Bühler

Bühler und EPFL gemeinsam für mehr Innovation
Bühler eröffnet Innovation-Satellit im Innovation Park der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne (EPFL)

Uzwil (ots) - Die wachsende Nachfrage nach Nahrungsmittelsicherheit, die zunehmende Mobilität oder der Klimawandel sind Themen, mit denen sich der Technologiekonzern Bühler täglich beschäftigt. Um auf solche globalen Herausforderungen neue Lösungsansätze zu finden, arbeitet Bühler jetzt mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne (EPFL) eng zusammen. Seit März dieses Jahres betreibt Bühler einen Innovation-Satellit im Innovation Park der EPFL. Peter Böhni, langjähriger Leiter Nutrition Solutions bei Bühler, leitet den Satellit. "Die EPFL ist ein wichtiger Partner unseres weltweiten Open-Innovation-Netzwerks. Nur mit 'Collaborative Innovation' werden wir uns den globalen Herausforderungen erfolgreich stellen können."

"Im Zentrum der Zusammenarbeit mit der EPFL stehen visionäre Lösungsansätze, welche in einem Zeitraum von fünf bis zehn Jahren umgesetzt werden und für Bühler Technologien zukunftsweisend sein können", sagt Peter Böhni weiter. Gleichzeitig soll die Zusammenarbeit und insbesondere der Satellit die Begegnung vor Ort und den Austausch zwischen den Mitarbeitenden von Bühler, den Laboratorien, Firmen, Start-ups, Professoren und Studenten ermöglichen. "Ein aktuelles Beispiel ist der 3D-Druck; eine Technologie, die die Arbeitsweise der Ingenieure revolutionieren wird. Die Zusammenarbeit mit der Wissenschaft ermöglicht es uns, unseren Mitarbeitenden und Kunden das Potenzial dieser Technologie besser aufzuzeigen."

Die Eröffnung des Innovation-Satellits im Innovation Park der EPFL ist die Fortführung bereits erfolgreich durchgeführter Projekte mit der EPFL. So wurde beispielsweise im letzten Frühjahr ein Wettbewerb mit Studenten der EFPL zum Thema Reduzierung des Nahrungsmittelverlusts durchgeführt. 90 Ideen wurden generiert, um die 30% Verluste vom Feld bis zum Teller zu minimieren. Mit seinen industriellen Lösungen leistet Bühler einen wesentlichen Beitrag zur Optimierung der Getreideverarbeitungswertschöpfungskette und damit zur Linderung des Hungers auf der Welt.

Bühler betreibt ein einzigartiges Open-Innovation-Netzwerk und ein State-of-the-Art Innovationsmanagement. Neben weltweiten Zusammenarbeiten mit Universitäten und Forschungseinrichtungen führt Bühler jährlich einen Innovationswettbewerb mit seinen Mitarbeitenden rund um die Welt durch und fördert die Innovation in Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten. Der 2014 gegründete Urs Bühler Innovation Fund (UBIF) unterstützt zusätzlich, neben den rund 5% des Umsatzes, die jährlich in Forschung und Entwicklung investiert werden, die Innovationstätigkeit des Unternehmens.

Über Bühler

Jeden Tag kommen Milliarden Menschen mit Technologien von Bühler in Berührung, um ihre Grundbedürfnisse nach Lebensmitteln, Mobilität oder Kommunikation zu decken. Mit unseren industriellen Prozesstechnologien und -lösungen leisten wir einen bedeutenden Beitrag zur Welternährung mit einem Fokus auf Ernährungs- und Lebensmittelsicherheit. Mit Mühlen von Bühler werden rund 65 Prozent des weltweit geernteten Weizens zu Mehl verarbeitet. Ähnlich hoch ist der Beitrag für Reis, Nudeln, Schokolade oder Frühstückscerealien. Darüber hinaus ist Bühler ein führender Lösungsanbieter für Druckguss-, Nassmahl- und Oberflächenbeschichtungs-Technologie mit den Schwerpunkten Automobil, Optik, Elektronik, Druck, Verpackung und Glas. Die Lösungen für diese Industrien sind gekennzeichnet von hoher Energieeffizienz und nachhaltiger Mobilität. Als führender Technologiekonzern investiert Bühler jährlich bis zu 5% seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen ist stolz auf seine Schweizer Herkunft und erwirtschaftete 2014 in rund 140 Ländern mit knapp 10'600 Mitarbeitenden einen Umsatz von CHF 2,3 Mrd. Das Familienunternehmen Bühler ist in besonderem Masse der Nachhaltigkeit verpflichtet.

Über den EPFL Innovation Park

Der EPFL Innovation Park wurde ins Leben gerufen, um Ingenieure und Forscher zu inspirieren. Die hier ansässigen Unternehmen schaffen ein Umfeld, das den Austausch zwischen Firmen und Start-ups fördert und damit ein echtes Gefühl der Gemeinschaft aufbaut. Die Gemeinschaft kann von der Nähe des EPFL-Campus sowie seiner Infrastruktur, seinen Dienstleistungen und seinem Umfeld profitieren.

Kontakt für Medien:

Burkhard Böndel, Head of Corporate Communications, Bühler AG, 9240
Uzwil, Schweiz
Telefon: +41 71 955 33 99
Mobile: +41 79 515 91 57
E-Mail: media@buhlergroup.com

Andrea Küpfer, Head of External Communications, Bühler AG, 9240
Uzwil, Schweiz
Telefon: +41 71 955 14 92
Mobile: +41 79 246 21 65
E-Mail: media@buhlergroup.com



Weitere Meldungen: Bühler

Das könnte Sie auch interessieren: