Gulfstream Aerospace Corporation

Gulfstream bringt neue Flugzeug-Familie auf den Markt

- Die komplett neuen Gulfstream G500 und G600 optimieren Geschwindigkeit, Kabinenkomfort und Effizienz und stellen branchenführende Sicherheitstechnologien bereit

Savannah, Georgia (ots/PRNewswire) - Gulfstream Aerospace Corp., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von General Dynamics , hat heute ein komplett neues Flugzeugprogramm mit Business-Jets eingeführt: den Gulfstream G500 und G600. Die beiden neuen Flugzeuge optimieren Geschwindigkeit, geräumigen Kabinenkomfort und die Effizienz, um Kunden erstklassige Leistungen mit erweiterten Sicherheitseigenschaften zu bieten.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141011/151609 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141011/151609] Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141011/151610 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141011/151610] Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20141011/151611 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20141011/151611]

Gulfstream kündigte das völlig neu konzipierte Flugzeug vor einem Publikum mit ca. 3.000 Besuchern an. Während der Veranstaltung rollte der erste G500 mit eigener Kraft zur Vorstellung und Phebe Novakovic, die Vorsitzende und CEO von General Dynamics, enthüllte ein fast 70 Fuß großes Modell des G600.

"Die heutige Bekanntmachung beweist die Leistungskraft der konsequenten und disziplinierten Investitionen von General Dynamics in Forschung und Entwicklung und ebenso in die Fertigungsstätten des Gulfstream", sagte Novakovic. "Das Ergebnis dieses Investments offenbart sich durch die beiden Flugzeuge, die wir heute vorstellen."

Der G500 kann 5.000 nautische Meilen/9.260 Kilometer bei Mach 0,85 oder 3.800 NM/7.038 KM bei Mach 0,90 fliegen. Der G600 ist in der Lage, 6.200 NM/11.482 KM bei Mach 0,85 oder 4.800 NM/8.890 KM bei Mach 0,90 zu leisten. Die maximale Betriebsgeschwindigkeit für beide Flugzeuge liegt bei Mach 0,925 - die gleiche Geschwindigkeit wie bei den Gulfstreams G650 und G650ER.

"Dies ist ein denkwürdiger Tag in der reichen Geschichte von Gulfstream", sagte Larry Flynn, Präsident von Gulfstream. "Ich könnte gar nicht zufriedener sein über die Vorstellung der nächsten Generation der Gulfstream-Flugzeuge. Die G500 und G600 bauen auf der Technologie auf, die in unserem G650 und in unserem neuesten Flugzeug - dem G650ER - vorhanden ist. Wieder einmal hatten unsere Kunden die entscheidende Bedeutung für die Entwicklung und die Konstruktion dieses Flugzeugs. Die G500 und G600 setzen die langjährige Gulfstream-Tradition als der erste Hersteller für Originalausrüstung fort, um für ein optimales Zusammenspiel von Geschwindigkeit, Reichweite, weiträumigen Kabinenkomfort und Treibstoffverbrauch zu sorgen."

Weiträumiger Kabinenkomfort Die Kabinen für die G500 und G600 zeichnen sich durch weite Querschnitte aus, wodurch die Bequemlichkeit für die Passagiere und die Flugleistung maximiert wird.

Die fertige Kabine jedes Flugzeugs, die 91 Zoll/213 Zentimeter breit und 74 Zoll/188 cm hoch ist, bietet weiträumigen Kabinenkomfort mit beträchtlichem Kopf- und Schulterraum für Passagiere. Der jeweils bis zu 19 Passagiere fassende G500 hat drei Passagierbereiche und der G600 verfügt über bis zu vier Bereiche sowie über eine optionale Crew-Ruhezone. Beide Flugzeuge haben sanitäre Anlagen im Heck und Vorderteil und eine komplette Bordküche, die sich entweder im Vorder- oder im Heckbereich des Flugzeugs befindet. Auch in der Gepäckablage ist großzügiger Stauraum vorhanden, der 175 Kubikfuß/5,0 Kubikmeter an Nutzvolumen umfasst.

Beide Flugzeuge weisen eine branchenweit führende Kabinendruckhöhe von 4.850 Fuß/1.578 m bei Flugfläche 510 auf sowie 100 Prozent Frischluft, was die geistige Aufmerksamkeit und Leistungsfähigkeit erhöht und gleichzeitig die Ermüdungserscheinungen reduziert. Die leisesten Kabinen in dieser Branche sind eine ideale Umgebung für arbeitsbezogene Diskussionen oder private Gespräche. Große ovale Fenster in derselben Größe wie beim G650 lassen natürliches Licht in die Kabine einströmen.

Komplett neues Symmetry Flight-Deck mit Touchscreens und Active-Control-Sidesticks Gulfstreams bahnbrechendes neues Symmetry(TM) Flight-Deck ist das fortschrittlichste, eleganteste, bequemste und intuitivste Cockpit in der Business-Luftfahrt. Die hochmoderne Technologie wird in Form von Active-Control-Sidesticks (ACSs), integrierten Touchscreen-Controllern, mit einem erweitertem Sichtsystem (enhanced vision system / EVS) und dem Bordelektroniksystem Honeywell Primus Epic bereitgestellt.

Die branchenweit ersten ACSs zeichnen sich im Vergleich zu passiven Steuerknüppeln mit taktiler Rückmeldung durch erhöhte Sicherheit und verbesserte Situationserkennung aus. Mit der elektronischen Verknüpfung durch die ACSs können der Pilot und Copilot wechselseitig die Steuereingaben sehen und fühlen, was die Koordinierung der Piloten im Cockpit wesentlich verbessert.

"Die Active-Control-Sidesticks ermöglichen beiden Piloten konsequent im Gleichklang zu arbeiten und somit die Sicherheit zu verbessern", erläuterte Dan Nale, Senior Vice President bei Gulfstream für Technik, Programme und Test. "Kein anderes Flugzeug auf dem Markt stellt diese Funktion zur Verfügung."

Um eine intuitivere Interaktion des Piloten mit dem Flugzeug zu erlauben, sind zehn integrierte Touchscreens eingebaut, die für Systemkontrolle, Flugmanagement, Kommunikation, Checklisten und die Überwachung des Wetters und der Fluginformationen verwendet werden.

Die G500 und G600 sind mit einem Gulfstream EVS der dritten Generation, dem Synthetic Vision-Primary Flight Display-System und dem Head-Up Display II ausgestattet.

Genau wie die Flugzeuge G650 und G650ER bieten die G500 und G600 ein vollständig dreiachsiges, digitales Fly-by-Wire-Flugzeugsteuerungssystem, dessen Vorteile u. a. Schutz der Flugenveloppe, Stabilitätssteigerung, höhere Redundanz und weniger Wartungsarbeiten sind.

Leistung Geschwindigkeit ist eines der größten Unterscheidungsmerkmale. G500 und G600 können hohe Reisegeschwindigkeiten bei Mach 0,90 fliegen und im Vergleich zu einem Flug bei Mach 0,80 so für die Betreiber bis zu eine Stunde Flugzeit pro Flug einsparen.

Die G500 und G600 werden durch Triebwerkversionen der neuen Pratt & Whitney Canada PW800-Reihe angetrieben. Die PW800 sorgen für ausgezeichnete Treibstoffeffizienz, weniger Emissionen und Triebwerklärm und sie haben ein Überholungsintervall von 10.000 Stunden ohne Midlife-Inspektion, was zu geringeren Betriebskosten führt.

Durch die Kombination der neuen PW800-Triebwerke und die von Gulfstream entwickelte Tragflügelkonstruktion ergibt sich eine industrieweit führende Treibstoffeffizienz sowohl für den G500 als auch den G600.

Programm Die Herstellung der G500 und G600 erfolgt an zwei speziell zu diesem Zweck gebauten Fertigungsstätten in Savannah. Gulfstream wird die Tragflügel und die vertikalen und horizontalen Seitenleitwerke für jedes Flugzeug produzieren.

Der erste Flug mit dem G500 ist für das Jahr 2015 geplant. Gulfstream geht davon aus, dass sie die Musterzulassung von der US-amerikanischen Federal Aviation Administration und der Europäischen Agentur für Flugsicherheit 2017 erhalten werden und mit den Auslieferungen ab 2018 beginnen können.

Das Flug-Testprogramm für G600 soll schätzungsweise 12 bis 18 Monate nach dem Testprogramm des G500 beginnen und die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2019 geplant.

"Die G500 und G600 sind herausragende Ergänzungen für unsere Flugzeug-Familie und füllen eine Nische in der bereits umfangreichen Produktlinie aus", erklärte Flinn. "2008 haben wir mit der Einführung der beiden Flugzeuge G650 und G280 neue Standards in der Business-Luftfahrt gesetzt. Sechs Jahre später stellen wir nun ein weiteres Paar innovativer Flugzeuge vor, die G500 und G600. Wir danken all unseren Mitarbeitern, die dies möglich gemacht haben, Diejenigen, die unsere Flugzeuge bauen, entwerfen, entwickeln, verkaufen, vermarkten, warten und unterstützen - ihr seid die Besten in der Branche."

Gulfstream Aerospace Corporation entwirft, entwickelt, produziert, vermarktet, wartet und unterstützt die technologisch fortschrittlichsten Business-Jet-Luftfahrzeuge der Welt. Gulfstream hat seit 1958 über 2.200 Flugzeuge für weltweite Kunden hergestellt. Um die unterschiedlichen Verkehrsmittelanforderungen der Zukunft zu erfüllen, stellt Gulfstream eine umfangreiche Flugzeugflotte bereit, zu der der Gulfstream G150(TM), Gulfstream G280(TM), Gulfstream G450(TM), Gulfstream G550(TM), Gulfstream G500(TM), Gulfstream G600(TM), Gulfstream G650(TM) und Gulfstream G650ER(TM) gehört. Gulfstream bietet ebenfalls Dienste zum Flugzeugbesitz über die Gulfstream Pre-Owned Aircraft Sales(TM) an. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 15.000 Mitarbeiter an 12 zentralen Standorten. Bitte besuchen Sie unsere Website für weitere Informationen und Fotos unter www.gulfstreamnews.com [http://www.gulfstreamnews.com/].

Weitere Informationen über General Dynamics finden Sie unter www.generaldynamics.com [http://www.generaldynamics.com/].

Kontakt:

KONTAKT: Steve Cass, Communications, steve.cass@gulfstream.com,
+1-912-965-4908 (Büro), +1-912-224-9869 (mobil); Heidi Fedak,
Communications, heidi.fedak@gulfstream.com, +1-912-395-8574 (Büro),
+1-912-484-7849 (mobil)



Das könnte Sie auch interessieren: