LAAX

Weltweit grösste Halfpipe entsteht in LAAX
Schweizer Skigebiet baut Freestyle-Kompetenz weiter aus

Infografik Superpipe LAAX / Weiterer Text über OTS und www.presseportal.ch/pm/100056837 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "OTS.Bild/Medienstelle LAAX/Weisse Arena Gruppe"

Ein Dokument

Laax (ots) - Europas führende Freestyle-Destination LAAX startet mit einer Sensation in die Wintersaison: der Eröffnung der grössten, permanent betriebenen Halfpipe der Welt. Mit einer Gesamtlänge von 200 Metern und einer Höhe von 6,90 Metern setzt das Schweizer Freeski- und Snowboardgebiet einen neuen Standard. Die neue Superpipe nimmt am 6. Dezember 2014 mit einer grossen Opening-Party den Betrieb auf. Das Besondere der Anlage ist, dass diese nicht nur Profisportlern, sondern allen Gästen des Skigebietes zugänglich ist.

Eine Superpipe der Superlative

In LAAX entsteht die weltgrösste Halfpipe im dauerhaften Betrieb. Sie geht in der Wintersaison 2014/15 erstmals an den Start und ist über die gesamte Saison, von Dezember bis April, geöffnet. Die um 60 Meter auf jetzt 200 Meter verlängerte Halfpipe entspricht olympischem Niveau. Mit ihrer Höhe von 6,90 Metern ist sie weltweit einzigartig. Die Halfpipe befindet sich im Snowpark NoName und damit mitten im Skigebiet. Die offizielle Eröffnung findet am 6. Dezember 2014 statt.

Mit dem Bau der Superpipe setzt LAAX weltweit neue Massstäbe. Reto Poltéra, Mitglied der Geschäftsleitung der Weissen Arena Gruppe, ist überzeugt vom Erfolg der Anlage: "Es ist uns wichtig, immer eine Idee weiterzudenken. Wir legen die Messlatte mit der Superpipe hoch, gehen an die Grenzen des Machbaren und setzen einen neuen Standard im Bereich des Freestyle-Sports." Einzigartig an der Halfpipe ist übrigens auch, dass sie den ganzen Winter über nicht nur von Profis, sondern von allen Freestyle-Fans genutzt werden kann.

LAAX spielt Vorreiterrolle im Freestyle

Bereits in der vergangenen Saison hat in LAAX eine neue Pro-Kicker-Line Premiere gefeiert. Die neue Superpipe setzt den Anspruch der Destination, Europas führendes Freestyle-Resort zu sein, konsequent fort. Durch die infrastrukturelle Entwicklung und die frühe Eröffnung bietet LAAX nationalen und internationalen Verbänden ausgezeichnete Trainingsmöglichkeiten an - und das auf olympischem Niveau. Kein Wunder also, dass LAAX durch den Ausbau der Halfpipe nun nationaler Trainingsstützpunkt des Verbandes Swiss-Ski für Freestyle ist.

Weitere Informationen und Grafiken zur Superpipe: 
http://bit.ly/WAG-aktuell 
Weitere Informationen zu LAAX: www.laax.com 
Bildmaterial: www.weissearena.com/de/medien/downloads 
Facebook: https://www.facebook.com/laax 

Kontakt:

Weisse Arena Gruppe
Melanie Keller
Via Murschetg 17
CH-7032 Laax
Tel.: +41 (0) 81 927 70 26
E-Mail: medien@laax.com



Das könnte Sie auch interessieren: