Telepizza

Telepizza stärkt seine internationale Präsenz: Bekräftigt sein Engagement auf den besonders stark wachsenden Märkten durch die Aufnahme der Geschäftstätigkeit in Nigeria

Madrid (ots/PRNewswire) -

- Das Unternehmen unterzeichnet eine Vereinbarung mit einem lokalen, in dem
  Land bereits geschäftlich tätigen Master-Franchise-Nehmer über die Eröffnung von
  30 Filialen in fünf Jahren.
- Telepizza unternimmt einen weiteren strategischen Schritt in Richtung
  internationaler Expansion auf einem Markt mit riesigem Wachstumspotenzial; das
  Unternehmen ist dort bereits seit 2014 präsent
- Das Unternehmen hat eine gefestigte Stellung in 15 Ländern und seine
  internationalen Umsätze machen bereits mehr als 30 % des Gesamtumsatzes aus
 

Telepizza treibt seine internationale Strategie voran, indem es auf einen Markt setzt, der eines der grössten Wachstumspotenziale in Afrika aufweist. Das Unternehmen unterzeichnete eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding, MoU) mit einem lokalen, in dem Land bereits geschäftlich tätigen Master-Franchise-Nehmer über die Eröffnung von 30 Filialen in nächsten fünf Jahren.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150317/735407-a )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150408/738931 )

Die Absichtserklärung, die sich auf den gesamten nigerianischen Markt bezieht, sieht vor, dass die ersten Filialen noch vor Jahresende in Lagos eröffnet werden sollen.

"Dieser Vorgang wird unsere Präsenz in Afrika in Gegenden mit hohem Wachstumspotenzial stärken; so ist unser Unternehmen bereits seit 2014 in Angola tätig. Wir haben in diesem Land in weniger als einem Jahr vier Filialen eröffnen können", erklärt Pablo Juantegui, CEO von Telepizza.

Nigeria ist einer der dynamischsten Märkte dieses Kontinents. Der dortige Fortschritt ist eng mit dem Potenzial für weiteres Bevölkerungswachstum verbunden (es handelt sich um das bevölkerungsreichste afrikanische Land mit einem Durchschnittsalter von 18,5 Jahren), aber auch mit dem sozio-ökonomischen Wachstum, der raschen Infrastrukturentwicklung und dem Wachstum in anderen Wirtschaftszweigen - wie Einzelhandel und Textilindustrie. Darüber hinaus ist die nigerianische Lebensmittelindustrie nach Südafrika die zweitgrösste in den Ländern südlich der Sahara.

Fachwissen, Flexibilität und Vertrautheit mit den lokalen Gegebenheiten sind Schlüsselfaktoren für das internationale Wachstum

Die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern mit guten Marktkenntnissen ist für die internationale Expansion besonders wichtig. "Wir freuen uns auf neue internationale Investoren und Betreiber, die sich für das Wachstum unserer internationalen Marke engagieren möchten. Unsere frische, handgemachte mediterrane Pizza und der freundliche flotte Service unterscheiden uns von unseren Mitbewerbern", erklärte Giorgio Minardi, President of International.

Telepizza konzentriert sich bei der internationalen Expansion auf Wachstum in Ländern, in denen das Unternehmen bereits tätig ist, aber auch auf die Erschliessung neuer Märkte, vor allem in Lateinamerika, Mitteleuropa und Afrika; dies geschieht entweder organisch, durch die Übernahme lokaler Unternehmen, oder über Master-Franchise-Vereinbarungen. Telepizza erzielt derzeit über 30 % seiner Umsätze im Ausland.

Telepizza verfügt über ein grundsolides Geschäftsmodell und stellt eine etablierte Marke dar; das Modell ist skalierbar, lässt sich an die unterschiedlichen Märkte anpassen und kommt den Franchise-Nehmern flexibel entgegen. "Wir haben einen riesigen Wettbewerbsvorteil: unsere Fähigkeit, lokale Konzepte schnell und flexibel in unsere Geschäftstätigkeit zu integrieren; diese Fähigkeit kommt dem Geschäftserfolg beider Seiten zu Gute", meinte Minardi abschliessend.

Der lokale Partner von Telepizza in diesem konkreten Fall ist eine diversifizierte Unternehmensgruppe mit Beteiligungen an mehreren Unternehmen in Sektoren wie Lebensmittel und Getränke, sowie Immobilien und Infrastrukturentwicklung. Neben Nigeria ist die Gruppe auch in verschiedenen Ländern des Nahen Ostens geschäftlich präsent.

Mit der Vereinbarung erhält Telepizza die Möglichkeit, von Synergieeffekten aus der industriellen Tätigkeit zu profitieren. Weiterhin behalten sich die Partner die Bildung von Allianzen für den gemeinsamen Eintritt in andere afrikanische Märkte vor.

Über Telepizza

Telepizza ist ein führender Pizza-Lieferservice mit einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis. Das Unternehmen ist für seine frisch zubereitete Pizza nach mediterraner Art und für seinen freundlichen und schnellen Service berühmt.

Bahnbrechende Leistungen mit 30 Jahren Erfahrung in der Branche und ein attraktives Geschäftsmodell haben zu grundsolidem internationalen Wachstum geführt. Der Konzern ist in 15 Länder Europas, Lateinamerikas und Afrikas mit 1.300 Verkaufsstellen und 25.000 Mitarbeitern präsent.

Telepizza verfügt über ein ausgezeichnetes Managementmodell und gute Beziehungen zu den Franchise-Nehmern; so kann sich das Unternehmen flexibel den örtlichen Gewohnheiten und Gegebenheiten anpassen. Ein erfahrenes multidisziplinäres Team stellt sicher, dass das Tagesgeschäft in den einzelnen Märkten reibungslos abläuft.

http://www.telepizza.com
http://www.facebook.com/telepizza
http://www.twitter.com/telepizza_es
 
Weitere Informationen:
Kreab / Tel.: +34-917027170
Susana Sanjuán / ssanjuan@kreab.com / Mobil: +34-677-946-805
Francisco Calderón / fcalderon@kreab.com / Mobil: +34-654-642-160
Luis Meseguer / lmeseguer@kreab.com
 

Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20150317/735407-a



http://photos.prnewswire.com/prnh/20150408/738931
 

 


Weitere Meldungen: Telepizza

Das könnte Sie auch interessieren: