Mohammed bin Rashid Al Maktoum Foundation (MBRF)

Kuratorium hält erste Sitzung für den Knowledge Award ab und genehmigt allgemeine Richtlinien und Bewerbungsverfahren

Dubai, Uae (ots/PRNewswire) - Das Kuratorium für den Mohammed bin Rashid Al Maktoum Knowledge Award hat seine allererste Sitzung in den Büros der Mohammed bin Rashid Al Maktoum Foundation (MBRF) abgehalten, um die allgemeinen Richtlinien für den Award zu besprechen.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151123/290068LOGO )

(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20161116/440065 )



An der Sitzung, die von H.E. Jamal bin Huwaireb, dem Geschäftsführer 
von MBRF, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Kuratoriums und dem 
Generalsekretär des Awards geleitet wurde, nahmen Mitglieder des 
Kuratoriums, Nick Rawlins, Professor für Behavioural Neuroscience an 
der University of Oxford; David Bennett, Vizepräsident, Global 
Corporate Partnerships bei National Geographic; Dr. Ali Ahmed Al 
Ghafli, Vizedekan für Social Sciences am College of Humanities and 
Social Sciences, UAE University; Alexander J.B. Zehnder, 
Gastprofessor und Kuratoriumsmitglied der Nanyang Technological 
University (NTU), Singapur, teil. 

Das wichtigste Ziel, das mit der Verleihung des Awards verfolgt wird, ist die Mobilisierung des Übergangs zu einer Wissensökonomie in den UAE, der Region und der Welt sowie die Schaffung einer Kultur, die auf dem Austausch von Wissen aufbaut, in der die intellektuellen und kreativen Errungenschaften ausgezeichnet werden, die zur Produktion und Verbreitung von Wissen beitragen.

H.E. bin Huwaireb sagte: "Der Knowledge Award soll das Bewusstsein dafür schärfen, wie wichtig die Verbreitung von Wissen zur Erzielung einer nachhaltigen Entwicklung ist, indem er die Wegbereiter auszeichnet, die daran arbeiten, die Wissensindustrie zu revolutionieren."

Das Kuratorium wird eine Reihe von Vorstandssitzungen abhalten, um die Bewerbungsanforderungen und Auswahlkriterien für die Gewinner festzulegen, sagte H.E. bin Huwaireb. Außerdem soll die Preisverleihung als Teil des Knowledge Summit 2016 (5.-7. Dezember) vorbereitet werden.

Unterdessen sagte Dr. Al Ghafli, dass die arabische Welt in den vergangenen Jahrhunderten eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung von Wissen spielte; der Award bringe die Araber wieder auf das richtige Gleis zurück, um diese lobenswerte Geschichte zurückzuerobern.

Professor Zehnder lobte den Award und merkte an, dass er der gesamten Menschheit zugute käme. Er betonte die Rolle, die Wissen im Leben der Menschen spielt und sie daher motiviere, sich an der Schaffung und Verbreitung von Wissen zu beteiligen.

David Bennett sagte, dass der Award eine wichtige Initiative darstellt, um diejenigen auszuzeichnen, die den Menschen überall Wissen verfügbar machen. Professor Rawlins wies darauf hin, dass die University of Oxford umfangreiche Erfahrung bei der Evaluierung von Beiträgen zum Wissensfeld hat und daher im Kuratorium eine aktive Rolle einnehmen werde.

Der Award soll ein Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung der UAE und der Welt sein. Der monetäre Wert des Awards ist die großzügige Summe von 1 Million USD. Ende 2015 hat H.H. Sheikh Mohammed bin Rashid Al Maktoum die Verordnung Nr. 36 von 2015 erlassen und damit den Knowledge Award etabliert.

H.H. erließ zudem die Verordnung Nr. 17 von 2016, durch die das Kuratorium etabliert wurde, samt der Ernennung der Kuratoriumsmitglieder für drei verlängerbare Jahre. Das Kuratorium wird geleitet vom Vorsitzenden H.H. Sheikh Ahmed bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum und dem stellvertretenden Vorsitzenden H.E. Jamal bin Huwaireb. Zu den Mitgliedern zählen Repräsentanten der United Arab Emirates University; der University of Cairo; der Nanyang Technological University, Singapur; der University of Oxford; und des National Geographic.

Kontakt:

Frau Lina Al Anani
+971 50 9023333 lina.alanani@mbrf.ae


Das könnte Sie auch interessieren: