Traffics Softwaresysteme für den Tourismus GmbH

HeliView zeigt ab sofort auch Sehenswürdigkeiten
Vor der Buchung das Reiseziel aus der Heli-Perspektive auf einem virtuellen Rundflug am Computer erleben

Die Türkische Riviera aus der Helikopter-Perspektive: Steilküsten, Wasserfälle, Hotels und Sehenswürdigkeiten können noch vor dem Urlaub vom heimischen Computer aus erlebt werden. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe:... mehr

Berlin (ots) - Die einzigartige HeliView Hotelsuche von Traffics wird um eine nützliche Funktion erweitert: Ab sofort kann der Kunde bei einem virtuellen Helikopter-Rundflug am Computer bzw. via App nicht nur Ferienregionen, Strände und Hotels unter die Lupe nehmen, sondern auch berühmte Sehenswürdigkeiten für sich entdecken. Ob die Hagia Sophia oder die Bosporus-Brücke in Istanbul, Vulkane auf den Kanaren oder einsame Strände und abgelegene Hotels in Portugal - auf heliview.de wird all dies für den Urlauber schon vor der Reise erlebbar. Virtuell und vollkommen kostenfrei.

Insgesamt 18 beliebte Reiseziele können mit der neuartigen Informationsplattform bequem von zu Hause aus überflogen und im Vorfeld der Reise auf ihre "Urlaubstauglichkeit" hin überprüft werden. Ob Mallorca, die Algarve oder beispielsweise die Kanaren: insgesamt 16.000 Kilometer Küsten und Strände sowie 9.000 Hotels sind aktuell freigeschaltet und auf www.heliview.de im interaktiven Film erlebbar. Seit Kurzem sind nun auch Istanbul und die türkische Riviera auf HeliView verfügbar.

"Wir wollen Urlauber mit dieser Weltneuheit begeistern und ihnen einen optimalen Service bieten", sagt Salim Sahi, Geschäftsführer des Berliner Unternehmens Traffics. "Der Mehrwert für den Nutzer des neuen Features ist offensichtlich: HeliView gibt dem Kunden die einzigartige Möglichkeit, sein Urlaubshotel inklusive der gesamten Umgebung noch vor der Buchung aus einem vollkommen neuen Blickwinkel zu sehen. Ob einsame Badebucht oder stark befahrene Straße - der Nutzer bekommt ein neues Tool an die Hand, das einen authentischen Eindruck vermittelt und jedes möglicherweise geschönte Bild aus dem Buchungskatalog sofort durchschaut." Um dies zu erreichen, hat sich das Unternehmen Traffics in den vergangenen Monaten die Mühe gemacht, die beliebtesten Urlaubsziele Europas nach und nach mit dem Helikopter zu überfliegen und in HD-Qualität zu filmen. Überflüge entlang sämtlicher Küsten und Strände sowie Rundflüge über jedes Hotel sind ebenso Bestandteil des ambitionierten Projektes wie umfangreiche Hotel- und Preisinformationen, die interaktiv und stets aktuell direkt im Video verfügbar sind.

Das HeliView-Feature setzt auf die interaktive Videotechnik des Fraunhofer Instituts. Ein weiterer Vorteil für den Kunden: Rund 200 Reiseveranstalter aus dem deutschsprachigen Raum (wie zum Beispiel TUI, Neckermann oder Alltours) sind in das System integriert, so dass für den User stets der günstigste Preis Live für jedes Hotel ermittelt wird.

Und so funktioniert es: User können zunächst die gewünschte Urlaubsregion auswählen und sich anhand des Filmmaterials einen erster Überblick verschaffen. Sollte dem Nutzer die Region nicht zusagen, kann er in der unteren Leiste andere Küstenabschnitte auswählen. Alle verfügbaren Hotels sind im Clip durch eine Preis-Fahne mit aktuellem Preis und Verfügbarkeit gekennzeichnet, die im Film über den Hotels schweben. Beim Mouseover werden weitere Informationen wie Hotelname, Kategorie und Bewertung des Hotels angezeigt. Ein Klick auf das gewünschte Hotel direkt im Video bringt den Nutzer zum nächsten Filmclip: Während des 360 Grad-Rundfluges kann er sich ein genaues Bild vom Hotel machen und die potenzielle Unterkunft von allen Seiten begutachten. Dieses Hotel kann im nächsten Schritt gebucht werden oder man fliegt einfach weiter zur nächsten Hotelanlage oder Strandabschnitt.

Die neue HeliView-App ist verfügbar auf www.heliview.de/app und auf Smart-TVs (T-Entertain Box und Philips).

Kontakt:

Pressestelle HeliView
Natascha Kompatzki
Telefon: 030 67 92 67 57
Mobil: 0176 70 40 43 74
kompatzki@traffics.de / presse@traffics.de



Das könnte Sie auch interessieren: