Puma Energy

Puma Energy kündigt Übernahme der UK-Standorte von Murco Oil an

-- Puma Energy tritt in den UK-Markt ein

Singapur (ots/PRNewswire) - Puma Energy, das weltweit im Midstream- und Downstream-Segment tätige Energieunternehmen, gab heute die Übernahme einer Reihe von UK-Vermögenswerten von Murco Petroleum Limited bekannt, einer Tochtergesellschaft von Murphy Oil Corporation .

Die Akquisition schließt die Anlage in Milford Haven in Wales, UK, und die drei Inland-Terminals in Westerleigh, Theale und Bedworth sowie das Großhandels- und Distributionsgeschäft in UK ein. Damit erhöhen sich die derzeitigen Midstream-Aktivitäten von Puma Energy von 5,6 Millionen m3 um 1,4 Millionen m3 an Lagerkapazitäten.

Gemäß der Vereinbarung, die auch die erste Akquisition von Puma Energy im Vereinigten Königreich darstellt, wird das Unternehmen die Vermögenswerte erwerben und in einen Lagerstandort nach dem Stand der Technik umwandeln. Des Weiteren wird Puma Energy alle Terminal- und Vertriebsmitarbeiter übernehmen.

Puma Energy ist eines der weltweit größten, unabhängigen, integrierten Midstream- und Downstream-Unternehmen und wird seine umfassende Erfahrung bei Treibstofflagerung am Standort einsetzen. Damit wird Milford Haven zu einem Schlüsselstandort entwickelt, der die Energieversorgung in UK und in der weiteren Region während einer Veränderungsphase der europäischen Energieinfrastruktur sicherstellt.

Die Akquisition passt hervorragend zur derzeitigen weltweiten Strategie von Puma Energie von disziplinierten Investitionen. Ebenso ist sie ein wichtiger strategischer Schritt in den UK-Markt für die Lieferung einer umfassenden Palette an Treibstoffprodukten und sie gibt Puma Energie gleichzeitig eine Präsenz im Großhandels- und Distributionsmarkt.

Milford Haven bietet Puma Energy eine weitere Möglichkeit seine Fähigkeit zu beweisen, nach den höchsten, international anerkannten Umweltnormen zu arbeiten. Das Unternehmen hat Erfahrung in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Umweltbehörden in den 45 Ländern, in denen es tätig ist. Dazu zählen auch die Anerkennung der US Environmental Protection Agency in Puerto Rico für die Aktivitäten im Bayamon-Terminal des Unternehmens und weltweit die Errichtung von fünf Terminals nach dem Stand der Technik im Jahr 2014.

Pierre Eladari, CEO von Puma Energy, sagte: "Puma Energy führt seine auf die Vernetzung der Versorgung aus internationalen Märkten mit der lokalen Nachfrage fokussierte Strategie weiter."

Kontakt:

KONTAKT: media@pumaenergy.com, +44 7901 555 644



Weitere Meldungen: Puma Energy

Das könnte Sie auch interessieren: