharren des Auges auf der Schaltfläche ausgelöst (Autoklick).

Zusammen mit einer Bildschirmtastatur oder spezieller Kommunikationssoftware ist es für den Patienten auch möglich, Texte zu erstellen oder die Sprachausgabe zu aktivieren, um sich gegenüber anderen Menschen verständlich zu machen. Die ClinicAll Bedside Terminals lassen sich dank des Windows-Betriebssystems problemlos mit jeder gängigen solchen Software ausstatten.

Die Notwendigkeit für regelmäßige Neukalibrierungen für das Modul konnte auf ein Minimum reduziert werden. Das erhöht die Benutzerfreundlichkeit.

Die Augensteuerung läßt sich einfach an jedem ClinicAll Bedside Terminal direkt unter dem Bildschirm über ein magnetisches Befestigungssystem montieren. Dort beeinträchtigt sie das Handling des Gerätes in keiner Weise - es kann also beispielsweise vom Pflegepersonal oder Ärzten weiterhin auch normal genutzt werden. Bei Bedarf kann das Modul mit der Augensteuerung auch jederzeit auf ein anderes Bedside Terminal gewechselt werden.

ClinicAll liefert seine Bedside Terminals auch für private Nutzer aus, beispielsweise wenn Angehörige ihre Patienten langfristig zuhause pflegen. Auch in diesem Fall stellt eine Augensteuerung für manche Patientengruppen eine ungeheure Erleichterung dar, da sie die alltägliche Kommunikation ermöglicht und das Wohlbefinden des Patienten sehr stark verbessern kann.

Kontakt:

ClinicAll AG
Herr Seitz
bs@clinicall.ch
Tel:+41 448207575
www.clinicall.ch



Weitere Meldungen: ClinicAll

Das könnte Sie auch interessieren: