SpringOwl Asset Management LLC

Jason Ader von SpringOwl beschreibt die Argumente für Veränderungen bei bwin.party

- Er fordert die Aktionäre auf, auf der kommenden Jahreshauptversammlung des Unternehmens FÜR neue, hoch qualifizierte, unabhängige Aufsichtsratskandidaten zu stimmen

New York (ots/PRNewswire) - SpringOwl stellt ab heute (unter WWW.SAVEBWINPARTY.COM [http://www.savebwinparty.com/]) seine erste Präsentation vor, in der die Argumente für Veränderungen bei bwin.party digital entertainment plc (BPTY) dargestellt werden. Die Präsentation bietet BPTY-Aktionären einen detaillierten Überblick über die Gründe, wieso der derzeitige Aufsichtsrat nach Meinung von SpringOwl aufgrund MANGELNDER UMSETZUNG, DER GESCHEITERTEN FUSION und MANGELNDER AUFSICHT für die nennenswerte Vernichtung des Unternehmenswertes verantwortlich ist (ca. 60 % Rückgang des Aktienkurses seit der Ankündigung der Fusion von Bwin Interactive Entertainment AG und PartyGaming plc im Jahr 2010).

Die Präsentation beinhaltet Informationen über den Plan von SpringOwl, diesen Trend umzukehren sowie die Lebensläufe von vier neuen, hoch qualifizierten, unabhängigen Aufsichtsratskandidaten. Des Weiteren wird dargestellt, wie diese den Aufsichtsrat unterstützen können, um mit ihrem gemeinsamen Fachwissen und ihrer Erfahrung bei Technologie, Online Gaming und Spielbanken, Brandmarketing und Bankenregulierung den Wert für all BPTY-Aktionäre zu maximieren.

Zusammengefasst nachstehend die Highlights der Präsentation:

--  Verfall des Unternehmenswertes: Zusammenfassungen des Rückgangs des
    Unternehmenswertes, den BPTY-Aktionäre erlitten, während der
    Aufsichtsrat das Management mit Aktien belohnte und die
    Aktionärsrenditen von den Bonusplänen abkoppelte;
--  Unterdurchschnittliche Leistung im Vergleich zu Mitanbietern:
    Einzelheiten zu der nennenswert unterdurchschnittlichen Leistung von
    BPTY im Vergleich zu Mitanbietern und entsprechenden Aktienmarktindexen,
    sowie zu Bewertungskennzahlen, die nach Meinung von SpringOwl die
    Fehlentscheidungen des Unternehmens erkennbar machen;
--  Rückläufige Leistung: Überblick über die rückläufigen Finanz- und
    Leistungskennzahlen unter der Leitung des derzeitigen Aufsichtsrates;
--  Fehlerhafte Fusionsstrategie und Integration: Beschreibung des Versagens
    beim Erreichen wichtiger Fusionsziele;
--  Fehlerhafte Betriebsstrategie: Ergebnisse der fehlerhaften
    "Menge-zu-Wert"-Strategie des Unternehmens, die nach Meinung von
    SpringOwl zu einem negativen Feedbackkreis von niedrigeren
    Marketingausgaben und Rückgang des Umsatzes / von umsatzstarken Kunden
    führte;
--  Verfall von Poker Party: Beweise für den Verfall der Marke Poker Party
    von BPTY unter der Leitung des derzeitigen Aufsichtsrates; und
--  Kostenstruktur: Darstellung der unkontrollierten Kostenstruktur des
    Unternehmens und der damit verbundenen Auswirkungen auf die Margen.
 

Jason N. Ader von SpringOwl kommentierte hierzu: "Wir haben von den BPTY-Aktionären, mit denen wir bisher gesprochen haben, enorme Unterstützung erhalten, und freuen uns schon auf weitere Gespräche, denn die Aktionäre haben jetzt die Gelegenheit, den Aufsichtsrat mit dringend erforderlichen Kompetenzen zu stärken. Wir sind überzeugt, dass jeder einzelne dieser hoch qualifizierten, unabhängigen Aufsichtsratskandidaten eine wichtige Rolle bei der Schaffung von Werten für all BPTY-Aktionäre spielen wird."

Hr. Adler fuhr fort: "Unsere Bemühungen, mit dem derzeitigen Aufsichtsrat eine konstruktive Lösung zu finden, dauern zwar an, aber seine Untätigkeit angesichts der nennenswerten Verluste für Aktionäre ist frustrierend. Wir glauben, dass der Inhalt dieser Präsentation klare Beweise für die Notwendigkeit von Veränderungen bei BPTY liefert, und fordern den Aufsichtsrat auf, die erforderlichen Veränderungen sofort einzuleiten, in dem er die vier hoch qualifizierten, unabhängigen Kandidaten akzeptiert."

SpringOwl fordert heute die Aktionäre auf, auf der für den 22. Mai 2014 geplanten Jahreshauptversammlung von BPTY FÜR die in den Punkten 19 bis 22 der zur Abstimmung anstehenden Beschlüsse genannten, hoch qualifizierten, unabhängigen Aufsichtsratskandidaten zu stimmen.

Aktionäre, die Fragen haben oder Unterstützung bei der Stimmabgabe bezüglich ihrer Aktien benötigen, werden ersucht, sich telefonisch an Lake Isle M&A Incorporated unter der Nummer +44-20-7710-9960 (aus der EU); oder an Innisfree M&A Incorporated, kostenlos unter der Nummer +1-888-750-5834 (aus den USA und Kanada); oder an die Nummer +1-412-232-3651 (aus anderen Ländern) zu wenden. Bankiers und Makler bitten wir die Nummer +1-212-750-5833 als R-Gespräch zu wählen.

Die Präsentation ist unter http://savebwinparty.com/presentations [http://savebwinparty.com/presentations] verfügbar.

ÜBER SPRINGOWL GIBRALTAR PARTNERS B LTD

SpringOwl Gibraltar Partners B Ltd., der ("Fonds"), wurde am 18. Dezember 2013 als Cayman Islands Exempted Company gegründet. SpringOwl Associates LLC (der "Investment Manager"), ist eine New York Limited Liability Company, die als Investment Manager des Fonds agiert. Das Unternehmen nahm seinen Betrieb unter dem Namen Cumberland Associates im Jahr 1970 auf und befindet sich vollständig im Besitz und unter der Kontrolle von SpringOwl Asset Management LLC ("SpringOwl"), einer im Jahr 2013 gegründeten Delaware Limited Liability Company. Die Haupteigentümer von SpringOwl sind Jason N. Ader und Andrew M. Wallach.

Web site: http://www.springowl.com/

Kontakt:

KONTAKT: Aktionäre: Jason N. Ader, +1-212-445-7800,
jader@springowl.com; zusätzlicher Kontakt für Aktionäre in der EU:
Lake
Isle M&A Incorporated, Michael Payne, +44-20-7710-9960; zusätzlicher
Kontakt für Aktionäre außerhalb der EU: Innisfree M&A Incorporated,
Scott Winter / Jennifer Shotwell, +1-212-750-5833; Medien: Robert
Ford,
rford@5wpr.com, +1-212-999-5585



Das könnte Sie auch interessieren: