Clear Lam Packaging, Inc.

Clear Lam Packaging, Inc., präsentiert auf einem Ilapak-Stand während der Messe Interpack 2014 erstmals neue PrimaPak(TM)-Technologie in Europa

-- Clear Lam, der führende globale Hersteller von flexibler Folie, entwickelt das branchenerste PrimaPak (TM)Vertical Form-Fill-Seal-System mit der Ilapak-Plattform

Elk Grove Village, Illinois (ots/PRNewswire) - Nach einem erfolgreichen Start in Nordamerika wird Clear Lam Packaging, Inc., das Verpackungssystem PrimaPak(TM) - die erste flexible, stapelbare und wieder verschließbare Verpackungslösung der Branche - in Europa vorstellen und zwar auf dem Ilapak-Stand in Halle 8b, Stand C40, während der Interpack-Messe 2014, die vom 8.-14. Mai in Düsseldorf in Deutschland stattfindet. Clear Lam hat die proprietäre Technologie PrimaPak(TM) Vertical Form-Fill-Seal (VFFS) unter Verwendung einer Ilapak-Maschinenplattform entwickelt. Die patentierte Technologie von Clear Lam produziert eine Verpackung in Würfelform mit einer wieder verschließbaren Funktion aus unternehmenseigenem Hüllstoff. Es werden keine Vorformlinge oder Ausstattungen verwendet. In den ersten kommerziellen Anwendungen in Nordamerika wurde die Verpackung auf Ilapaks Vegatronic 2000 Plattform hergestellt, nachdem sie mit Clear Lams PrimaPak(TM)-Geräteschnittstelle modifiziert worden war.

Die bis heute beispiellose Verpackung ist als Ersatz für starre Dosen, Flaschen, Gefäße, Tiegel und als Auswahl für flexible Verpackung konzipiert worden. Sie ist leicht, stapelbar und kann auf sechs Seiten beworben werden. Die PrimaPak(TM)-Technologie verbessert die Kubusform um 30 Prozent oder mehr. Sie nutzt bis zu 70 Prozent weniger Plastik im Vergleich zu Polyethylen-Terephthalat-Behältern (PET) und maximiert die Herstellungseffizienz. Der verbesserte Kubus verringert die erforderlichen LKW-Transporte, was wiederum den Kraftstoffverbrauch und die Treibhausgasemissionen reduziert.

"Unsere Zusammenarbeit mit llapak bringt zwei Branchenführer in der Verpackungsindustrie zusammen. Ilapak ist das erste Unternehmen mit autorisierter vertikaler Form-Fill-Seal-Maschinenausstattung, das die PrimaPak(TM)-Anwendungen benutzt. Wir freuen uns sehr, konkrete und nachhaltige Verpackungslösungen zu liefern, die kosteneffizient und einfach umzusetzen sind. Die PrimaPak(TM)-Verpackung minimiert die Umweltauswirkungen durch die Lieferkette", sagte James Sanfilippo, Präsident und Chief Executive Officer von Clear Lam Packaging, Inc.

Kommerzielle Anwendungen für die PrimaPak(TM)-Technologie wurden im letzten Herbst in Nordamerika eingeführt. Zu diesen Anwendungen gehören Cerealien, Salzgebäck, Süßigkeiten, Fleisch, Käse, Kaffee, Säuglingsnahrung, Reinigungsmittel/Schalen, Tiernahrung und andere.

Für weitere Informationen über Clear Lam Packaging und die PrimaPak(TM)-Technologie besuchen Sie bitte www.clearlam.com [http://www.clearlam.com/] oder www.primpaksystems.com [http://www.primpaksystems.com/].

Über Clear Lam Packaging:

Das 1969 gegründete Unternehmen Clear Lam Packaging, Inc. ist ein führender Hersteller von starren und flexiblen Verpackungsmaterialien für Tausende von Produkten in den Bereichen Nahrungsmittel, Industriegüter und Körperpflege. Als vertikal integriertes Unternehmen, das vom Design bis zur Herstellung alles durchführt, spezialisiert sich Clear Lam auf bedruckte Folien, starre Hüllstoffbahnen und spezialisierte Verpackungssysteme. Clear Lam betreibt drei Fertigungsstätten in den Vereinigten Staaten und China und beschäftigt über 500 Mitarbeiter. Ein Labor mit komplettem Dienstleistungsprogramm bietet ein breitgefächertes Spektrum an Serviceleistungen.

Über Ilapak:

Ilapak stellt den führenden Unternehmen der Welt primäre Verpackungsmaschinerie und vollautomatisierte Verpackungsbänder zur Verfügung. Ilapak betreibt weltweit vier Fertigungsstätten und hat Zentren für Vertrieb, Ersatzteile und Service in 14 verschiedenen Ländern. Seit über 42 Jahren dient das Unternehmen seinen Kunden als Europas führender Anbieter von primären Verpackungsmaschinen für Branchenbereiche wie Backwaren, Obst und Gemüse, Käse, Fleisch und Geflügel, TK-Produkte, Süßwaren, Schokolade, Vliesstoffe (Feuchttücher) und medizinische Geräte.

Medienkontakt: Mary Brophy Telefon: 414-220-4858 E-Mail: mbrophy@jacobsonrost.com[mailto:mbrophy@jacobsonrost.com]

Web site: http://www.clearlam.com/



Das könnte Sie auch interessieren: